Jump to content
blueant

Akzeptierte Gründe für's Fremdgehen

Empfohlener Beitrag

SunfireX
Geschrieben

Schon wieder son beitrag...ist schon der gefühlte 1000000 heute. Versuchts doch mal mit der SUFU statt immer nen neuen aufzumachen.

Jonnypdm66
Geschrieben

Die Frage ist zwar ok aber du wirst keinen Zwangsgläubigen von seinem Mantra abbringen, um zu erfahren was passieren muss das...dazu braucht es schon ein paar psychologischer Tricks die hier schwer umzusetzen sind

MrsGrinch
Geschrieben

Gemeinsame Unternehmungen aller Art und Konstellation sind für mich ok. Macht einer alleine was, dann ist für mich die Loyalität über Bord und die Beziehung beendet. Gute Freunde hab ich auch so genug.

bigmama1307
Geschrieben

@SunFireX77....die SUFU funktioniert übers Handy nicht...

Lausitz-Spreewald
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb blueant:

Aus welchen Gründen würdest Du "Fremdgehen".

Was ich wissen will welche Situation muss eintreten, dass Fremdgehen akzeptable wird.

Nur wenn es vom Partner/in gewollt ist, weil er/sie die Vorstellung geil findet, wenn der/die eigene Partner/in von jemand anderem "durchgenommen" wird.

Eispalast
Geschrieben

Scheiß auf Treue.....in der Gesellschaft zerfleischt eh jeder jeden!

Geschrieben

Wer in einer festen Beziehung ist, sollte auf garkeinen Fall Fremdgehen. Ich wäre nie auf die Idee gekommen meiner Ex Frau fremd zugehn... Da ich aber seit nun fast drei Jahren Single bin, hab ich mich hier auf Poppen angemeldet, Mann will ja auch wieder mal Sex haben und nicht immer selbst an sich rumspielen 😉

marmix
Geschrieben

ich mag den Begriff nicht. es ist mein Leben und meine Sexualität. ich teile die mit wem ich will. es gibt keinen einzigen Grund bei dem einen und selben Partner zu bleiben.

Geschrieben

Marmix, naja wer seine Handy Nr ins Profil schreibt der läßt ja wohl auch nix aus....

Lausitz-Spreewald
Geschrieben (bearbeitet)
vor 26 Minuten, schrieb HotMama06:

ich war damals ungefähr 22/23 jahre alt. ich war verheiratet und hatte 2 kinder. mein ex-mann war ein absoluter sexmuffel.

Ach ja?

Das Dein ex-Mann also ein "Sexmuffel" ist, hast Du also erst nach der Hochzeit und nach dem Kinderkriegen festgesellt? Vorher war alles in Ordnung? Für mich klingt Deine Ausführung eher so, als würdest Du ihm die Schuld für Deine Fremdgeherei geben, also eine Ausrede, eine Rechtfertigung für Deine Promiskuität. Schreibst doch selber, dass Du Spaß dabei hast, ohne schlechtes Gewissen.

bearbeitet von 1Alexandr1
blueant
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb 1Alexandr1:

Ach ja?

Das Dein ex-Mann also ein "Sexmuffel" ist, hast Du also erst nach der Hochzeit und nach dem Kinderkriegen festgesellt? Vorher war alles in Ordnung? Für mich klingt Deine Ausführung eher so, als würdest Du ihm die Schuld für Deine Fremdgeherei geben, also eine Ausrede, eine Rechtfertigung für Deine Promiskuität.

Warum wirst du persönlich. Es ist ihr Leben und ihre Sexualität

HotMama06
Geschrieben
Gerade eben, schrieb 1Alexandr1:

Ach ja?

Das Dein ex-Mann also ein "Sexmuffel" ist, hast Du also erst nach der Hochzeit und nach dem Kinderkriegen festgesellt? Vorher war alles in Ordnung? Für mich klingt Deine Ausführung eher so, als würdest Du ihm die Schuld für Deine Fremdgeherei geben, also eine Ausrede, eine Rechtfertigung für Deine Promiskuität.

es war vor der hochzeit schon wenig, aber ich habe ihn geliebt und habe mich damit abgefunden. man gewöhnt sich bekanntlich irgendwann mal an etwas. es ging auch eine ganze zeitlang gut, aber irgendwann geht es halt dann doch nicht mehr. wenn man als junges ding dann plötzlich einfach mal merkt, hoppla.......da ist ja noch etwas anderes als nur kinder, haushalt und alle 2-3 monate sex.

und ja, ich habe viel geredet und probiert, bevor ich 1x mit einem anderen kerl ins bett bin. und ja, ich gebe ihm die schuld dafür....er hat mich NICHT mehr als frau gesehen.......nur noch als mutter und putze....

wahnsinns-beute
Geschrieben

Jede Lüge, egal in welcher Form ist unakzeptabel für mich.... Was andere machen ist mir schnurzpiepegal 

HotMama06
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb 1Alexandr1:

Ach ja?

Das Dein ex-Mann also ein "Sexmuffel" ist, hast Du also erst nach der Hochzeit und nach dem Kinderkriegen festgesellt? Vorher war alles in Ordnung? Für mich klingt Deine Ausführung eher so, als würdest Du ihm die Schuld für Deine Fremdgeherei geben, also eine Ausrede, eine Rechtfertigung für Deine Promiskuität. Schreibst doch selber, dass Du Spaß dabei hast, ohne schlechtes Gewissen.

abgesehen davon das ich jetzt wirklich erstmal gucken musste was Promiskuität bedeutet (Geschlechtsverkehr mit wechselnden Partnern ohne dauerhafte Bindung. das passt nun wirklich NICHT zu mir ;-) ich bin mit meinem jetztigen mann fast 10 jahre zusammen, fast 3 davon verheiratet......

 

Versuch-52
Geschrieben

genau ...ich habe eine affäre mit einem verheiraten man wo es in seiner ehe keinen sex mehr gibt...er genießt ihn seit 2.5 jahren mit mir ;-)

Lausitz-Spreewald
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb HotMama06:

abgesehen davon das ich jetzt wirklich erstmal gucken musste was Promiskuität bedeutet (Geschlechtsverkehr mit wechselnden Partnern ohne dauerhafte Bindung. das passt nun wirklich NICHT zu mir ;-) 

Tschuldigung, mir ist halt kein anderes sachliches Wort eingefallen (und Schlampe wollte ich aus gleichem Grund nicht sagen).

×