Jump to content

Wieso bist Du dick?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Also eigentlich müsste ich super schlank sein, weil ich für gesundes Essen sterben könnte: Salat, Obst, gedünstetes Gemüse....gibt bei mir jeden Tag! Gerne esse ich auch Rohkost wie Kohlrabi (gibts heute wieder) oder Karotte. Anschließend Obstsalt, natürlich mit Joghurt und nicht mit Sahne

Tja, wären da nicht diese ungünstigen Süßigkeiten!!!!

Beim Bäcker vorbeilaufen und nicht meine geliebten Donauwellen kaufen *schmacht*
....dummerweise kauft ich dann auch immer zwei, weil eine alleine ja nicht so wirklich satt macht. Oder abends vor der Glotze ne Packung Schoko Chrossies.....*seufz*
Meistens kaufe ich das Zeug ja erst garnicht, aber wenns vor meiner Nase steht, kann ich einfach nicht widerstehen

Chips sind nicht so mein Ding (Gott sein Dank); die gibts zwei Mal im Jahr, allerdings futter ich dann auch die gesamte Tüte leer

Wie sieht Euer Essensverhalten aus?


Geschrieben

Warum bin ich dick?
Ich esse alles, ich esse gerne und ich esse von allem zuviel.
Ganz einfach eigentlich


Migster83
Geschrieben

Ich nehm gerne jedem ein paar Pfunde ab.
Bei mir ist es so, dass ich immer gegenan essen muss, dass ich nicht abnehme. Ich esse viel und gerne, nehme aber nie zu. Sobald ich einen Tag mal nicht wirklich zum Essen komme, hab ich am nächsten schon wieder abgenommen...

Migster, der sich gerade ein Pfladenbrot mit Auberginen-Sauce vom Türken reinzieht und sich in 1-2 Stunden an den Herd schwingt, um sich ein paar Steaks zu braten.
Dazu hab ich gerade eine Tüte Nic Nacs vernichtet.


Geschrieben

großen Respekt, das hier niemand mit langsamen Stoffwechseln und den Genen kommt.

dick wird man wenn mehr Kalorien zu sich nimmt als man verbraucht. ganz einfach. Daraus ergeben sich auch die Ursachen bzw. auch Lösungsansätze.

Persönlich kann ich nur sagen, das ich nicht Dick:

weil ich mir nicht viel aus essen mache und zusätzliche gerne Sport mache.

Aber muss halt jeder selber entscheiden. Wenn jemand halt gerne süß bzw. gut isst und ihm das wichtiger als seine Figur ist, ist das je seine Sache.

Finde ich sinnvoller als die Leute, die total unmotiviert im Studio rumsitzen, weil sie meinen abnehmen zu müssen.


Geschrieben

Ich bin gar nicht dick, ich habe nur einen Bauch!

Und den darf ich auch haben, ich bin alt genug dafür.

Rohkost? Naja, also meistens habe ich Mitleid mit den armen Tieren und esse denen nicht das Futter weg.

Mal was süßes nebenbei? Na klar, ab und zu soll man sich auch mal etwas gönnen. Aber das ist dann auch wirklich ganz bewusst "sich was gönnen". Eher selten. Aber wenn, dann genussvoll und ohne Reue.


Geschrieben

Ich hab schwere Knochen

Ok, es liegt auch an den Süßigkeiten


Geschrieben

Ich hab schwere Knochen



schwere Knochen machen schwer, aber nicht Dick


Geschrieben

weil ich alt bin und ältere leute nehmen nun mal zu .

außerdem mag ich keinen sport , dafür aber die tiramisutorte die ich eben gebacken habe .


Geschrieben

großen Respekt, das hier niemand mit langsamen Stoffwechseln und den Genen kommt.





also bei mir ist es ein langsamer Stoffwechsel und die Gene
*wechlach*


Geschrieben

großen Respekt, das hier niemand mit langsamen Stoffwechseln und den Genen kommt.


ich hatte bis eben zu tun

also bei mir isses nen gendefekt ..und...ich bekomme rente deshalb.....und nun?


jeano2
Geschrieben

fehlen ja nur noch die krankheitebedingte fettleibigkeit. (kortisonbehandlung, schilddrüse, usw.)


