Jump to content
annabell72

Das Erste Date mit einer Frau

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

@Paar7163 Oh, versteh mich bitte nicht nicht falsch. Wie du es nun beschreibst, würde ich wohl sicherlich auch nicht an Aufmerksamkeit und Lächeln sparen.

Was ich beschreibe ist ja - ich drücke es noch einmal deutlich aus - der plumpe Versuch von nicht wenigen Frauen (und auch Männern) durch bloßes zur Schau stellen, aufgetackelt und gedonnert und möglichst viel nackte Haut zeigend zu reizen, damit man klar versteht, dass nun wirklich jeder sich angezogen fühlen soll.

Was so ziemlich das genaue Gegenteil von deinem Beitrag ist, du würdest ja offensichtlich gezielt mich ansprechen. Das macht eben auch den Unterschied aus. Auch und besonders bei mir.

Um das gezielte Beispiel von dir zuzuspitzen: Eine Frau, die vergeben ist, wäre für mich schon mal tabu. Einfach, weil ich in meinem Bett keinen anderen Mann haben möchte. Ist halt nicht jedermanns Sache. Ich gebe ja zu, dass eine Affäre womöglich eine Option sei, zu der ich bislang nie aufgeschlossen war und die ich mir momentan nicht vorstellen könnte. Aber mal ehrlich, da müssen schon viele Dinge zusammenlaufen und ich mir sicher sein, dass die Frau das auch wirklich will und damit auch keine Probleme hat... Also, nur um das Beispiel aus meiner Sicht zu beantworten.

Ach ja, es spricht übrigens nichts über harmloses Flirten mit Blicken, Gesten oder Worten. Aber auch hier gilt: Was individuell ist, ist persönlich und schön. Was plump ist, brauche ich nicht. Ich vermute mal, das können viele Männer und Frauen auch nachvollziehen. Eventuell. :coffee_happy:

Denn genau so kann man sich auch unvermittelt und unerwartet zum ersten Mal begegnen. Man sitzt da, trinkt seinen Cafe oder ähnliches  (bei mir ja wöchentlich an der Uni :jumping:) und begegnet einer netten Frau, die einen anlächelt etc. - logischerweise beim Stress der Uni eher seltener. Aber hier gilt dann auch ein anderes Problem: Im 21. Jhdt. muss Frau auch mal auf Mann zugehen können, denn letzterer muss ja annehmen, dass Frau nur dezent ein Lächeln verschenken wollte. Macht er mehr, denkt sie gleich wieder sonst was... wer schon beim harmlosesten Kompliment an eine Frau die Frage hört "Machst du mich gerade an?", tja, der hat halt solche störenden Beklemmungen... wenn das Leben doch nur leicht wäre. So kann ein mögliches erstes, spontanes Date auch schon ausfallen, bevor es geplant war... :jumping:

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
Am ‎29‎.‎09‎.‎2016 at 13:29, schrieb annabell72:

Also bevor ich mit jemanden ein Date mache habe ich schon sehr viele Informationen über die Person. Von daher wird man die Person schon etwas einschätzen können. hmmm und ehrlichgesagt habe ich noch  nie zeit verplempert für eine Datevorbereitung.

Okay, das glaube ich Dir sofort ;)

Denn schließlich erwartest Du ja von Deinem Datepartner, dass er sich Gedanken machen soll wie er Dich beeindruckt... Du selber hast dann ja nur noch die Überlegung "Daumen hoch" oder "Daumen runter" :coffee_happy:

Upps... sehe gerade dass das ja ein Uralt-Thread war... sorry, ich wollte hier keine Untoten wecken... :balloon:

bearbeitet von Depechie
Geschrieben

Beim ersten Treffen achte ich auf das Erscheinungsbild, das Gesamtbild muss passen. Markenklamotten interessieren mich nicht, auch nicht, die Art, wie sie geschminkt ist.

Bei den Aktivitäten kommt es auf die Jahreszeit an, ausserdem hat man sich vorher schon schriftlich ausgetauscht und weiss, was die Frau in ihrer Freizeit gern macht. Darauf würde ich es abstimmen. Bei schönem Wetter kann das z.B. eine Cabriofahrt in den Sonnenuntergang sein, ein Zoobesuch oder ein Spaziergang im Botanischen Garten, Kletterpark usw., die Liste lässt sich unendlich fort setzen.

Wenn es draussen nicht so schön ist, kann man in eine Therme gehen, Kegeln oder Bowlen gehen, Kartfahren usw. Kommt eben darauf an, welche Aktivitäten die Dame bevorzugt. Ich hätte sogar die Geduld, sie beim shoppen zu begleiten. Zahlen müsste sie aber selbst, beim ersten Date.

Loki665
Geschrieben

Ich mag lieber dezent geschminkte Frauen. Marken-Klamotten interessieren mich nur, wenn sie von nachhaltigen Herstellern sind.

Sonst bewundere ich es eher, wenn sie es so kann bezaubernd und schön zu sein und weiß was zu Ihr passt.

Bei der Auswahl des Dates kommt es ja auf den Gegenüber an, dass kann von Klettern, über eine Kanutour, ein Picknik auf einer verlassenen Industrieanlage ja fast alles sein....

×