Jump to content

Als Transvestit ins Pornokino

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Kleide dich geil, geh hin und los gehts...denk nicht nach, mach einfach eine für dich wichtige Erfahrung

Geschrieben

Einfach machen. Ich gehe öfters nach Schweitenkirchen bei Pfaffenhofen ins Pornokino. Dort habe ich noch nie eine ablehnende Reaktion erlebt. Ganz im Gegenteil. Mit jemanden, der die gleiche Neigung hat wie du, erlebte ich dort meinen schönsten Abend. Nur Mut, du kannst eigentlich nur gewinnen.

Geschrieben

In der 107 hast du diverse filmräume. Einige gay, einige hetero. Je nachdem was du gern siehst, nich nachdem was du bist. Es gibt 3 gloryhole kabinen. Das isses wurst was du an hast. Hast du nen schwanz, dann geh aufs herrenklo. Probleme bekommst du nur wenn du TG willst.

Geschrieben

Das ist "das Risiko der Männer", wenn sie Dich für 'ne "Vollblut-Stute" halten...ist doch nicht Dein Problem, oder ??? Genieße es doch einfach als "Frau im falschen Körper"...!!! ...... also ich würde auf die Herrentoilette "wandern", mich als "verirrt" ausgeben...dann ist der Abend gerettet & Du hast Deinen Spass gehabt....🤔

pirat259
Geschrieben

Im bedarfsfall würde ich an deiner stelle die toillette aufsuchen die dem geschlecht entspricht mit dem du dich identifizierst. Das steht dir meiner Meinung nach einfach zu. WIE GESAGT MEINER MEINUNG !

killerbarbie493
Geschrieben

ich geh öfter mal ins pk. 99% der leute dort sind sehr open minded. und viele männer freuen sich dort über ne tv-ts. also hin da mach dir keinen stress.

Geschrieben
vor 51 Minuten, schrieb HMet78:

In der 107 hast du diverse filmräume. Einige gay, einige hetero. Je nachdem was du gern siehst, nich nachdem was du bist. Es gibt 3 gloryhole kabinen. Das isses wurst was du an hast. Hast du nen schwanz, dann geh aufs herrenklo. Probleme bekommst du nur wenn du TG willst.

Erstmal ein Dankeschön für die aufmunternden Antworten, ich hatte schon Bammel vor einer Blamage. Also wenn ich euch recht verstehe, dann ist das Ganze gar nicht so strikt getrennt und eher locker? Dann muß ich mich jetzt nur für eines der Kinos entscheiden, auch da wäre ich für Empfehlungen dankbar.

Und zwei Fragen noch, was ist "107" und was ist "TG"?

pokuschler
Geschrieben

ich hatte mal in Ulm ein Erlebnis im Pornokino ne kleine möllige frau sprach ausgerechnet mich an ich bin ja nicht gerade der typ den die frauen ansprechen sonnst sind da meist bi u. gay männer ab und zu mal ein paar aber ganz selten ich war so aufgeregt als sie mich in eine kabiene zog und abschloss und ich bemerkte das  es ein schwanzmädchen ist war ich so stolz dass sie mich aussuchte leider ging bei mir beim   ficken nichts vor aufregung wir hatten trotzdem tollen sex und haben immer noch wir wohnen gar nicht so weit voneinander weg nur 4 km ich kenne sie (ihn)jetzt auch als mann und es ist sehr aufregend wenn ich ihn mit seiner frau in der stadt treffe in ulm wärst du bestimmt herzlich willkommen

easygoing_Uschi
Geschrieben

@HMET78

warum sollte die TE denn Probleme bekommen, sollte sie ein Taschengeld (TG) aufrufen? 

Und warum soll sie bitte auf ein Herren-Klo gehen, nur weil sie einen Schwanz hat?

Entschuldigung, das ist  totaler Quark was du hier absonderst. 

 

@Transvesta

natürlich kannst du auch in den Gay.Bereich, die Jungs tun dir nichts, stehen aber nicht auf unsereins. Ist ja selbsterklärend oder ?

Und als Mädel gehst du natürlich auch auf die Mädels-Toilette. Was denn wohl sonst. Ist ja normal.

Los gehts , hab Spaß und mach dir keinen Kopf. 

 

LG

 

 

 

schwandorfer01
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Transvesta:

Und zwei Fragen noch, was ist "107" und was ist "TG"?

TG bedeutet Taschengeld. Das heißt wenn du Kohle willst im PK für deine Aktivität dann gibt's Probleme.

Was derjenige mit 107 meint, weiß ich nicht.

 

Geschrieben (bearbeitet)

Ahh, jetzt bin ich wieder schlauer. Nein, Taschen- oder sonstiges Geld will ich nicht, hoffentlich will keiner eins von mir...*grins*

Bis nach Ulm ist mir leider doch etwas zu weit.

Danke!!!

bearbeitet von Transvesta
Geschrieben

Ingolstadt Manchinger Str. 107. - Novum Pornokino. Oben: Mädels professionell. Unten sex shop mit PK. Kostet 12. Kannst von hinten ran, da sieht dich keiner. Automateneintritt. Vorne kannste such parken. Einige sitzen im auto und warten bis Frischfleisch reingeht, die würden dir dann sicher folgen. Ansonsten is noch am burger king an der autobahn eins. Da war ich noch nich.