Geschrieben

nur hast du das ganze ja auch medizinisch bestätigt, oder nicht?

Bei der Mehrheit ist es nunmal genau das was einige hier geschrieben habe, sie essen zu viel oder machen kein Sport.

Ganz einfach.

Ist an sich ja nicht negativ, gibt ja auch genug Hungerhaken, die zu wenig essen und zuviel Sport machen.

soll ja jeder machen wie er will

@ jeano

Antidepressiva macht auch dick, weil ja appetitsteigernd


Geschrieben

würde ich rente bekommen, wenn es nicht bestätigt wäre??


Geschrieben

Bei der Mehrheit ist es nunmal genau das was einige hier geschrieben habe, sie essen zu viel oder machen kein Sport.


Und um genau darum gehts hier!

Bitte nicht streiten und das Thema gesundheitsbedingtes Übergewicht rauslassen. Danke


Geschrieben

Ich bin nicht Dick, aber ich schreib nu auch mal ne Kleinigkeit dazu......weil ich war vor es vor ein paar Jahren mal. Nicht Dick sondern eher Fett!
Und das kam nun wirklich nur vom zu vielen Essen (nicht vom falschen Essen, denn ich hab einfach alles gegessen) und zu wenig Bewegung!

Bis zu meinem 8. Lebensjahr war ich ziemlich untergewichtig. Ich wurde dann in den Sommerferien in eine Art "Kinderkur" geschickt (damals hieß das bei uns einfach nur Kinderverschickung) zum Zunehmen.
Weiß nicht ob es solche "Instutionen" heute noch gibt, hoffentlich nicht, denn was da ablief war einfach nur reiner Psychoterror! Mein Magen wurde dort einfach nur "Trainiert" auf groß!
Es gab dort weder Wasser noch sonstige ungesüßte Getränke. Nur süße Limo oder völlig überzuckerten Tee! Das Essen ungesund Fett und Kohlehydrathreich.
Und es gab da eine "Mindestmenge"die ich und auch die anderen Kids zu essen hatten, ob wir wollten oder nicht!
Weil wenn nicht, dann durften wir eben bei den attraktiven Freizeitangeboten und Spielen nicht mitmachen!
Tja, also tat ich eben das was die wollten, ich habe gegessen was sie mir vorgesetzt haben!

Und weil ich in den 6 Wochen dort so "schön" zugenommen hatte, bin ich das Jahr darauf gleich nochmal dorthin gekommen!!!

Und ab da ging es mit meinem Gewicht langsam aber stetig nach oben. Irgendwann kam dann zwar der Punkt das es zuviel war, aber andersherum läuft das ganze eben weniger einfach!!!
Und so wurde ich aus untergewichtig irgendwann mal sehr schwer übergewichtig!

Ergo, kam es bei mir nur alleine durch zu viel Essen!!!


Nina


Geschrieben

Ich bin dick, weil ich einfach gerne esse, kein Fast- Food oder ähnliches, sondern neben dem Salat eben ein schönes Gericht (und von allem zuviel!)

Ich könnte mich jetzt mit den Wechseljahren, lach, rausreden, aber es wäre Quatsch!

Sport treibe ich nur in bestimmten Situationen!

Sicher ärgert es mich manchmal, aber im Großen und Ganzen bin ich zufrieden, Diäten habe ich zuhauf ausprobiert, abgenommen, zugenommen, glücklicher war ich damit nie, jetzt lebe ich, wie ICH es möchte!


Geschrieben

Ich hatte mal 10 Kilo mehr weil ich mich einfach nicht darum gekümmert hatte. Man kann Probleme wunderbar ignorieren, wenn man sich einfach eine größere Hose kauft.

(Ja, ich weiß, selbst mit 10 Kilo mehr würden mich einige Leute nicht als "dick" bezeichnen. Aber das ist alles dem persönlichen Geschmack geschuldet.)

