Jump to content
SpontaneMagie

Wie sexy ist richtiges Deutsch?

Empfohlener Beitrag

SpontaneMagie
Geschrieben

Immer mehr stelle ich fest, dass unsere, doch eigentlich schöne Sprache ganz schön vergewaltigt wird. Mal davon abgesehen, dass viele kaum noch einen vollständigen Satz hinbekommen, die Wortwahl lässt oft zu wünschen übrig. Bei "... ich geh' schlafen tun..." dreht sich mir der Magen um. Wie viele sind nicht mehr in der Lage "als" und "wie" richtig einzusetzen. Manch einer meint clever zu sein, wenn er (sie) zur Sicherheit "als wie" benutzt. Statt "womit" oder "wofür" wird "mit was" oder "für was" gesagt. Im Augenblich schreibe ich einen Forenbeitrag. Manch einer sagt eher "...ich bin am Schreiben..." Für meine Ohren ist das ab turnend und Erotik schwindet eher. Wie sehr ihr das? Spielt für euch die Sprache bei der Erotik eine Rolle? Gehört eine gute Sprache zum Vorspiel?
Guten Abend!

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Du schreibst von Sprache, also meinst du das gesprochene Wort oder wieder mal der x.te Thread zum Thema Orthographie? 

Seit ihr eigentlich alle auf der selben Abendschule? Lasst die User doch so schreiben wie sie es können oder auch nicht. Einfach überlesen und vielleicht dient es euch auch zum Kriterium für einen Ausschluß. Wer selbst im Glashaus sitzt, sollte tunlichst nicht mit Steinen dort hinein gehen.

 

  • Gefällt mir 2
Chilischote_
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb SpontaneMagie:

Immer mehr stelle ich fest,....


Wie geil ist das denn ?! Über andere ablästern und dann die Einleitung mit diesem Satz zu beginnen :joy:

 

vor 9 Stunden, schrieb SpontaneMagie:

Augenblich....ab turnend.....Wie sehr ihr das?...

Wasser predigen.... :grin:

SpontaneMagie
Geschrieben

Ja, tut mir Leid, ich habe zwei Tippfehler, die ich am späten Abend übersah. Augenblick wird natürlich mit "k" geschrieben und das "seht" wurde leider zu sehr. Ich denke, ihr wisst was gemeint ist. 
Bei "ab turnend" war ich mir nicht sicher und habe extra nachgeschlagen. Es wird getrennt geschrieben. ;)

Guten Morgen! 
 

  • Gefällt mir 1
lilaKaffeetasse
Geschrieben

Für mich ist es wichtig. 

Tippfehler passieren, aber die Grammatik sollte schon wiederzufinden sein.

 

Und lange Texte ohne Absätze sind anstrengend.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Deutsch ist eine schwierige Sprache, das ist Fakt.

Selbst wenn es die eigene Muttersprache ist ,fällt es manchen trotzdem schwer sich ordentlich zu artikulieren.

Ab einem gewissen Alter sollte man nun endlich darüber hinwegsehen und es als gegeben hinnehmen.

Ich kenne Menschen die da auch Probleme haben aber sehr liebenswert sind.

Ich habe aufgehört damit, den Zeigefinger zu erheben.

Das solltest du auch tun!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Leben und leben lassen. Aber das sollten sich alle auf die Fahnen schreiben, nicht nur der TE.

goldenhills
Geschrieben

Einen Thread zu dem Thema gabs erst am Sonntag......

DickeElfeBln
Geschrieben (bearbeitet)

Isch wees janich, wat det an meen deutsch, wat de Hugenotten mit eenjeführt haben ( det dialekt iss deutsch nur als Anmerkung für de jammerschnuzen) nicht schön sein tut.

Und seid ihr erst ma so hochjebildet, wije de Hugenotten jebildet sein tun taten, denn könnt da rumjaulen

Abba supa, wenn einer wieder denken tut, son Referat macht ihn zu wat janz besonderem, dazu nehm icke erst mal nen Kräuter Tee, der tut ma Dimensionen schaffen tun.

bearbeitet von DickeElfeBln
  • Gefällt mir 2
DickeElfeBln
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb goldenhills:

Einen Thread zu dem Thema gabs erst am Sonntag......

Det kommt davon, wenn man denkt man kann deutsch....dazu würde auch lesen und verstehen gehören.. ein schlem wer da boeset denken tun tut

  • Gefällt mir 3
DickeElfeBln
Geschrieben

Da Walter von der Vogelweide auch *richtiges* Deutsch konnte, wäre für mich ein Mann, der dieses rethorisch und sprachlich umsetzen könnte, die Betonung liegt auf könnte, auch sexy

Geschrieben

Was ist überhaupt richtiges Deutsch? Gibt es Lehrer unter uns die dies definieren können?

