Jump to content

Wieso kommen Männer nicht wieder?

Empfohlener Beitrag

jhhlkj
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb sylvia_zde:

Schöne Theorie, funktioniert in der Praxis aber nicht.

Hab ich schon parmal so probiert, ging nie gut. Irgendwann ist der nette Mann der Meinung, er könne sich alles (!) herausnehmen, ist ja nur ne Hure... "Sowas" kann er ja überall haben. Und wenn man es verschweigt, dann heisst es man hätte ihn angelogen, sei nicht ehrlich gewesen und es läuft exakt auf dasselbe hinaus.

Bringt nix dass für nen Mann aufzugeben. Man wird auch Jahre danach, von den Partnern wie Dreck behandelt.

Nein ... Du hast nur falsche Männer ausgewählt.

Es MUSS ein DANKBARER Mann ... der gleichzeitig KEIN Feigling sein.

LIEBEN können NUR DANKBARE Menschen ... undankbare bzw. Feiglinge können nicht lieben ... sogar wenn sie es wollen werden.

Ein Mensch wird AUTOMATISCH verliebt ... wenn er einem anderen DANKBAR ist ... und den BEWUNDERT.

Du musst es schaffen ... dass ein dankbarer Mann ... der kein Feigling ist ... Dich bewundert ... dann wird er Dich nicht wie ein Dreck behandeln.

Und NUR dann ....

PS

Ich behandle Dich ja auch nicht als Dreck und versuche immer zu beschützen NUR weil DU mich aus welchem Grund auch immer ein mal beschützen wollte ....

Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb jhhlkj:

Ich behandle Dich ja auch nicht als Dreck und versuche immer zu beschützen NUR weil DU mich aus welchem Grund auch immer ein mal beschützen wollte ....

Hmm, hab einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Wenn ich sehe wie einer schlecht behandelt wird, mische ich mich manchmal (meistens) ein. 

jhhlkj
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb sylvia_zde:

Hmm, hab einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Wenn ich sehe wie einer schlecht behandelt wird, mische ich mich manchmal (meistens) ein. 

Und genau so einen Mann MUSST Du zuerst erkennen und dann auswählen.

Aber trotzdem .... hmmm .... Du bist ja bi ... das Beste Ergebnis aus Deinem Leben bekommst Du NUR ... wenn Du mit einer Frau ... die ebenso dankbar sein muss ein Kind für euch macht.

Wenn Du kein Kind machst ... wirst Du nie vollkommen glücklich.

Das hat die Natur so konzipiert und so vorbestimmt ... keiner kann das ändern ...

Ich weiß ... dieses Dilemma ist widersprüchlich ... und schwierig für Dich konsequent zu entscheiden. In jedem Vorteil steckt auch ein Nachteil drinne.

Wenn ICH Du wäre .... hätte ich  eher zum Auswahl einer guten Frau tendieren ... aus vielen logischen Gründen ... aber auch weil ich sowieso Mann bin.

Für Dich ist es ja logischerweise komplizierter ... hmmm ....

Engelschen_72
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb jhhlkj:

Ein Mensch wird AUTOMATISCH verliebt ... wenn er einem anderen DANKBAR ist ... und den BEWUNDERT.

Was issn das für`n ausgemachter Blödsinn?

Es gibt Menschen in meinem Leben, denen ich dankbar bin und welche, die ich bewundere.. trotz allem bin ich in diese nicht verliebt!

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Das siehst Du verkehrt Schatzi. Zum einen bezieht sich das auf meine Vorliebe was eine feminine TS  ausmacht und ich habe auch kein Problem damit zu ihr zu stehen. Wie ich das verstehe ist >Sie< eine die als Frau wahrgenommen werden will und nicht zB immer öffentlich macht : schaut her, ich bin eine Transe. Oder gehst Du schon aus Prinzip zum pinkeln auf die Herrentoilette? Ich glaube nicht. Oder gehst Du in deinem weiblichen Outfit mit Vollbart

The_Zipper
Geschrieben

Ist ein alter Instinkt, gejagt, erlegt, erledigt, auf zur nächsten Beute...

Und wenn die Beute zu leicht zu jagen war erlischt das Interesse daran sehr schnell...

  • Gefällt mir 2
devdom50
Geschrieben

@sylvia_zde

Du hast ja nun schon viele Antworten von Männern hier bekommen. Und ich denke, die meisten, die Dir überlegt geantwortet haben, haben sich vorher in die Situation versetzt, Dein Sexpartner (gewesen) zu sein. Du bekommst natürlich Antworten, die der Vorstellungswelt der jeweiligen Männer entsprechen. Im Prinzip kann ich mich der Meinung von jhhlkj anschließen, auch wenn ich in vielen Details anders denke und handle.

