Jump to content
SmartInfo

Von Duschgels, Cremes und anderen Merkwürdigkeiten.

Empfohlener Beitrag

SmartInfo
Geschrieben

Steige ich zu Hause in MEINE Badewanne, genügt eine gezielter Griff und ich habe MEINE Duschlotion in der Hand. Das gleiche gilt für MEIN Haarshampoo.

Dusche ich bei IHR, stoße ich schon beim Einstieg in die Duschtasse etliche Duschlotionen, Haarshampoos, Cremespülungen, Haar-Dingsda-Bumsdas, Seifenkonzentrate mit klassichen, orientalischen und was-weiß-ich-denn-für Düften mit lauten Getöse um und es fällt mir schwer, für die ganz normale morgendliche Toilette das passende Gel für mich bei IHR zu finden.

Kaum geduscht und abgetrocknet vollenden in MEINEM Bad die gewohnten Griffe zum Deo und zur Körperlotion, welche übersichtlich angeordnet meine Waschbeckenablage zieren das morgendliche Sauberkeitsritual. Ein Deo! Eine Körperlotion! Ein Rasierwasser! Alles an seinem Platz, zielsicher greifbar ohne Zeitverzug.

Bei IHR hingegen, Tigel, Döschen, Töpfchen, die Creme für die Nase, für das Mittelohr, für den Ellbogen, die Lotion für die empfindliche, für die überempfindliche und für die besonders rauhe Haut. Deos in allen Duftrichtungen und zwischen all den Tingel-Tangel mit den exotischsten Inkredenzien noch die Tupfer, die Tücher und was-es-sonst-noch-so gibt.

Morgens bei IHR, das ist der Horror für einen Mann, der es eilig hat und der nach dem Notwendigsten sucht, welches schnell und effizient zu Diensten sein soll. Zwischen all den Gedöhns verliert Man(n) einfach den Überblick und so kann es schon mal passieren, daß man nach dem Duschen strenger riecht, als davor, weil Man(n) mal wieder das exzellente Parfüm mit dem schnöden Deo verwechselt hat.

Wieso haben die Mädels soviele Sachen, die angeblich helfen sollen beim Duschen und Baden? Wieso reicht nicht eine Duschlotion, eine Bodycreme und ein Haarshampoo? Wieso ist das so?

Verzweifelte Grüße aus IHREM Bad!


Geschrieben

Warum sollte der Frau im Allgemeinen EIN Shampoo, EINE Spülung, EIN Duschgel oder EINE Creme reichen, nur weil der Mann im Allgemeinen daran verzweifeln könnte? *g* Wenn der vielgelobte Orientierungssinn vor dem Wust im Badezimmer kapituliert, sollte Mann das einfach als seine naturgegebene Grenze akzeptieren.

Sobald es EIN Shampoo speziell für blondes, gelocktes, zu Schuppen neigendes Haar gibt, werde ich gerne darauf zurückgreifen, bis dahin jedoch stehen bei mir drei Shampoos herum.

Fragst du dich eigentlich auch, warum sich manche Leute alleine einen Zweit- oder Drittwagen leisten? Die können sich mit ihrem Arsch ja auch nur in einen zur Zeit setzen...


SmartInfo
Geschrieben

Sobald es EIN Shampoo speziell für blondes, gelocktes, zu Schuppen neigendes Haar gibt, werde ich gerne darauf zurückgreifen...


Gibt es!

Versuche es mal mit Sulfrin, rot. Das Beste und effektivste. Danach schmeißt Du alle anderen weg und es wird Platz in Deinem Bad auch für einen orientierungslosen, verzweifelten Mann.


frascho
Geschrieben

Weil jeder Tag ein anderer ist.

Wenn ich am Morgen die coole Geschäftsfrau gebe ( mit den dazugehörigen Düften und Lotionen), möchte ich doch am Abend sicher anders aussehen, riechen.......

Was ist daran so schwer zu begreifen?

Wie kann Mann in dieser Eintönigkeit leben???

Beste Hilfe, um das Chaos in IHREM Bad zu meiden, kleine eigene Kulturtasche mitbringen und alles geht SEINEN Gang.

