Jump to content
69alternative69

Neues Sexualstrafrecht - §177

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Sagte ja, du hast natürlich vollkommen Recht! 

Keine Sorge, genau solche Menschen sind mein tägliches Brot. War auch kein Angriff auf dich!

 

Gruß

bearbeitet von Arcadius
Nachtrag
Arteras
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Sozio:

Warum sollte sich da die Situation verschärfen? Man kann dir auch ohne Klage dein Leben zerstören. Sogar risikoärmer. Trotz des neuen Paragraphen ist und bleibt das vermeintliche Opfer in der Beweisschuld.

Beweisschuld ist irrelevant - der Ruf ist im Moment der Anzeige geschädigt und die Hürde für die Anzeige ist dank der neuen Gesetzgebung nicht mehr existent und das ist nicht nur meiner Meinung nach nicht in Ordnung sondern auch die Meinung div. Rechtswissenschaftler. Es ist nicht umsonst schon eine Klage dagegen in Arbeit. Sex ist künftig nur noch im Hotel rechtsmäßig gesehen ohne Risiko möglich. jemand mit auf die Junggesellenbude nehmen ist zu riskant : Denn auch ohne dass ein klares "Nein" fallen müsste, droht dem Mann - aber auch der Frau - eine Verurteilung wegen Vergewaltigung, wenn man beim Geschlechtsverkehr eine Lage ausnutzt, in der das Opfer schutzlos ist (§ 177 Abs. 5 Nr. 3 StGB). Eine solche Schutzlosigkeit stellt nach geltender Rechtsprechung bereits die Wohnung des Täters her, wenn er diese allein bewohnt. Das Opfer ist schließlich seinem ungehemmten Einfluss des Täters ausgesetzt, ohne dass es fremde Hilfe erwarten könnte. 

Und was wütend machen angehen - bei obrigen Fall reicht es nach der Nacht u.U. den anderen dadurch wütend zu machen mit "War ne schöne Nacht, aber ich glaube mit uns wird das nix" Nicht jede Person steckt ne Abfuhr weg und in der Enttäuschung/Wut wird einiges gemacht.

Nitrobär
Geschrieben

Schon sehr interessant wie viele Leute sich hier Sorgen um mögliche falsche Anschuldigungen machen und völligen rechtlichen Unsinn verbreiten .

Auch im neuen § 117 wird weder die " Aussage-gegen Aussageregel " noch das " In dubio pro reo " abgeschafft .

Geschrieben

Hmmm.... die Einen reden über die Anklage, die Anderen reden über das Urteil... im Endeffekt redet ihr einfach nur aneinander vorbei.

Geschrieben

Die Möglichkeit zur Anklage ändert sich durch den Paragraphen ja auch nicht. Ebensowenig die damit einher gehende Rufschädigung. Anzeigen kann einen Jeder wegen Allem.

Nur bezüglich des Urteils ändert sich etwas weil der Tatbestand sich verändert bzw. sich dessen Grenzen erweitern. Und diesbezüglich ist der neue Paragraph eine gute Veränderung.

Nitrobär
Geschrieben

@Heitsar

Wo kein Kläger da per se kein Richter nüscht wahr 

Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Nitrobär:

@Heitsar

Wo kein Kläger da per se kein Richter nüscht wahr 

Ich sag nichts ohne meinen Anwalt ;) Das gute ist, ich als Frau brache mir weniger Sorgen zu machen als ihr Männer... *fies grinsend die Hände reibt* Also wie war das nochmal mit einem neuen Computer, Nitrobär? :smiley:

Nitrobär
Geschrieben

@ Heitsar

hab ich mich mal wieder unbewußt um Kopf und Kragen geredet , neuer Computer sagt mir grad nix :hushed:

Also ich muß Dich Dich da " enttäuschen " ich mache mir überhaupt keine " Sorgen " :P

Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Nitrobär:

@ Heitsar

hab ich mich mal wieder unbewußt um Kopf und Kragen geredet , neuer Computer sagt mir grad nix :hushed:

Also ich muß Dich Dich da " enttäuschen " ich mache mir überhaupt keine " Sorgen " :P

Na du hast mich doch gegen meinen Willen gezwungen 50 Shades of Grey zu lesen ;) alsoooooooooo ich hätte gerne einen neuen Computer oder ich erzähle im Internet, dass du zu den Menschen gehörst, die Frauen zu so furchtbaren Sachen zwingen wie zB das Lesen von 50 Shades, das liest dann die Polizei und... ups... hab ich ja gerade im Internet erzählt... krieg ich trotzdem einen neuen PC von dir? *hat heute wieder gute Laune und ist frech* :$

Nitrobär
Geschrieben

@Heitsar

Also Dafür mußt Du Dich glaub ich eher an Deinen Herrn und Meister wenden , am Besten ähnlich frech :joy:

Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Nitrobär:

@Heitsar

Also Dafür mußt Du Dich glaub ich eher an Deinen Herrn und Meister wenden , am Besten ähnlich frech :joy:

An meinen Herrn? Und auch noch frech dabei? :flushed: Nee, besser nicht... da bin ich lieber brav :smiley:... obwohl... andererseits *grins*

Um nochmal auf das Thema zurück zukommen (bevor Nitrobär angefangen hat hier rum zu spammen :P *heute ganz frech ist*) Ich muss gestehen, dass ich mir die Sorgen, dass der Partner einem "ans Bein pinkeln könnte" (was ja in Widerspruch zu den ganzen NS Threads steht ;)) nicht richtig nachvollziehen kann. Ich glaube damit man sich so den Zorn zuziehen kann, muss man schon was Erhebliches gerissen haben, und ich denke gerade langfristige Beziehungen stehen da aussen vor. Weil ich ja nicht kurz bevor ich den Partner verlasse noch mit ihm "spiele"... zumindest ist mir die Vorstellung direkt hinterher zu sagen: "Ok, war toll, ach ja: Ich verlasse dich" etwas suspekt.

×