Ich bin nun schon ein älterer Mann und habe mich vor Kurzem in eine TV verliebt. Ich habe hier (und auf anderen Portalen) viele Jahre nach jemandem gesucht, um meine sexuellen Fantasien auszuleben. Aber mein Ansatz war (ist), dass es "der/die Richtige" sein muss. Und damit meine ich nicht nur das sexuelle Erlebnis. Es muss vorher klar sein, auf wen ich mich einlasse, ob ich Vertrauen und Intimität aufbauen kann. Mit anderen Worten, die Qualität des sexuellen Erlebnisses ist die letzte Prüfung, ob es denn auch rundum passt. So gesehen gehöre ich zu der Sorte von Männern, die nach schönem Sex von einer festen Beziehung ausgehen und sich darum bemühen, die Geliebte möglichst bald wieder zu treffen.

Es ist nahezu ausgeschlossen, dass wir beide uns näher kennenlernen würden. Als ich Dein Profil gelesen habe, bin ich genau bis zu diesem Satz gekommen: "Ich will den Fick - mit jedem von Euch". Und damit wäre mein Interesse erloschen gewesen. Ich hätte Dich nie angeschrieben.

Ich meine, es ist eine grundsätzliche Sache, ob man/frau nach Kurzweil mit ständig wechselnden Partnern oder nach "seinem Gegenstück" sucht. Beides gleichzeitig geht nicht, weil die Muster der Suche und der Selbstdarstellung widersprüchlich sind. Viele wissen selbst nicht, was sie wirklich wollen, entsprechend nebulös sind ihre Aussagen, im Profil und beim Anschreiben.

 

Geschrieben

Ihr wisst das Anprangerung noch immer nicht gestattet ist, laut Forenregeln?! Also bitte unterlassen!

Gruß

Brisanz

Team-poppen.de

Geschrieben
Am Sunday, September 25, 2016 at 11:23, schrieb Rotkäppchen007:

Mach dir nix draus. Ein typ sagte zu mir es wäre megageil gewesen um im gleichen atemzug mir zu sagen er wolle aber nicht nochmal. Was soll man davon halten?

Krass oder einfach nur Bescheuert. 

Geschrieben
Am 25.9.2016 at 00:51, schrieb sylvia_zde:

 Wieso kommen die werten Liebhaber dann nie wieder?

Weil sie hatten was sie wollten (oft), weil Du ihnen beim ersten Mal schon alles gegeben hast was es gab (?) weil Wiederholungen langweilig sind/werden wenns nur um Sex geht (meist).

DerLeibhaftige
Geschrieben

In deinem Fall liegt es vielleicht auch daran, dass Mann den Sex mit einer Transexuellen einfach mal ausprobieren möchte. Wenn das abgehakt ist wird das für die Mehrheit nicht dauerhaft interessant sein! Ist wirklich nicht Böse gemeint...

Geschrieben
Am 21.12.2016 at 19:04, schrieb devdom50:

@sylvia_zde

Ich meine, es ist eine grundsätzliche Sache, ob man/frau nach Kurzweil mit ständig wechselnden Partnern oder nach "seinem Gegenstück" sucht. Beides gleichzeitig geht nicht, weil die Muster der Suche und der Selbstdarstellung widersprüchlich sind. Viele wissen selbst nicht, was sie wirklich wollen, entsprechend nebulös sind ihre Aussagen, im Profil und beim Anschreiben.

 

Dieses "mit jedem von Euch" war bereits die Reaktion darauf. Wenn alle (?) anscheinend NUR schnellen Sex suchen, gut, das kann ich auch. Das hier anscheinend keiner so genau weiss was er wirklich will, bemerke ich aber auch recht oft. Will ich was "Festeres" melden sich nur ONS-Liebhaber - spiele ich die Nutte vom Dienst, schreiben mich Männer an, die mehr so eine Art Beziehung suchen.

Ich ändere so etwa alle 2 Wochen mein Profil, passe es an oder setze es komplett neu auf, aber ich bekam NIE das was ich eigentlich haben wollte. So langsam komme ich zu der Überzeugung, dass es absolut egal ist was ich da reinschreibe. Manche Männer fühlen sich schon abgestoßen wenn ein Komma an der falschen Stelle steht, der Text ihnen ansonsten aber zusagt.

