Jump to content
Stuggi123

Tipps/Tricks/Hilfe

Empfohlener Beitrag

Stuggi123
Geschrieben

Guten Morgen erstmal an alle. 

Ich möchte euch gerne meine momentane Lage erzählen. 

Meine Freundin hatte mich jetzt am Samstag verlassen... Es war eine gute Trennung aber auch eine sehr schwere und schmerzhafte Trennung. Alles ging auf ein,al so schnell un die Zeit raste davon, so schnell das ich sie am Ende gar nicht hätte gehen lassen wollen. Es kam für mich recht plötzlich da wir vor 2 Wochen von unserem "Traum Urlaub" zurück kamen. Sie redete auch noch letzten Mittwoch über unsere Zukunft und es schien alle so harmonisch wie immer... Ich hatte es gar nicht im Blick und bevor ich sehen konnte war es zu spät. 

Der Grund weshalb sie mich verlassen hatte, ist recht kompliziert. Ist eine Trennung eig. immer. Nun Bau ich meine kleine Welt wieder auf, mein Fundament sind Familie und Freunde. Doch trz. Trauer ich das sie auch die Frau hätte sein könn die meine Kinder ins Bett bringt. Jeder hat seine eigene Art mit Trauer umzugehen aber hättet ihr mir ein paar Tipps?

An die Frauenwelt: ich habe es über die Zeit (denk ich) verlernt mich auf die richtige Art und weise, Charmant an euch ran zu schmeißen, euch zu verführen oder mit euch zu flirten... Gebt mir doch ne kleine Chance oder helft mir bisschen auf die Sprünge. 

****

 

Mit freundlichen und aller besten Grüßen 

Euer Lucian 

  • Gefällt mir 3
Liebespaar_Thüringen
Geschrieben

Mich als Frau interessiert der Grund der Trennung 😉

Wildlion72
Geschrieben

Du fängst gerade erst an zu Leben. Es wird nicht die letzte Trennung sein. Sicher ist es ein bescheidenes Gefühl wenn etwas zu Ende geht und es tut weh. Aber das Leben ist eben so. Es bringt dich aber auch zu neuen Ufern, du machst deine "Lebenserfahrung" auch wenn es im Moment Negativ ist, so wirst du später sagen das du diese Erfarung einfach machen musstest. Wenn etwas zu Ende geht beginnt aauch etwas Neues. Fehler die man gemacht hat, wird man so in dieser Form nicht mehr machen, man lernt dazu. Es macht dich zu dem Mensch der du sein wirst. Ohne Erfarungen landest du bei "Schwiegertochter gesucht" Lebe dein Leben du bist erst am Anfang ;-)

  • Gefällt mir 1
Varg572
Geschrieben

Also wenn ich doof wäre, würde dein Text mal richtig Fragen aufwerfen.

  • Gefällt mir 1
Teuferlin
Geschrieben

Fang an zu leben und zu lernen......

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben

und da det zwei tage her ist, du trauerst, willste schon wieder flirten?? ..sei doch ehrlich und sag, ich will de trauer wegpoppen. ich koennt mir vorstellen du bekomnst jetzt genug flirthilfen, auch im horizontalen, dein seelenschmerz wird verfluegen..im nue.

  • Gefällt mir 1
BluePullover
Geschrieben

Samstag getrennt? Mensch Bubi, heute ist Dienstag! Wenn es deine, deiner Meinung nach, Mutter deiner Kinder gewesen ist, dann nimm deinen Arsch in die Hand und tu was dafür.

Kämpf um sie!

Und ja, ich pflichte meinen Vorrednern zu. Poppen.de ist bestimmt nicht die beste Seite seinen "Schmerz" zu überwinden. 

Weshalb habt ihr euch so plötzlich getrennt? 

  • Gefällt mir 3
The-Duke
Geschrieben

Die Frage ist doch, geht da noch was? Wenn ja, Kämpfe. Wenn nein, dann steh das durch wie ein Mann und mach dich vor ihr und den Lesern hier zum Deppen. Solltest du nach einer Woche noch nicht weiter sein, würde ich einen Arzt aufsuchen. Ich meine das ganz ehrlich, Rutsch jetzt nich in ein depressions Loch. Viel Glück

  • Gefällt mir 1
Teuferlin
Geschrieben

Oh man, 19 Lenze jung, das Leben noch vor sich. Schau Dich um in dieser Welt, sammle Erfahrungen. Das Leben ist voller Überraschungen, öffne die Augen dafür.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Mit 19 war ich das erste Mal verheiratet, aus heutiger Sicht ein großer Fehler, aber wer weiß das schon im Vorfeld. Meinen Kinder hab eich geraten Einiges auszuprobieren, wobei die Beiden es unterschiedlich angegangenen sind. Wichtig für mich, Erfahrungen sammeln und aus Fehlern lernen, vor allem aber in der Gegenwart leben und nicht der Vergangenheit nachtrauern.