Geduschte Grüße

Frau Frascho

P.S.: Ich nehme Shampoo gegen dreckiges Haar.....


Geschrieben

warum duscht smat info nicht einfach zu hause und vermeidet das wirrwarr.
oder er bittet das girl seine wenigen fläschchen dazustellen zu dürfen.
sorgen haben manche... ich verwende ja auch als mann nicht immer den gleichen duft und habe auch verschiedene badezusätze und duschgels


Telefongeliebte
Geschrieben

Wenn nicht mein Körper eine andere Sprache sprechen würde, würde ich vermuten, dass ich zu wenige weibliche Hormone habe: Ich kann das nämlich ebenfalls nicht verstehen: ein Duschbad, ein Schampoo, ein Deo, im Winter eine Creme gegen trockene Haut, ein Make up - fertig! Bei uns ist es eher mein Mann, der verschiedene Badezusätze braucht. Ich fürchte, wenn ich bei so richtigen "Frauen"-Frauen ins Bad käme, müsste ich bei der Hälfte der Sachen fragen, wozu man es verwendet.


Geschrieben

Versuche es mal mit Sulfrin, rot.



Das ist zwar gegen Schuppen, aber weder speziell für blondes, noch für gelocktes Haar.
Also bleibe ich bei meinen drei Shampoos und zwei Spülungen.


jeano2
Geschrieben

benutzt du die drei spülungen nacheinander? so nach dem motto die zweite spült die erste raus.

ich habe festgestellt, das die meisten tiegelchen udn töpfchen irgendwann mal angeschafft wurden und gaaaanz besonders wichtig waren, aber dann kam ein neues und schon sammelt sich was an. angebrochene tolle gels, lotions ect.

und fragste welches davon nicht mehr benutzt wird. antwort: keines. *looool


Geschrieben

Klar, dreimal shampoonieren, zweimal spülen und man hat eine Stunde des Tages gut verbracht. *g*
Ich benutz das Zeug im Wechsel...


Engelschen_72
Geschrieben

Wieso haben die Mädels soviele Sachen, die angeblich helfen sollen beim Duschen und Baden? Wieso reicht nicht eine Duschlotion, eine Bodycreme und ein Haarshampoo? Wieso ist das so?


Ich glaube , daß ich ein Mann bin .

Ich habe ein Duschgel , eine Badelotion , eine Körperlotion , eine Haarkur , eine Haarspülung und 2 Haarshampoos .
Muss ich mir jetzt Gedanken machen


Geschrieben

Muss ich mir jetzt Gedanken machen



Nää, Haarkur und Spülung in einem Bad würde mich schon auf eine Frau schließen lassen.


Triangulaer
Geschrieben

Es ist eine Frage der Dressur!

Wenn ich mit einer Dame fertig bin, so rein erzieherisch, dann kann man sie getrost an einen gutsituierten Mann abgeben.

Dabei könnte ich der, vom TE, geschilderten Situation ein eigenes Kapitel widmen. Wenn man in schönster Regelmäßigkeit das ganze Zeug in den Müll schmeißt, macht selbst die dominanteste Frau Platz und gesteht dem Mann genügend Platz für seine Utensilien zu. Das lässt sich natürlich auf jeden anderen Bereich übertragen. Sexentzug ist dabei durchaus ein probates Mittel zur Domestizierung.

Also, nicht verzagen, sondern mutig das Problem angehen.


Engelschen_72
Geschrieben

Ich war grad mal im Bad guggen .
Ich besitz auch nur eine Creme für`s Gesicht und nur eine Zahnpasta .

Wenn ich mir vorstelle , mich würde ein Mann erziehen wollen , auf Dinge zu verzichten , wenn MIR diese wichtig sind ...
Dem würdsch zeigen , wo der Maurer das Loch gelassen hat .


Geschrieben

*ich schau an mir hinab und stelle fest weiblich zu sein *gg*

Ich habe in meinem Bad ein Shampoo, eine Spülung, einmal Creme für das Gesicht, eine für den Körper, keine Parfüms, 1 kleines Döschen kombiniert mit irgendwelchen Faben zum Gesicht anmalen was ich einmal im Jahr nutze, fertig.

