Jump to content
primer

Emanzipation & Flirten?

Empfohlener Beitrag

Marie-Anne
Geschrieben (bearbeitet)

Hmm, also ich zahle lieber Steuern, als ein "abhängiges Hausmütterchen" zu sein und bin äußerst froh, nicht 50 Jahre früher geboren worden zu sein.

Die Emanzipation ist nicht mehr rückgängig zu machen....und das ist gut so.

Aber deshalb wird die Menschheit bestimmt nicht austerben und es wird auch weiterhin geflirtet, nur eben anders als früher.....aber gleichberechtigt, was auch bedeutet, dass Frau signalisiert, wenn sie nicht angeflirtet werden will. 

 

bearbeitet von Marie-Anne
Geschrieben (bearbeitet)

es sind nicht nur immer die anderen schuld. wären die meisten menschen die sich darüber beklagen selbst andere lockerere typen dann würden die anderen nämlich nicht lange nur ins handy starren, dann gäb es eine unterhaltung. aber manche tun sich halt schwer auch mal den anfang zu machen und erwarten nur.

bearbeitet von magnifica_70
Nitrobär
Geschrieben

Das " Nicholas Rockefeller "-Argument ist der totale Schwachsinn , die Emanzipation der Frau ist die logische Fortführung der

Aufklärung und für halbwegs intelligente Menschen schlichtweg Normalität .

Emanzipation verbietet in keiner Weise Kinder in der Familie zu belassen , wenn es gewünscht und wirtschaftlich machbar ist , 

aber selbst wenn dies so gewünscht ist , muß es nicht die Frau sein die diesen Part dann übernimmt . 

 

mieh001
Geschrieben
vor 14 Stunden, schrieb magnifica_70:

es sind nicht nur immer die anderen schuld. wären die meisten menschen die sich darüber beklagen selbst andere lockerere typen dann würden die anderen nämlich nicht lange nur ins handy starren, dann gäb es eine unterhaltung. aber manche tun sich halt schwer auch mal den anfang zu machen und erwarten nur.

Aus meiner Erfahrung kann ich dir da nur recht geben. 

Ich traue mich andere Menschen einfach anzusprechen, manchmal ernsthaft manchmal mit einem dummen Spruch.

Und meistens entwickelt sich ein Gespräch und ich habe den Eindruck die Leute freuen sich darüber, weil sie selbst sich nicht trauen würden

×