Jump to content

Frauen mit Busch mittlerweile ein Fetisch?!

Empfohlener Beitrag

DerMitDerZunge
Geschrieben

Aus eigener Erfahrung verkompliziert es für mich die Dinge beim Cunnilingus. Und ich persönlich hab auch nicht so gerne Haare zwischen den Zähnen. ^^ Getrimmt ist ok aber so ne dicke Wolke...da bin ich raus (mit der Zunge).

Neu_in_Mitte
Geschrieben

Rasiert oder nicht ... Pussy ist Pussy ;)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich bin auch "ein Freund von lebenden BÄREN"...Am liebsten teilrasierten !!!! 😘😘

  • Gefällt mir 3
Scarlett-OHara
Geschrieben (bearbeitet)

gibt kaum schlimmeres als ein dicker Busch zwischen den Beinen..igitt!!

Rasieren ist bei  mir Pflicht,, 

ist  hygienischer und sieht auch besser aus, für mein Empfinden

 

bearbeitet von Scarlett-OHara
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb Marguerida:

Ich rasiere mich auch nicht. 1. mag ich es nicht glatt und 2. vertrage ich es absolut nicht. Mal abgesehen davon dass ich von Natur aus keinen wilden Haarwuchs habe. Auch bei Männern kann ich einer Intimrasur nichts abgewinnen. Wenn jemand einen totalen Urwald hat gestutzt. Aber nicht alles weg. Ist letztendlich einfach Geschmackssache. Und die blöde Frage nach der Hygiene oder sogar Beschimpfungen dahingehend beantworte ich mit einer Gegenfrage. "Rasierst du Dich statt Dich zu waschen?"

Du machst mich echt neugierig! Würde dich gerne kennen lernen! Frauen mit so einer Einstellung sind echt kaum zu finden!

Geschrieben

Bin ja auch schon ein älterer Jahrgang. Kenne also auch noch die Zeiten ohne "Hollywood Cut". Aus heutiger Sicht finde ich rasierte Muschis einfach viel ästhetischer. Die Hygiene ist auch ein gutes Argument. Aber vorallem es mehr Spaß beim lecken. Und wenn ich da an die jungen Mädels mit ihrem jetzt modischen "Cameltoes" denke😊. Wie würde das denn mit einem "Busch" zwischen den Beinen aussehen 😉.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Also ich bin noch relativ jung, trotzdem finde ich Frauen mit einen Busch super anziehend. Am besten finde ich es wenn die Schamlippen schön glatt rasiert sind und der Venushügel einen gepflegten Busch hat, so stören die Haare auch überhaupt nicht beim Oralverkehr

Geschrieben

Ob Mode, Trends oder sonstiges ich war schon immer für blank egal ob bei Mann oder Frau. Ich finds einfach schöner....aber eine Grundsatzfrage würde ich nicht daraus machen.....

Knut_Schmund
Geschrieben
vor 22 Stunden, schrieb bi-man-taunus:

Aber nur, weil ich sonst nix ab bekäme. 

:flushed: armes Hascherl....das Leben ist hart. 

  • Gefällt mir 1
Knut_Schmund
Geschrieben
vor 17 Stunden, schrieb Juicyfruit6:

Und wenn jetzt noch Fotze richtig geschrieben wird,kann ich beruhigt ins Bett gehen..😂der lernts wohl nie..!?

Vorallem könnt er sich mal gewählter ausdrücken.  Sein Jargon springt einen immer so ordinös an.... 

  • Gefällt mir 1
HotMama06
Geschrieben
Am 6.10.2016 at 16:39, schrieb bi-man-taunus:

Hallo zusammen,

wer mein Profil kennt weiß das ich quasi das Schweizer Taschenmesser unter den Sexual Partnern bin. Ich kann mit fast allem Spaß haben. 

Allerdings hab ich eine besondere Vorliebe die komplett ausgestorben oder nur bei älteren Semestern zu finden ist. (Alter ist mir relativ. Nur eine Feststellung) Und selbst da ist's schwer zu finden...