Ich hatte auch mal 10 Kilo weniger, weil ich mich nicht um mich gekümmert hatt. Auch da eigentlich dasselbe Desinteresse an meinem Körper; bzw. das Interesse nur bis zu dem Punkt mit dem "Eigentlich müsste ich mal..." statt zu handeln.


Geschrieben

Bei mir sind es die Gene. Schon mein Vater und mein Großvater waren Wampeninhaber.

Ehrlicherweise muss ich aber zugeben, dass sich das Gewicht ansonsten vermutlich einfach nur am restlichen Körper verteilen würde. Denn ich esse einfach viel zu gerne leckere Dinge, lehne Sport ab und mache auch noch viel zu selten lange Spaziergänge, obwohl ich sowas wirklich gerne mache (aber ich kann mich halt nicht durchringen).


LaGreca
Geschrieben

Pizza 1x im Monat Süßigkeitenorgien ( oft Knabbern im Unterricht)und mein no sports verhalten sind schuld.....außerdem liebe ich Bier...macht auch nicht gerade schlank


Oookusama
Geschrieben

Ich bin nicht dick, ich bin griffig oder wie andere sagen würden etwas fülliger, aber keinesfalls dich, jawollja *kräftig mit dem Kopf nicke*

Es gab einmal Zeiten da war ich mehr als schlank, 49 kg bei 168 cm, dann wurde ich krank, medikamente die leider Gewichtszunahme als Folge hatten (besser gesagt sie lösten akute Fressorgien aus), mit einem Endgewicht von 95 kg.
Fast 2 Jahre Atkins, dann hatte ich 73 kg.
Leider aber immer wieder durch Krankheit und Medikamente dann wieder Gewichtszunahmen und heute liege ich bei 83 kg und mal 3 kg mehr und mal auch 3 weniger.

Auch ich beziehe Rente aber ich bin nicht so vermessen zu behaupten das liegt alleine an Krankheiten, es liegt auch an falscher Ernährung und das ich viel zu gerne auch gut esse.

Alles zusammen macht eben mich aus, ich gefalle mir wie ich bin :-) *mal an mir herunter sehe und bestätigend mir selber zunicke*


Geschrieben

so , ich habe einen der übeltäter mal fotografiert .



öhhm , ich bin mal ne halbe stunde weg , ich muß mich um meine figur kümmern .


Geschrieben

War früher immer perfekt schlank.Viel Fussball gespielt.Dann schwere Knieverletzung.Seit dem darf ich nimmer Fussball spielen...naja danach gings etwas in die Breite.Hab die Umstellung nich sofort hingekriegt.Mittlerweile zum Glück wieder 15 Kilo abgenommen.

Esse natürlich zu gerne.War aber halt vorher kein Problem, wenn man jeden Tag 1-3 Stunden Fussball spielt...


Geschrieben

Schokolade, Pralinen, Eisbecher und viel zu wenig Sex! :-)


Geschrieben

Ich bin nicht dick sondern nur 30cm zu klein für mein Gewicht

Also dick binsch geworden nach der ersten SChwangerschaft..Schokoriegel und Nutella formten mich ein wenig...dann die 2te Schwangerschaft und auch danach keinerlei Ambitionen Sport zu treiben..*seufz*

Ernährungsumstellung kommt nach meiner Abschlußprüfung und dann auch wieder der Sport..alles auf einmal kann ich nicht..also erst den Abschluß und bis nächstes Jahr Sommer hab ich mir -20kg vorgenommen...

die Lickle (die ein Schokoholic is)


SexyAusMarzipan
Geschrieben

te, wie ist denn dein essverhalten am tage?

mehr wenig und gesund?
wenn ja kann ich nachvollziehen was los ist.

abends wenn alles getan ist und du dein tagesresume zufrieden abschließt dann belohnst du dich...
kenn ich nur zu gut.

versuche mal genau das zu ändern, belohne dich mit den gesunden sachen beim fernsehen und eben abends. fange morgens mit den beiden donauwellen an. das braucht erstaml etwas disziplin sagt dir eine die das gut kennt...lach.

die sexy


×