Jump to content

Was versteht Ihr unter dem Wort "Pervers/Perversion" - Wie deklariert Ihr das?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wie steht Ihr zu dem Thema? Kann "etwas perverses nicht auch "aufregend, etwas geiles sein, das auch Spaß bereitet?" Ab wann wird bei Euch etwas pervers? Wo ist die Grenze "von Perversion zum Gewöhnlichen"?

Danke für Eure Meinung im voraus!

  • Gefällt mir 2
ggjosch
Geschrieben

Das kommt immer auf die persönliche Einstellung an. Was für den einen schon pervers ist ist  für den anderen nur geil. Ich genieße den Bi - Sex

und das ist geil für mich. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Das ist von der eigenen Einstellungen abhängig, was einer mag ist für den anderen schon Pervers

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Was für ne bescheuerte Frage. Ps.: Satzzeichen sind keine Rudeltiere

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wer sagt das jenes oder dieses pervers ist,wer legt dies fest. Das muss jeder für sich entscheiden....gibt es überhaupt Perversion?

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Pervers ist, wenn keiner mehr mitmacht

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Vor einiger Zeit, war es schon pevers, wenn jemand auf Analverkehr, Körperbesamung stand, heute ist es das so gut wie normal, wenn man/n sich hier umschaut. Pervers ist für mich, alles was mit Kindern, Tieren, extremen Schmerzen und Sachen die eindeutig in die Toilette gehören zusammen hängt. Ansonsten, sollte erlaubt sein, was dem jenigen gefällt!

  • Gefällt mir 5
Trabifan
Geschrieben

Ich habe gelernt tolerant zu sein. Pervers gibt es nicht. Man kann keinem seine Vorlieben vorschreiben.

  • Gefällt mir 3
matthes1977
Geschrieben

pervers ist eine rein subjektive klassifizierung, somit finde ich es nicht aussagekräftig

submission83
Geschrieben

Alles was strafrechtliche folgen hat ist fuer mich pervers ....

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Pervers ist man erst, wenn man niemanden mehr findet, der mitmacht

  • Gefällt mir 1
geniesser_devot
Geschrieben

solang es Beiden gefällt, ist nichts pervers

Geschrieben

Pevers oder paraphil ist für die Gesellschaft nur, wer sich ausserhalb der von dieser Gesellschaft aufgestellten Normen bewegt. Allgemeingültig kann man das wohl nicht sagen, sollte jeder für sich entscheiden.

Eine 80jährige Dame kämen BDSM-Spiele vermutlich eher pervers vor (bleiben wir mal bei diesem Sammelbegriff), als den meisten hier auf dieser Seite, nur mal als Beispiel. Ist also sicherlich auch erziehungs- und generationenabhängig.

Mit dem Begriff an sich haben wir persönlich ein Problem.Ok, Kinder, Tiere, AO trotz Aids usw. ist pervers, und vor allem ist es ist VERBOTEN und das ist auch gut so.

Für alles was ins Klo gehört, Schläge, Unterwerfung 24/7 beispielsweise.... wenn es allen Protagonisten freiwillig gefällt, bitte sehr, nur nicht mit mir/uns.

Mit Ganzkörperlatexanzug und Gasmaske durch die Stadt zu stolzieren (gesehen bei Plasberg letztens als schwachsinniges Beispiel einer anderen Art der Vermummung) mag z.B. auch als Pervers gelten, weil das die meiste Öffentlichkeit eher abstossen wird. 

Also: schwierige Begriffsbestimmung.

herbstblume44
Geschrieben

Pervers ist,wen es nur einem gefällt....

  • Gefällt mir 5
Jonnypdm66
Geschrieben

Das ist keine Deklarationsfrage. Guck in den Duden oder meinetwegen bei Wikipedia weil es "einfacher" ist.

Geschrieben

Auch hier stelle ich mir immer wieder die Frage....warum muss die Gesellschaft immer allem und jedem eine Bezeichnung oder Namen geben. Vor allem wer oder was ist die Gesellschaft und mit welchem Recht will diese bestimmen was pervers oder normal ist!? Solch Schubladendenken ist einfach nur.......z..k.....!

SonnigUndHeiter
Geschrieben

Meiner Meinung nach alles nur eine Gesellschaftliche Prägung. Was pervers ist und was nicht müssen immer die Beteiligten für sich selbst und miteinander ausmachen.

Engelschen_72
Geschrieben

Pervers ist für mich all das, was GEGEN den Willen eines anderen Lebewesens gemacht wird.

  • Gefällt mir 5
JWalker
Geschrieben

Heute gefunden, aus der Rubrik "Er sucht Sie (Triebe)" der Onlineseite des örtlichen Annoncenblattes Marbuch-Verlag:

 

Zitieren

... oder was ganz ...?
... ist gar nicht so einfach, was? Hmmmmmm? ... Hmmmmmm! ... *überlegratterratter* ... Na gut, was ganz perveres: Magst Du Frikadellen- oder Fleischkäsebrötchen? Mit Senf oder ohne? Falls ja, würde ich mich über eine Zuschrift von Dir freuen. Dann könnten wir uns mal unkompliziert irgendwo draußen im Grünen treffen und so etwas gemeinsam verspeisen; Du eines und ich eines ... und zum Nachtisch rauchen wir noch eine und fahren wieder weg ... ganz diskret versteht sich ... Falls nicht, dann geht vielleicht auch ein Käse- oder Wurstbrötchen oder ein Stückchen vom Bäcker.

Bin fast vom Stuhl gefallen vor lachen :-)

Geschrieben

Pervers is es wenn du keinen mehr findest der mitmacht

  • Gefällt mir 2
×