Ich liebe Frauen mit Busch. (In Fachkreisen auch Moped Sattel oder Maurer Kelle genannt ;-) )

Immer diese dummen Hygiene Sprüche. Leben wir in der Steinzeit?! Es macht keinen Unterschied wenn man jeden Tag duscht ob Frau Busch hat oder nicht. Ich gebe zu das ich auch rasiert bin weil alle Frauen sich an den Haaren stören. Aber nur, weil ich sonst nix ab bekäme. Ob das bei den Frauen den selben Grund hat? 

Was meint ihr dazu? Mich würde interessieren welche Frau sich aus Gruppenzwang die Mumu rasiert und welche es wirklich schöner findet...

Generell würde mich eure Meinung dazu interessieren. Bin ich mit der Vorliebe denn so alleine?

ich rasiere mich weil ICH es 1. schöner finde und 2. doch, ich finds einfach hygienischer. mit was ich noch halbwegs leben kann, wenn der mann zumindest schön gekürzt hat, dann muss er nicht blank rasiert sein.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

ein Weibliches Wesen mit natürlicher Intimbehaarung ist einfach was wunderschönes , und nicht nur beim anschauen

 

Punkt

  • Gefällt mir 1
t_thomas_mail
Geschrieben

Finde Behaart oder Teilrasiert solange gepflegt ansprechender... als immer nur Blank

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich finde eine rasierte Schnecke einfach schön. Hab aber definitiv kein Problem wenn da Haare sind. Blank erspart man sich als MAnn eben das gefummel mit den Schamhaaren zwischen den Zähnen. Und ja. Ich bin selber auch rasiert.Weil ich das Frau auch ersparen möchte...das gefummel mit den Haaren.

Knut_Schmund
Geschrieben
vor 23 Stunden, schrieb DerMitDerZunge:

Aus eigener Erfahrung verkompliziert es für mich die Dinge beim Cunnilingus. Und ich persönlich hab auch nicht so gerne Haare zwischen den Zähnen. ^^ Getrimmt ist ok aber so ne dicke Wolke...da bin ich raus (mit der Zunge).

Also was ihr immer mit den "Haaren ZWISCHEN den Zähnen" habt......versteh ich nicht.  Beißt MANN sich am "Pfläumchen" fest oder wie sollen die da hin kommen.  Allenfalls im Mund,  dass leuchtet ein. 

Ich persönlich find rasiert,  teilrasiert oder kurz getrimmt gut.  Busch geht gar nicht. (rein aus ästhetischen Gründen und meinem eigenen Wohlbefinden)

Nitrobär
Geschrieben

@moonfairy65

Das passiert beim Kämen mit den Zähnen;) und ich finde einzig und allein allein Dein Argument des persönlichen Wohlbefinden stichhaltig .

Geschrieben
Am 6.10.2016 at 21:20, schrieb SubbiAnna:

Wir haben ja Kleidung und brauchen kein Fell mehr ;)

Warum dürfen sich dann Männer nicht die Beine rasieren ohne dumme Sprüche zu kassieren?

Pinto85
Geschrieben

Ich finde s auch sehr geil..habe das Glück das meine dame oft behaart ist..sehr sehr geil muss ich sagen

Pinto85
Geschrieben
Am 10/06/2016 at 22:07, schrieb LushSin:

Ich habe lange rasiert, gewachst, epiliert und was es nicht noch gibt. Dann hatte ich die schnauze voll u.d bin seither stolze buschträgerin.

Und von wegen oldtimer und aus dem letzten jahrhundert, immer mehr (vorallem jüngere) männer finden intimbehaarung sexy. Der hype der 90er jahre, in denen die intimrasur durch die pornoindustrie nach deutschland geschwappt ist, geht langsam zu ende.

Eine nacktschnecke ist kein muss mehr, und so langsam holt der busch wieder auf in sachen popularität.