Da ich gegen einige Parfüm allergisch bin verzweifle ich eher an meiner Umwelt wenn gewisse Duftwolken kilometer im voraus (bevor man die Person überhaupt sieht), zu riechen bekomme *gg*

lg

kusa


Juicyfruit69
Geschrieben

probleme gibt es!
es gibt menschen, die haben 2paar schuhe. andere 30paar oder mehr.
tragen lassen sie sich im normalfall einzeln als 1paar...

ich denke wer zu viel zur auswahl hat, wirft auch regelmässig dinge weg.
kenne ich von mir selbst. (+ möglichkeit zum sammelwahn)

zu frauen-utensilien: viele kennen es nicht anders - wachsen da rein...
wenn man bedenkt was es alles für kosmetika gibt, nur um sich das face plus kopf zu "gestalten"
da haben wir männer es schon einfacher...

deshalb wundert mich schon lange nicht mehr, was in manchen bädern so rumsteht.
orientierung habe ich dort trotzdem...


Geschrieben

So eine Frau muss doch stinken wie eine Nu** am 18ten.

Ich hasse das wie die Pest wenn jemand nach 5 Sachen auf einmal riecht, nur nicht mehr nach sich selbst.

Aprikosenduschgel fürs Gesicht.
Avocadoduschgel für den Hintern
Pfirsichduschgel für die Möpse.
Latschenkiefer für die Hornhautmauken.
Danach Körperlotion die nach Kirsche müffelt.
Danach Deo a la Meeresbrise und eine andere Duftnote (Blumenkörbchen oder so) als Parfüm. Krieg ich die krise und Niesanfälle

Was bin ich froh um meine männlichen Gene.
Eine Sorte Seife,Haarshampoo,Lotion,Deo und gar kein Parfum.
Dann noch die Hardcoreantischrumpelcreme für die Visage........Mutti ist schliesslich schon 44 und ferdisch.

Und ich sehe auch nicht älter aus als die ,die wöchentlich ihren halben Lohn nach Douglas schleppen.


Juicyfruit69
Geschrieben (bearbeitet)

neee ruby, so sicher nicht!

da wird schon dezent aufgetragen und dosiert.
heute dies - morgen jenes, die auswahl macht manch einem die freude.
sieh es ähnlich wie beim essen, was ja auch unterschiedlich ist.

wenn die holde nun nach passionfrucht, kakao, papaya, mango, erdbeer etc riecht,
das hat ja auch was angenehmes. gerade für nen juicyfruit-man...

übrigens meinte ich jetzt wegen der geruchsrichtungen, nur die körper-cremes-butter und bodylotions!


bearbeitet von Juicyfruit69
Geschrieben


Wieso haben die Mädels soviele Sachen, die angeblich helfen sollen beim Duschen und Baden? Wieso reicht nicht eine Duschlotion, eine Bodycreme und ein Haarshampoo? Wieso ist das so?

Verzweifelte Grüße aus IHREM Bad!



Begründung 1:
-----------------
Vielleicht aus dem gleichen Grund, warum es Männer gibt, die nicht ein Universalmittelchen für die Reinigung ihres Autos haben (und evtl. noch eins zur Pflege), sondern 1000 Pasten, Flüssigkeiten, Sprays für jede Art von Oberfläche, jede Sorte von An-, Ver- und Durchschmutzung und jede Jahreszeit sowie für Sonne, Wind und Regen, außerdem diverseste Bürsten, Lappen, Schwämmchen. Weil da möglicherweise die Hersteller behaupten, dass man all diese Spezialtinkturen unbedingt braucht??? Während die Frau als solche gern die Waschstraße aufsucht...

kurz gesagt: weil (sehr häufig) Männer wie Männer und Frauen wie Frauen aufwachsen. Wieso störst du dich an dem Unterschied??? Genieße ihn doch!