Mir ist selber klar, dass diese Seite denkbar ungünstig ist wenn man eine "Gute (Fick-) Beziehung" sucht, aber da dass schon 2x mal gut geklappt hat, probiere ich es eben weiter. Vielleicht sollte ich mich aber wirklich rarer machen...

Eigentlich entscheidet bei mir der Sex des ersten Dates darüber, ob ich jemanden überhaupt dauerhaft an meiner Seite haben will. Sympathie muss sich nicht zwangläufig vorher entwickeln - zumindest nicht bei mir.

Denn was nützt mir ein Partner den ich zwar liebe, der mich jedoch nicht glücklich macht?

Dass diese "Taktik" von den Männern allzu gerne als "leichter Sex " missverstanden wird, ist natürlich doof. Glücklicherweise bin selbst ich lernfähig und werde fortan wohl solange einen Dildo zur Hand nehmen, bis ich "den Richtigen" gefunden habe. Und wenn er es im Bett nicht bringt - dann wird er es eben lernen müssen :)

 

Aktiver2012
Geschrieben

Na, ich denke mal nicht, dass es sich dabei um den Großteil der registrierten User hier handelt. Du meinst wahrscheinlich den Großteil der Profile, mit denen du in Kontakt gekommen bist.

Vielleicht kann man es aber auch ganz anders sehen.......bevor ich jemanden anschreibe, schau ich mir das Profil über eine Zeitlang öfter mal an um zu sehen, ob es Veränderungen gibt oder es ob es sich "stur" immer nur gleich gestaltet.

Würde ich dann solche Sprünge in den Suchkriterien -wie du sie beschreibst- feststellen, würde ich so ein Profil erst gar nicht anschreiben. Natürlich steht dir das frei, es wäre aber halt nichts für mich. Ich könnte mir zwar durchaus vorstellen, dass sich hier und da mal meine Intention ändert, aber dann mehr um Nuancen und nicht in Quantensprüngen.

Dass du nun nie das findest, was du finden möchtest, könnte ja nun durchaus daran liegen, dass zu diesen Zeitpunkten Männer dein Profil besuchen, die gerade das NICHT suchen, was du gerade ausschreibst. Das muss aber nicht zwngsläufig dann das Verschulden oder Versagen der Männer sein:smiley:.

Wenn du doch die Erfahrung gemacht hast.....warum gehst du nicht selber auf die Suche? Die Chancen sind bestimmt wesentlich höher als "im Kabüffjen" zu hocken und zu warten? Es ist immer recht einfach, das Unvermögen bei anderen zu suchen, aber selber nichts zu unternehmen. Das ist nicht böse gemeint......sondern eine reine Vermutung des Ablaufs:).

Im Gegensatz zu dir glaube ich schon, dass es hier auch für dich das jeweils passende Pendant geben kann....

Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Aktiver2012:

bevor ich jemanden anschreibe, schau ich mir das Profil über eine Zeitlang öfter mal an um zu sehen, ob es Veränderungen gibt oder es ob es sich "stur" immer nur gleich gestaltet.

Würde ich dann solche Sprünge in den Suchkriterien -wie du sie beschreibst- feststellen, würde ich so ein Profil erst gar nicht anschreiben.

Das Musst Du mir genauer erklären. Für mich ist das ein Widerspruch. Einerseits darf das Profil nicht dauerhaft Stur eine Richtung beschreiben andererseits darf es sich nicht zu sehr ändern?

Ich hatte das oft so gehalten, dass ich immer das reinschrieb was mich gerade besonders anmachte - schwerpunktmässig.

Meine Wünsche und Fantasien ändern sich recht häufig. Und ich versuche diese auszuleben. Ein Leben lang immer nur Dasselbe zu tun ist mir zu einseitig. So wie es jetzt formuliert ist, trifft es den Kern aber noch am Besten.

AlexinMitte
Geschrieben

Ich würde immer wieder kommen

Tristania_
Geschrieben

Vllt.  warst Du auch einfach nur ein Punkt auf der Liste der Dinge, die man einmal im Leben erlebt haben muss. 

  • Gefällt mir 1
SilentHill_
Geschrieben

Ich glaube man kann es durch sein Verhalten zum Großteil ausschließen.

Das habe ich noch nie erlebt, dass sich jemand nach ein mal aus dem Staub macht. (außer aktiv, wenn ich es tat). 

Weil ich ja die ganze Zeit durch mein Verhalten ausdrücke, was ich möchte. Und an der Reaktion erkenne, ob er das erfüllt.