 

 

Jaaaa genau so ist es..ich ziehe eine behaarte muschi vor.richtige Frauen wissen was gut ist

corpse666
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe das Gefühl , daß Harre allgemein bei mir doch so langsam in einen Fetish abdriften....bleep wir sind bei den Schanhaaren

Als Teenager hab ich damals zum ersten Mal rasierte Frauen gesehen (ähem in Zeitschriften...).und ich war begeistert,man(n) konnte alles mit einem Blick erhaschen...tja heute bin ich alt :)  und finde so ein Schamhaardreieck bei Frau einfach hoch erotisch, um es auf den Punkt zu bringen ,Frau mit Schamhaar - klasse macht mich geil so jetzt hab ichs gesagt :)

 

bearbeitet von corpse666
Geschrieben (bearbeitet)

Zur späten Stunde, das Wort zum Sonntag

Ich gehöre noch zu denen, die am Anfang ihres Liebeslebens nur herrlich behaarte Muschis kennenlernen durften.

Manchmal hatte man(n) Haare zwischen den Zähnen, manchmal stöhnte Sie, aber nicht vor Geilheit, sondern weil einige Haare irgendwie "dazwischen" geraten waren.

Später kamen dann die blankrasierten , teilweiße rafiniert ausrasierten, die kurzgeschnittenen dazu, überaus reizvoll, aber sie waren

irgendwie "nackt".

Wobei man(n) auch auf die Idee kommen könnte, daß die hübschen Ladies dadurch etwas jünger erscheinen wollten, ist aber nur eine Vermutung (nicht von MIR).

Nun finde ich, jede Frau ist ein begehrenswertes Wesen, egal wie ihr Haarwuchs unterhalb der Gürtellinie gestaltet ist,

und  Sie sollte nicht darauf reduziert und es sollte auch nicht überbewertet werden, " Jeder schließlich die Ihre".

Jedoch habe ich festgestellt, daß einige Damen auf das Rasieren besser verzichten sollten, da ein schöner gepflegter Busch einige

Unzulänglichkeiten besser verdeckt.

Ergänzend noch die Feststellung, daß es mittlerweile zum Hygienestandard gehört, diesen Bereich mindestens 2x am Tage zu waschen,

was ich natürlich auch den Herren wärmstens empfehle.

( Eine Glatze ist auch nicht hygienischer, als ein voller Lockenkopf, wenn sie nicht gewaschen wird)

Die behaarten Damen, behandeln dann noch ihren frischgestylten Busch mit 3-Wetter Taft "... und die Frisur sitzt, bei jeden Wetter" ( und ab zu schönen Outdoor-Sex)

 

bearbeitet von chaosino
FDom
Geschrieben

Im Endeffekt ist es reine Geschmackssache und jede/r sollte das für sich handhaben können, wie es ihr/ihm beliebt.

Es gab eine Zeit, da haben die Grafiker bei den Hochglanzmagazinen noch nachbearbeitet, wenn das Modell rasiert war. Es war nicht modern, und viele Betrachter haben sich daran gestört, wenn der blanke Blick möglich war, weil sie diesen Anblick mit Negativem assoziierten. In den letzten Jahren hat sich das geändert, was nicht bedeuten muss, dass die aktuell gängige Meinung in einigen Jahren immer noch Bestand haben muss und sich nicht schon wieder ins Gegenteil gewandelt haben könnte.

Mich persönlich reizt der Anblick eines getrimmtes Busches eher als der eines platten Beetes, aber ich mache keine Religion daraus und führe keine Kreuzzüge. Solange das Beet gepflegt ist und nicht besser durch einen Busch versteckt würde (wer kennt sie nicht, die Stoppeln und Bläschen, die durch eine schlechte Rasur entstehen?), komme ich mit allem klar.

Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb tinamaus1989:

Warum dürfen sich dann Männer nicht die Beine rasieren ohne dumme Sprüche zu kassieren?

Hab ich noch nicht erlebt, für mich hat solch ein Mann Stil und Niveau denn er ist nicht zu faul um sich zu pflegen ;)

  • Gefällt mir 1
Sarahblowqueen
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb SubbiAnna:

Hab ich noch nicht erlebt, für mich hat solch ein Mann Stil und Niveau denn er ist nicht zu faul um sich zu pflegen ;)

Sehr gut geschrieben. 

  • Gefällt mir 1
×