Ich habe einen tollen Spruch gehört: " Vergangenheit ist Geschichte, die Zukunft ungewiss....jetzt geht die Post ab ! "

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb Stuggi123:

Blabla...meine Freundin hatte mich jetzt am Samstag verlassen...blablabla..sie redete auch noch letzten Mittwoch über unsere Zukunft und es schien alle so harmonisch wie immer...blablablabla..der Grund weshalb sie mich verlassen hatte, ist recht kompliziert..blablabla...hättet ihr mir ein paar Tipps? Mit freundlichen Grüßen Euer Lucian 

Hallo Lucian, ich hab mal das Wesentliche deines Threads verdeutlicht. Tipps kann man nur geben, wenn man versteht. Was ist in der Zeit von Mittwoch bis Samstag vorgefallen?

bearbeitet von Anaconda_XL
  • Gefällt mir 3
Stuggi123
Geschrieben

Danke @maximaus0805 @ichbines544 danke aber ich brauch kein Mitleid von Menschen die mich nicht kennen. @Teuferlin ja :) das werd ich machen @The-Duke ich weiß nicht was passieren wird in Zukunft... Um in ein depri Loch zu fallen bin ich viel zu optimischtisch. Was ich hiermit erreichen will ist eure Erfahrung anzunehmen und ja den Frauen zeigen wie meine momentane Situation ist :) Ja ich würde gerne die Trauer wegpoppen sonst wär ich ernsthaft nicht hier... Natürlich werd ich um sie kämpfen aber aber allein jetzt ist es schon schwierig da etwas zu bewirken. Danke an die, die mir weiter geholfen haben mit positiver sowie negativer Kritik :) find ich immer super. An einige anderen kann ich nur sagen das ihr mich nicht kennt also solltet ihr auch dementsprechend nicht so wirres Zeug reden ;) :* Nochmal danke für die vielen Kommentare... Ihr konntet mir tatsächlich helfen und nicht nur hater Zeilen schreiben weil ich hier neu bin und Versuch euch klar zu machen wies bei mir anschaut.

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Stuggi123:

Danke @maximaus0805 @ichbines544 danke aber ich brauch kein Mitleid von Menschen die mich nicht kennen. @Teuferlin ja :) das werd ich machen @The-Duke ich weiß nicht was passieren wird in Zukunft... Um in ein depri Loch zu fallen bin ich viel zu optimischtisch. Was ich hiermit erreichen will ist eure Erfahrung anzunehmen und ja den Frauen zeigen wie meine momentane Situation ist :) Ja ich würde gerne die Trauer wegpoppen sonst wär ich ernsthaft nicht hier... Natürlich werd ich um sie kämpfen aber aber allein jetzt ist es schon schwierig da etwas zu bewirken. Danke an die, die mir weiter geholfen haben mit positiver sowie negativer Kritik :) find ich immer super. An einige anderen kann ich nur sagen das ihr mich nicht kennt also solltet ihr auch dementsprechend nicht so wirres Zeug reden ;) :* Nochmal danke für die vielen Kommentare... Ihr konntet mir tatsächlich helfen und nicht nur hater Zeilen schreiben weil ich hier neu bin und Versuch euch klar zu machen wies bei mir anschaut.

...du hast meine Frage vergessen zu beantworten! @Anaconda_XL möchte gerne wissen, was zwischen Mittwoch und Samstag vorgefallen ist :kissing:

  • Gefällt mir 3
Helene73
Geschrieben

Lass Dich nicht ärgern von den Herren ;) ....schau nach vorn, alles Übel hat auch sein Gutes! Auch wenn man es erst später erkennt!

  • Gefällt mir 1
Stuggi123
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Anaconda_XL:

...du hast meine Frage vergessen zu beantworten! @Anaconda_XL möchte gerne wissen, was zwischen Mittwoch und Samstag vorgefallen ist :kissing:

Nicht viel... Eig. gar nichts sie musste arbeiten und ich auch 

  • Gefällt mir 1
pirat259
Geschrieben

Erfinde dich selber neu, hab positive erlebnisse und sorg dafür das du zufrieden bist. Keine frau der welt hat es verdient altlasten auszubaden ;)

Engelschen_72
Geschrieben (bearbeitet)
vor 14 Minuten, schrieb Stuggi123:

Ja ich würde gerne die Trauer wegpoppen sonst wär ich ernsthaft nicht hier... Natürlich werd ich um sie kämpfen aber aber allein jetzt ist es schon schwierig da etwas zu bewirken

Du würdest deine Trauer gerne "wegvögeln" und auf der anderen Seite um sie kämpfen?