Alleine durch den Kontakt sieht man schon mehr,  seine Worte spiegeln seine Gedanken.

Alles was viel zu schnell passiert, kann auch eher schon nach ein mal enden.   

Geschrieben

Latente Homophobie gepaart mit dem "Einmal ist kein Mal"-Wunschdenken, würde ich jetzt spontan sagen. 

Geschrieben

@Tristania_ An diese Möglichkeit habe ich noch nicht gedacht.

Tristania_
Geschrieben

Ich finde sie menschenverachtend. 

Lecklehrling
Geschrieben
Am 25.9.2016 at 11:02, schrieb vampyrella80:

Nun es liegt daran dass sie zu 99 Prozent vergeben sind und nichts riskieren wollen

+1

jhhlkj
Geschrieben
Am 25.1.2017 at 16:19, schrieb Tristania_:

Vllt.  warst Du auch einfach nur ein Punkt auf der Liste der Dinge, die man einmal im Leben erlebt haben muss. 

Hmmm ... wenn man mit einem/einer etwas haben will ... denkt man ja IMMER zuerst so. Am Anfang sind wir alle füreinander nicht mehr als nur Punkte auf der Liste .... die man einmal im Leben erlebt haben muss ... und für Männerwelt gilt es sogar eher "Man(n) kann zwar nicht alle mindestens einmal f*... trotzdem sollte das immer erstreben." 

Die Frage bleibt aber warum es nur beim einen Mal bleibt. Das was Du erwähnt hast ist eine Tatsache ... aber keine Ursache.

Die Ursache ist eher immer ... dass Frauen die Regel "Mann macht immer den ersten Schritt ... aber Frau erledigt den Rest" verletzen.

Jeder Mann erwartet ... dass nach dem ersten Sex Frau sich in diesen Mann verliebt ... wenn es nicht passiert ... tja ... dann bleibt sie logischerweise nur ein Punkt.

Männer wollen ... dass Frauen sie LIEBEN. Sex kriegt man ja an jeder Ecke ;)

Man(n) verlässt keine Frau ... die ihn unter allen Umständen trotz allem liebt ... höchstens nimmt er noch eine zusätzlich ... eine liebende Frau verlässt er aber NIE   ;)

DAS ist immer der Knackpunkt ... und nichts anderes ;)

 

 

jhhlkj
Geschrieben
Am 2.1.2017 at 23:34, schrieb sylvia_zde:

Das Musst Du mir genauer erklären. Für mich ist das ein Widerspruch. Einerseits darf das Profil nicht dauerhaft Stur eine Richtung beschreiben andererseits darf es sich nicht zu sehr ändern?

Ich hatte das oft so gehalten, dass ich immer das reinschrieb was mich gerade besonders anmachte - schwerpunktmässig.

Meine Wünsche und Fantasien ändern sich recht häufig. Und ich versuche diese auszuleben. Ein Leben lang immer nur Dasselbe zu tun ist mir zu einseitig. So wie es jetzt formuliert ist, trifft es den Kern aber noch am Besten.

Die Erklärung ist doch sehr einfach .... manche Veränderungen markieren wir alle mit dem Begriff "Verrat" ;)

Wer sich verändert ... und wem etwas lebenslang nicht lieb ist ... ist für eine lebenslange Beziehung ja nicht geeignet ;)

Ich würde doch auch keine Frau heiraten ... die schon geheiratet war ... aber den Ex-Mann nicht sooooo geliebt ... dass sie danach einen anderen haben will ... sowas kann doch auch mir passieren ... wenn ich sie heiraten würde ;)

DickeElfeBln
Geschrieben

@jhhlkj

Männer wollen, das sich Frau nach dem ersten Sex verliebt?¿??, Dat ist neu....

Männer bekommen doch Panik, wenns so ist

  • Gefällt mir 2
Topi
Geschrieben

So, ich musste dann mal wieder eine Privatdiskussion und deren Folgebeiräge darauf entfernen, bitte achtet doch ein bisschen darauf, ab wann eine Unterhaltung eine Privatunterhaltung wird und zudem auch noch genügend Anprangerungen und Unterstellungen dabei sind.

Alle, die jetzt unberechtigt "dazwischen" gerutscht sind, weil die Konversation entfernt wurde, sind natürlich nicht davon betroffen, mögen aber doch bitte das nächste Mal gern zum Weg der Meldung greifen danke :)

LG Topi, Team Poppen.de

  • Gefällt mir 1
×