Geschrieben

Mach dir keine Sorgen. In einem Pornokino leben alle ihre Geilheit und auch ihr Fetische aus. Habe schon öfter Transen dort gesehen. Du kannst dich frei bewegen. Nicht schüchtern sein und Spaß haben ist angesagt. Richtet sich aber natürlich auch immer nach den anwesenden Mitstreitern dort. Wenn zu viele Pfosten da sind hat man auch keinen Spaß. Kommt auch so ein wenig aufs Kino an. Muß du ausprobieren oder dich erkundigen bei den Kinogängern wo es am besten ist.

 

Geschrieben

👍👍

tom-aus-nuernberg
Geschrieben

Ein Tv, der tatsächlich für ne Frau gehalten wird?

Sorry, aber da muss sie schon verdammt gut sein, selbst meine Superfavoritin wurde als TV erkannt. Aber das tut der Sache keinen Abbruch und auch im Gay-Bereich gibt es TV-Freunde, also hab deinen Spaß.

Geschrieben

Transfrauen haben wesentlich längere Waden als echte Frauen. Daran erkennt man(n) sie immer.

Dazu am Kehlkropf, an der Stimme, der Gesichtsform, dem Kinn, den Händen, den Knien, dem Gang, dem Verhältnis Schulterbreite zu Hüftbreite - keine Chance nicht erkannt zu werden. Wer sich danach aufregt, dem sollte man eigentlich in die Eier... da das klar ersichtlich war.

Wenn Du schöne Beine, einen schönen Po, etwas Taille, ein ordentliches Hohlkreuz hinbekommst und einen schönen Rücken und Nacken hast - alles unbehaart und ohne Pickel - und dich dann auch noch weiblich gibst und es nicht künstlich rüberkommt, dann wirst Du bald merken, dass gut 80% aller reinen Heteros, durchaus Sex mit dir haben wollen.

Toilette? Du bist ne Dame also gehst Du auf die Damentoilette.

 

lilaKaffeetasse
Geschrieben

Meiner persönlichen Meinung nach gehört ein TV auf die Damentoilette.

 

Sammel deinen Mut zusammen und los geht es. Von Zuhause bleiben bereicherst Du dein Leben nicht.

bdsm-plz30890
Geschrieben (bearbeitet)

Ich führe mein Lustobjekt (TV) immer an der Leine durch das Pornokino,
Hat noch nie Probleme mit den anwesenden gegeben.
Dauert nicht lange und schon werden die ersten Schwänze vom TV verwöhnt.

bearbeitet von bdsm-plz30890
BiTypinNylon34
Geschrieben

Also ich hab mich in einem Pornokino noch nie unwohl gefühlt - im Gegenteil.

...und unbefüllt geh ich da auch nicht raus ;)

Mach einfach genau das was du gerade tun willst - willste ins Mädchenklo, mach das, willste ins jungsklo - auch ok.

Nicht jeder wird dich lieben und sofort sex wollen, aber wegstoßen wird dich sicher keiner nur wegen deines outfits.

Geschrieben

Hallo,

falls es noch jemanden interessiert,ich war ja lange am zweifeln, ob ich mal ins Pornokino fahre oder nicht. Doch an den ganzen schönen Treffpunkten, wo in der warmen Jahreszeit immer was geht, ist es jetzt absolut tot. Und leichtbekleidet kann man ja jetzt auch nicht mehr draußen rumlaufen.

Darum ist es jetzt fix, am nächsten Freitag ist es soweit, ich gehe ins Pornokino und bin sehr gespannt, was ich dort wohl erleben werde...

Danke nochmal allen, die mir hier Mut machten, das war eine wichtige Entscheidungshilfe für mich.

Geschrieben

So ihr lieben, jetzt sind auch Fotos mit dem Outfit in meinem Profil zu sehen, welches ich am 25.11. im Pornokino tragen werde.

Thomasx510
Geschrieben

Geh einfach hin. Da gibt's keine großen regeln. Wenn du dich als Frau fühlst , dann geh aufs Damen Klo. Es werden eh fast keine Frauen oder Paare dort sein. Is nicht grad so dass da etliche Paare oder solofrauen rumlaufen. Kleide ich wie du willst, fahr hin und denk dir einfach nix. Das is alles easy.

Geschrieben

Hallo,

wen es interessiert, ich fange jetzt an mich zu stylen für heute abend, schließlich soll man ja pünktlich sein, wenn man den Besuch auch noch ankündigt...

Ich bin total aufgeregt, was mich erwartet. Morgen berichte ich, wie es war.

Geschrieben

Hallo,

am Freitag war ich ja nun im Pornokino und es war wirklich eine tolle Erfahrung.  Gestern war ich dann erstmal damit beschäftigt, all die Eindrücke zu sortieren und zu verarbeiten, deswegen komme ich erst heute dazu, hier zu bereichten.

Okay, es war weniger Sex als ich mir eigentlich erhoffte, doch Fantasien kriegt man nicht eins zu eins in die Realität transportiert, auch wieder eine wertvolle Erfahrung. Es lag wohl aber einfach auch an meiner Unsicherheit, sowie an der der anderen Besuchern. Ich gehe aber davon aus, daß ich wohl mit der Zeit auch selbstsicherer werde und auch auftrete, sodaß die Kontaktaufnahme etwas leichter fällt.

Alles in allem kann ich ein durchweg positives Fazit ziehen, ich werde zukünftig regelmäßig Pornokinos besuchen, auch verschiedene. Und einen superschönen Bikini habe ich mir im Shop auch mitgenommen, den werde ich mit Sicherheit beim nächsten Mal auch drunter tragen.

Vielen Dank für´s lesen,

Manuela

×