OneNo
Geschrieben

Zum Inhalt will ich mich nicht äußern, da... *eingeschlafen*

 

vor 1 Stunde, schrieb SpontaneMagie:

Bei "ab turnend" war ich mir nicht sicher und habe extra nachgeschlagen. Es wird getrennt geschrieben. ;)

Die angesprochenen Tippfehler kann man verstehen, allerdings sind Ausreden bezüglich tatsächlicher Fehler wirklich abtörnend/abturnend. In diesem Sinne interessiert mich einzig: Wo hast Du denn nachgeschlagen? Den Duden schließe ich schon einmal aus.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)

Wie drücke ich es am Besten aus? Man sollte schon grammatikalisch korrekte Sätze bilden können, und einen aktiven Wortschatz haben der nicht nur aus 500 Wörtern besteht. Sätze wie "Das ist dem Kevin seine Oma ihr Geburtstag" finde ich ganz furchtbar, das ist für mich genauso schlimm wie willkürlich eingestreute Anglizismen "Wir sind hier in der Disco voll am Dancen" *schüttel* Richtiges Beherrschen der deutschen Sprache wirkt aber auf mich nicht sexy, allerdings impliziert doch ein Unvermögen die eigene Sprache korrekt zu benutzen auf mich eher es mit einem ungebildetem bzw dummen Menschen zu tun zu haben, und das wirkt auf mich definitiv nicht anziehend.

bearbeitet von Heitsar
  • Gefällt mir 4
Engelschen_72
Geschrieben

@TE...

schau doch einfach mal hier

 

cuddly_witch
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Arcadius:

Was ist überhaupt richtiges Deutsch? Gibt es Lehrer unter uns die dies definieren können?

Bin zwar keine Lehrerin....aber für mich ist richtiges Deutsch einwand- und fehlerfrei. Am liebsten mag ich eine gepflegte Wortwahl und nicht so ein "Prolldeutsch" oder irgendeine Handy- oder Chatsprache wie lol oder rofl oder ähnliches. Meine Deutschlehrerin pflegte immer zu sagen: "Ist-Sätze sind Mistsätze!"...in diesem Sinne.... :D

Engelschen_72
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb cuddly_witch:

nicht so ein "Prolldeutsch" oder irgendeine Handy- oder Chatsprache wie lol oder rofl oder ähnliches

Schreibt jemand, der zig Postings im Forum mit dem Zusatz "lol" versehen hat B|

Scarlett-OHara
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Engelschen_72:

Schreibt jemand, der zig Postings im Forum mit dem Zusatz "lol" versehen hat B|

*LOL*:smiley:;):smiley:.....:frog:..

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben

@Heitsar

unn due bist dur da janz würklüsch sischa, dat de det rüchtüsch einjeschaetzen tun kannst, dat icke so vollkommen unjebildet bin, weil icke nich in hochdeutsch det hier vafasst getun hab???

Geschrieben (bearbeitet)

@DickeElfeBln Ich habe nicht über Dialekte gesprochen, ich habe mich ganz lapidar über vollkommene Misshandlung der Grammatik geäußert, nicht über Dialekte. Wenn ich allerdings die deutsche Grammatik nicht beherrsche ist das etwas vollkommen anderes, als wenn ich Dialekt spreche der eine eigene (oder abgewandelte) Grammatik besitzt.

bearbeitet von Heitsar
Wildes Komma Einstreuen
  • Gefällt mir 2
Aktiver2012
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Stunden, schrieb Arcadius:

Du schreibst von Sprache, also meinst du das gesprochene Wort oder wieder mal der x.te Thread zum Thema Orthographie? 

Seit ihr eigentlich alle auf der selben Abendschule? Lasst die User doch so schreiben wie sie es können oder auch nicht. Einfach überlesen und vielleicht dient es euch auch zum Kriterium für einen Ausschluß. Wer selbst im Glashaus sitzt, sollte tunlichst nicht mit Steinen dort hinein gehen.

 

....dann lass DU ihm doch auch das Recht, dieses Thema anzusprechen! Ich persönlich achte auch darauf, wie jemand schreibt.....und meine damit nicht Tippfehler oder gelegentliche Rechtschreibfehler. Und so manches, was ich lese, ist mehr als gruselig. Nicht jedem ist da ein Talent gegeben, aber ein bisschen bemühen, darf derjenige sich schon.....zumal es Korrekturprogramme gibt.

Ich bin mir sicher, dass hier der größte Teil der Mitglieder darauf ein Auge hat.

Und wenn du dich zum Vorreiter der Toleranz aufschwingst, dann sei DU auch tolerant;). Und vor allen Dingen muss es kein Majestätsplural sein:smiley:-

bearbeitet von Aktiver2012
  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Kommt nicht wieder vor! 

😂

×