Jump to content

Fortsetzung zu: „Die graue Maus, die nicht so grau war.“ vom 30.9.2016

Empfohlener Beitrag

biugay
Geschrieben

eine saugeile Geschichte...leider ist das Ende so abrupt

Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde, schrieb dwklaus:

 Mit den Betttuch säuberte ich seinen schlaffen Schwanz notdürftig von seinem Saft und meinen Arschschleim. Ich legte mich zu seinem Wunderding runter, zog seine Vorhaut zurück und nahm sein schlaffes feuchtes Ding komplett in meine Maulvotze.

Danke, Danke

für die schöne Geschichte zur SturzGewichtsreduzierung, wirkt besser als jede Diät.

Bei mir ist nun alles, wirklich alles RAUS, und vorläufig kriege auch Nichts mehr runter, keinen Appetit mehr.

Hoffentlich hast Du dir danach NICHT die Zähne geputzt und dir den exquisiten Geschmack langsam auf der Zunge zergehen lassen und dann mit deinen Schokomündchen deine Messebekannten abgebusselt.

..OH, bin weg, ich muß schon wieder raus, wo doch garnichts mehr drin ist ......

bearbeitet von chaosino
Kaputtmacherin
Geschrieben

Gehört das hier nicht eher in den Bereich "Erotische Geschichten und Gedichte" im Forum?

×