Jump to content

Ist Sex denn alles im Leben?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Nein....

  • Gefällt mir 1
Versuch-52
Geschrieben

auch ein NEIN von mir

  • Gefällt mir 2
spritzfürdich
Geschrieben

Nein nicht wirklich. Klingt vielleicht nach rosaroter brille aber mit Richtiger Liebe fühlt sich unter anderem der Sex auch viel besser an. Alles intensiver

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Sex ist nicht alles im Leben. Sollte aber dazu gehören, egal ob in einer beziehung oder wie auch immer. Wichtig ist aus meiner Sicht, dass man sich sympathisch ist.

  • Gefällt mir 2
Wildlion72
Geschrieben

In einer Beziehung ist Treue, Vertrauen, Zuneigung, Liebe, für einander da sein, das WICHTIGSTE. Weil wenn das gegeben ist, ist der Sex nicht zu beschreiben. Aber viele leben dies nicht mehr.

  • Gefällt mir 3
saxe210364
Geschrieben

Alle schreiben hier ..Nein.. Warum seid ihr dann hier. .Kaffee und Kuchen?

Geschrieben

Nein nicht alles

  • Gefällt mir 1
ZaylBlitz
Geschrieben

Ich würde keinen abend mehr ohne meine Frau einschlafen wollen, oder am morgen ohne sie aufwachen. Sex kann so vielseitig sein und gehört nunmal dazu. Wir leben im 21 Jahrhundert und entdecken eigentlich das wieder, was im alten Rom und Griechenland ganz normal war. Ich finde es ok, wenn man sagt, man lebt sein Interesse zusammen aus. Das ist aber nur meine Meinung

YoshiFtM
Geschrieben

Um eine konservative Liebe oder Beziehung zu leben, wie der TE es so schoen nennt, muss man eest mal das Glueck haben eine Partnerin oder Partner zu finden. Wenn ich so lese, was man alles haben, koennen oder sein muss, denn ist die Chance auf konservative Lebendsgemeinschaft viel geringer als auf ein Sexdate.

  • Gefällt mir 4
mariaFundtop
Geschrieben

Beides ist gut. ....und wenn eines fehlt. ...hat man Sehnsucht nach dem anderen. ..

  • Gefällt mir 4
NordXXL
Geschrieben (bearbeitet)

Man merkt sowieso immer erst dann das etwas fehlt wenn es nicht da ist, purer Sex oder eine intensive liebevolle Beziehung, beides Seiten einer Medallie, es kommt doch immer darauf an, welche Seite einem gerade wichtiger ist oder aber die Medallie fällt auf die Kante und bleibt so stehen, dann geht sicher auch beides! :P

bearbeitet von NordXXL
  • Gefällt mir 1
Varg572
Geschrieben

Nee, Bier trinken hat auch was für sich.

Geschrieben

Wichtig... aber alles wäre wohl etwas übertrieben 😉

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Eigentlich sollte man sich die Frage garnicht stellen müssen. Dann wäre alles perfekt. Ich habe in einer Psychologiezeitung gelesen, dass Beziehungen, in denen beide Partner sexuell zufrieden auch am stabilsten sind. Aber sexuell zufrieden zu sein heisst ja für jeden Menschen etwas anderes und heut zu Tage sind wir geprägt von Konsumdenken. Frei nach dem Motto "ich hole mir gern den Kick bei one night stands" oder "mit mir und meinem Partner läuft nix mehr aber ich brauche Sex und hole ihn mir halt woanders..." Verurteilen kann bzw sollte man dabei nur die Leute, die es hinter dem Rücken des Partners tun, denn das ist egoistisch... Darauf brauch ich wohl nicht weiter eingehen. Aber vielleicht lohnt es sich zu erwähnen, dass es neben den "konservativen Beziehungen" auch noch andere gibt, die sexuell erfüllt und sehr viel Nähe bieten. Die Aufmerksamkeit die mir ein Cuckold schenkt, der leider sehr weit weg wohnt, ist überaus bemerkenswert. Sowas kenne ich von 0815-Beziehungen nicht... Vielleicht sollte man sich die Frage stellen, ob diese "konservative Beziehung" wirklich noch mit dem romantisch-moralischen Inhalt gefüllt werden kann, oder ob die Leute sich nur hinter einer Fassade verstecken, weil sie sich nur das trauen, was im Mainstream gelebt wird... und von den Fassaden kenne ich sehr viele... von denen kommen einige gern mal heimlich zu mir...oder sind offenkundig neugierig etc. ^^

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich liebe und lebe so konservativ das mein Lebensmodel älter ist als die Monogame Ehe. Deine Sichtweise hat eine neue Denkfehler. Auch Menschen in offener Beziehung lieben einen oder mehrere Menschen. Und sie wollen auch mit diesen das Leben verbringen. Nur weil ich eine weitere Beziehung Pflege heißt es doch nicht das die Partner beliebig austauschbar sind. Ich brauche Vertrautheit und tiefe Gefühle um auch den Sex genießen zu können. Und für mich ist dieses Modell sehr perfekt geeignet.

Geschrieben

Man kann leider nicht alles haben im Leben.

DickeElfeBln
Geschrieben

Bevor ich dem nicht vorhandenen nachweine, will ich lieber nix, das ist gesünder für die Seele und man verfällt nicht in Selbstmitleidsaussagen

Johnnydg
Geschrieben

Sex ist wie das Salz in er Suppe,

fehlt es, geht dir was ab.

Es gibt doch michts schöneres,

als die knisternde Erotik zu erleben und genießen.

Nur wenn dein Partner absolut keine Lust auf Sex hat....

... und man ihn/sie nochdazu sehr liebt,

...dann ist das einfach schei....

Geschrieben

bis vor 3 Wochen hätte ich noch nein gesagt .... nun hab ich hier jemand kennengelernt, mit dem Plan für ne Freundschaft plus ... 

und wie das mit Plänen so ist, das Schicksal hat sie durchkreuzt... ich wusste  Sex ohne Liebe ist toll... aber weiß Sex mit Liebe ist wundervoll/ großartig/ unbeschreiblich .... zur Nachahmung empfohlen 

  • Gefällt mir 1
DerStandHeute
Geschrieben

Auf die Frage im Titel "Ist Sex denn alles im Leben" hatte ich sofort eine sarkastische Antwort bereit, und dann sehe ich, dass die Frage ernst gemeint war. Ja nu denn, dann halt nicht. *Seufz*

  • Gefällt mir 1
×