Begründung 2:
-----------------

Lieblings-Verlegenheitsgeschenke (entsprechend der S-O-S-Kombination für den Herrn) von Männern an Frauen, Kindern an Mütter, Müttern an Töchter sind die berühmten Duftkombinationen, oder mal was für die Haut, und, und, und. Soll man die wegwerfen?
Und Frauen haben vielleicht gern mal etwas Duft-Abwechslung.


Scheinbar kenne ich lauter Männer, die eigentlich Frauen sind - die meisten haben mehr als ein Aftershave und Deo und sie benutzen tatsächlich eine Bodylotion.


Begründung 3 - die wichtigste ;-):
----------------------------------------

Routinierte Geliebte von verheirateten Männern wissen, dass der Mann niemals mit einem fremden Duft nach Hause kommen darf. Also benutzen sie selbstverständlich, wenn sie sich mit dem Mann treffen, nur die Düfte, die seine Frau auch benutzt. Und sonst vielleicht andere.

Du solltest mal die Düfte in "ihrem" Bad durchzählen und in einer ruhigen Minute ein Gespräch über die Anzahl der Männer in ihrem Leben in Gang bringen ;-))).


Geschrieben

Wieso haben die Mädels soviele Sachen, die angeblich helfen sollen beim Duschen und Baden? Wieso reicht nicht eine Duschlotion, eine Bodycreme und ein Haarshampoo? Wieso ist das so?



Ich oute mich mal mutig als Inhaberin eines kleinen Kosmetikstudios

Man steht morgens auf und hat ja auch nicht immer Lust, das gleiche anzuziehen. Montag die einfache Jeans mit Pullover, Dienstags den lilafarbenen Hosenanzug, Mittwoch das schwarze Kleid, usw. Und genauso verhält es sich im Bad!

Montags zur Jeans passend dezent geschminkt, neutraler Duft. Die haare unspektakulär mit etwas Gel oder Haarspray.
Dienstags zum lilafarbenen Hosenanzug passendes Make Up; darf hier dann auch ruhig ein leicht provokativer Duft sein.
Mittwochs zum schwarzen Kleid dann die Smokey Eyes und z.B. eingedrehte Locken, für die man dann wieder ein separates Haarspray braucht. Passend hierzu dann ein weiblich-blumiger Duft.

Beim Duschen spielt es dann eine Rolle, was die Haut benötigt: den einen Tag eher das Peeling, den anderen Tag - auch wenns schnell gehen soll - das einfache Duschöl.
Beim Baden am einen Tag den Zusatz von Vanilleöl, den anderen Tag eher nen Rosmarinduft.

Bei ner Bodylotion kommts dann wieder drauf an, ob man frisch rasiert ist und evtl. eine hautberuhigende Creme braucht oder die Rasur einen Tag zurück liegt und man eine parfümierte Lotion auftragen kann.

Das Ganze lässt sich beliebig fortführen


Telefongeliebte
Geschrieben

Puh - so ein Frauenleben kann ganz schön kompliziert sein! Und wonach entscheidest du, was du nimmst? Nach persönlicher Laune oder mehr nach situativem Anlass?


Geschrieben

Ich glaube, ich passe gerade noch so in die Menge der Frauen mit zuviel männlichen Genen rein.

3 Duschgels (ein ziemlich teures mit "Shaveanteil" für´s Rasieren beim Duschen, ein "normales" für die schnelle Dusche zwischendurch oder wenn´s morgens mal wieder zeitlich eng ist und eins mit "Peeling-Komponente", was ich nur ab und zu verwende)

1 Shampoo / Spülung / Kur / Schaumfestiger / Haarspray (die Sorte für´s feine Haar mit "Volumenaufpuscher" ) - wobei ich aber "standardmäßig" nur das Shampoo und den Schaumfestiger nutze, der Rest kommt nur ab und zu dran

3 Bodylotions (weil ich gerne mal die "Duftkomposition" wechsle)

1 Deo (dezent zu allen Bodylotionen passend)

1 Parfüm-Öl (seit Jahren immer nur ein und dasselbe)

1 Gesichtscreme (nein, keine Nachtcreme, Faltenreduzierungscreme, Augenränderentfernungspaste oder was es da sonst noch alles gibt)

1 Schminktäschchen mit Rouge, Make-Up, Puder, Kajal, Wimperntusche und 3 verschiedenfarbigen Lippenstiften - das nutze ich aber nur, wenn ich eine Präsentation oder einen ähnlichen "Auftritt" bei Kunden habe)


Geschrieben

Und wonach entscheidest du, was du nimmst? Nach persönlicher Laune oder mehr nach situativem Anlass?