Ernsthaft? Wenn eine Trennung so frisch ist und ich trauer, kämpfen will, dann hab ich körperlich gar keinen Bock auf `nen anderen Menschen.

Desweiteren solltest du dich mal fragen, wie sie`s finden würde, wenn ihr wieder zusammen kommen würdet und sie davon erfährt.

Vielleicht ist die Antwort einfacher, wenn du dir überlegst, wie`s für dich wäre, wenn sie um dich kämpfen würde und sie sich so verhalten würde.

 

Es wird nicht dein letzter Liebeskummer sein, von daher solltest du nach vorne blicken und dein Leben für dich ausrichten.

bearbeitet von Engelschen_72
  • Gefällt mir 5
Stuggi123
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Engelschen_72:

Du würdest deine Trauer gerne "wegvögeln" und auf der anderen Seite um sie kämpfen?

Ernsthaft? Wenn eine Trennung so frisch ist und ich trauer, kämpfen will, dann hab ich körperlich gar keinen Bock auf `nen anderen Menschen.

Desweiteren solltest du dich mal fragen, wie sie`s finden würde, wenn ihr wieder zusammen kommen würdet und sie davon erfährt.

Vielleicht ist die Antwort einfacher, wenn du dir überlegst, wie`s für dich wäre, wenn sie um dich kämpfen würde und sie sich so verhalten würde.

 

Es wird nicht dein letzter Liebeskummer sein, von daher solltest du nach vorne blicken und dein Leben für dich ausrichten.

Ja damit hast du wohl recht

  • Gefällt mir 1
Engelschen_72
Geschrieben

Ich weiß, ich war ja auch mal jung ;)

Judogirli
Geschrieben

Um da jetzt konstruktiv helfen zu können, ist es echt zu wenig Input. Fragen die mich interessieren würden: Ist es deine erste Beziehung? Wie alt ist sie? Ist es ihre erste Beziehung? Wie lange dauerte sie? Gab es Streit? Habt ihr immer über alles geredet? Gab es Dinge, über die sie öfter genörgelt hat? Was war der Trennungsgrund?

Ohne die Informationen können ja nur die üblichen Tipps und Sprüche kommen: Kämpf um sie, Übung macht den Meister, es gibt noch viele Fische im Teich, etc.

Aber weil du geschrieben hast, dass ihr im Urlaub wart: Urlaub ist eine große Beziehungsprobe. Du kannst mal nach Urlaub und Beziehungskiller googeln. Wenn man im Urlaub 24 Stunden mit dem Partner zusammen ist, dann merkt man manchmal erst die störenden Macken des anderen.

Und da, so wie alle hier, auch ich dich nicht kenne, kann ich nur von mir erzählen. Jede Beziehung hat mir gezeigt, was ich möchte, und was ich nicht möchte. Mit jedem Mann bin ich näher an meinem Traummann gekommen, weil ich erkannt habe, welche Eigenschaften mir wichtig sind, und welche mir nicht so wichtig sind.

Auch bin ich froh über die negativen Erfahrungen, die ich gesammelt habe, weil ich so nicht das Gefühl habe, irgendetwas verpasst zu haben.

  • Gefällt mir 1
NerdPimmel
Geschrieben

Auch wenn ich keine große Ahnung hab, einfach locker bleiben und immer schön man selbst sein!^^

  • Gefällt mir 1
annabell72
Geschrieben

Da kommen erinnerungen hoch. Mit 19 war ich verlobt. Das einzige mal. hach jaaa den hab ich geliebt. Aber wir hatten einige um uns herrum die uns das nicht gönnten. Also kam die Trennung. Tja und was hab ich gemacht: Paaarrtyyyyy raus in die Disko und abtanzen. Viele Leute kennengelernt. Einfach ablenken und nicht nachdenken.

  • Gefällt mir 2
furnish
Geschrieben

Ich habe schon einigen hier in diesem Forum versucht zu erklären wie es mir ergangen ist. Es gibt in dieser Situation kaum ein Alleweltmittel. Wichtig ist das du dich nicht einigeln wirst. Du solltest auch nicht hingehen und jetzt in jeder Frau ein Lustobjekt zu sehen, aber du solltest leben, Freunde treffen, ausgehen und flirten. das wird dich stärken und emotional aufbauen. Und wer weiß was die Zeit bringt, entweder findet ihr wieder zusammen oder die Tochter einer anderen Mutter wird dir den Kopf verdrehen. Du bist jung, Kopf hoch 👍

  • Gefällt mir 1
×