Das mache ich genauso wie Du und alle anderen Menschen: Jeder entscheidet sich nicht jeden Morgen für die gleichen Klamotten, und jeder zieht sich dem Anlass entsprechend unterschiedlich an - mal den Jogginganzug zum Sporteln und die Abendgarderobe für die Oper.

Du Cara...also drei verschiedene Lippenstife sind schon Tussikategorie! Wenigstens bin ich nun in diesem Thread nicht mehr ganz alleine


Juicyfruit69
Geschrieben (bearbeitet)

Ich glaube, ich passe gerade noch so in die Menge der Frauen mit zuviel männlichen Genen rein.

3 Duschgels (ein ziemlich teures mit "Shaveanteil" für´s Rasieren beim Duschen...


wieso rasierst du dich nicht ganz normal wie alle anderen vorm spiegel?
da sieht man sein gesicht ja auch viel besser!
ohh - schon 2ter april...

ich finde jeder soll soviel und was er will.
wobei ich noch hinzufügen möchte:
wenn ich so manchmal beim eincremen zuschaue,
hat was und macht mich gail - kommt einem zelebrieren nahe...


bearbeitet von Juicyfruit69
frascho
Geschrieben

.....So eine Frau muss doch stinken wie eine Nu** am 18ten.

Ich hasse das wie die Pest wenn jemand nach 5 Sachen auf einmal riecht, nur nicht mehr nach sich selbst.....

.......Und ich sehe auch nicht älter aus als die ,die wöchentlich ihren halben Lohn nach Douglas schleppen.......




Nein ich stinke nicht, auch nicht wie am 19.ten oder 17.ten, denn alle übereinander wird wohl kaum jemand tragen. Ich ziehe ja auch ALL meine Klamotten an einem Tag an.

Letzteres wäre noch zu überprüfen( das älter oder jünger aussehen) - wenn Du schon so pauschal die Frauen angreifst, die sich mit ihrem gepflegten Äußeren beschäftigen.

Aber mir persönlich geht es nicht darum, mein Alter wegzuduschen oder -cremen, sondern ich möchte gepflegt privat und beruflich wahrgenommen werden. Und unterschieldliche Anlässe bedürfen auch ganz klar unterschiedlicher Düfte.

Wer würde sich denn beim Wiener Opernball mit einer Jeans und einem T-Shirt wohlfühlen. Genauso ist es mit Schmuck, Accessoires, Make-up und Düften.

Frage mich im übrigen, warum dies Männer so erregt - schließlich finden wir Frauen in seiner Werkstatt auch etliches doppelt und dreifach und mich hat´s noch nie gestört. Schließlich geht die Tür ja auch von außen zu.

Parfümierte Grüße

Frau Frascho


Geschrieben

Tja ,da war es wieder das alte Problemchen
Lesen UND verstehen, da liegen doch ab und an Welten dazwischen.

Du zitierst meinen Satz:

Ich hasse das wie die Pest wenn jemand nach 5 Sachen auf einmal riecht, nur nicht mehr nach sich selbst..

.............und zeigst im Rest deines Posts das du ihn gar nicht kapiert hast.Freundlich wie ich bin habe ich dir das noch einmal hervorgehoben.

Hier geht es nicht um Klamotten sondern um Düfte.

Wenn eine Frau sich das jeden Tag neu zusammenstellt und es passt zusammen...ok.

Nur wenn jemand alle 5 qcm nach etwas anderem riecht, vor allem so umwölkt das man sie selbst nicht mehr riecht, finde ich das übertrieben und daneben. Im übrigen mag ich dieses Duftsammelsurium auf einmal angewendet auch bei Männern nicht.

Hoffe das kam nun in den richtigen Hals.


×