Jump to content
BlackDevotion

BDSM Anregungen

Empfohlener Beitrag

SklaveBenutzbar
Geschrieben

Ich würde mich von meiner Partnerin so weit Dominieren lassen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

...hmm ....ich verstehe die Frage nicht ganz ...? Also den zweiten Teil ....

Geschrieben

Also ich lasse mich gern von meinem Partner dominieren aber nur in den abgesprochenen Grenzen. Wenn er die Führung übernimmt bin willenlos und lass ihn mit mir machen was er für angemessen erarchtet.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Ich nehme an, du meinst etwas, wie:

  • 24/7 = Machtgefälle rund um die Uhr
  • CIS = complete and irrevocable submission = absolute und unwiderrufliche Unterwerfung
  • FLR = female led relationship = weiblich geführte Beziehung
  • TPE = total power exchange = absolutes Machtgefälle/absolut die Macht abgeben

Finde ich sehr, sehr reizvoll und ist mittlerweile die einzige Art einer festen Beziehung, die ich mir vorstellen kann. Ich denke durch die klaren Regeln wird vieles einfacher. Ich traue mir auch zu dabei durchaus liebevoll zu sein/bleiben. So etwas wächst natürlich nach und nach ... Was meinst du mit:

vor 46 Minuten, schrieb FickMich8690:

die einiges will,  jedoch null freien willen zeigt.  Was sie will,  weiss ich. 

Meinst du, dass sie sich etwas, wie Obengenanntes, wünscht, aber du bist dir nicht sicher, wie du selbst dazu stehst? Du kannst dich selber eigentlich nur einlesen und sehen, wo deine Grenzen sind (finanzielle Ausbeutung, Cuckolding, Kennzeichnungen von Sub ... )Oder missverstehe ich dich da?

  • Gefällt mir 3
Torni69
Geschrieben

Naja, landläufig nennt man das TPE - und abseits der Party-SM-Fraktion ist das gar nicht soooo unüblich. Google it....

  • Gefällt mir 1
domvogtlaender
Geschrieben

Ich finde Deine Frage etwas unverständlich gestellt. Was genau möchtest du denn wissen? Geht Deine Frage eher an dominante oder submissive Leute?

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Sowas nennt sich TPE und ist nicht meins. Aber eher aus praktischen Gründen.

  • Gefällt mir 1
BlackDevotion
Geschrieben

Switchubby richtig sie will es,  doch ich weiss wie ich dazu stehe jedoch gibt es keinerleih freiwillig bei ihr. 

BlackDevotion
Geschrieben

Also nochmal richtig. Sie will einiges.... Aber gibt sich kein bisschen freiwillig hin.

Geschrieben

BDSM dazu gehört viel Vertrauen sowie Absprachen und das Einverständnis aller Beteiligten Personen 😉

  • Gefällt mir 2
SevenSinsXL
Geschrieben

Ich verstehe immer noch nicht das Problem bzw. die Frage und was sie will bzw. nicht will.

  • Gefällt mir 4
Torni69
Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb FickMich8690:

Also nochmal richtig. Sie will einiges.... Aber gibt sich kein bisschen freiwillig hin.

Ah! Jetzad! Ein "renitentes Subby" also ;)

Naja. Das muss man halt auch mögen. Wenn mans nicht mag, wirds wohl nix bringen auf Dauer....

1Squirrel
Geschrieben

schreib mir mal ich weiß was man machen kann ...lg

Dory911
Geschrieben

Ja und was will sie , wenn du antworten möchtest solltest du alles erzählen , im übrigen wenn sie einiges will ,laut deiner Meinung ,aber keinen freien Willen zeigt ,solltest du mal überlegen , ob sie es wirklich will

  • Gefällt mir 1
Versuch-52
Geschrieben

warum die ganze latte von ,,auf was stehe ich " ohje

Geschrieben

Es gibt einen "Fetisch" der nennt sich ZWANG .. manche Menschen brauchen das. Struktur, klare Regeln bis hin zu Strafen, Striemen .... ein 24/7 in harter Art aber in gewissem Konsens. Gäbe es sonst erfolgreiche Manager und "Edel Dominas" ... Manche brachen das im "Alltag" .. im Job der Chef, Abtleilung, Fil. . was auch immer .. und zuhause wenn die Tür zu ist heist es "Ja Herrin" und es werden Stiefel geleckt bis zu vollkommenen Selbstaufgabe ... Da kann auch der Bankdirektor mal 3 Tage nicht sitzen und läuft im Büro rum wie ne läufige Katze weil er gestern Striemen verpasst gekommen hat, zuhause ist ihm ein Teller auf den Boden gafallen. Absurd, sagen viele ... aber fragt mal ne Domina nach dem Stundesatz den die verdient und überlegt mal wer sich das Leisten kann. In dem Sinne kommt auch immer mehr das Thema FLR & Cuckold auf, nicht nur hier im Chat oder Foum. Im Alltag "harte" Männer suchen immer mehr gerade zuhause den Ausgleich.

  • Gefällt mir 4
Notfallhamster
Geschrieben

Sie weis was sie will hat aber null eigenen Willen? Ist das nicht ein Widerspruch in sich? Naja egal, wenn sie weis was sie will dann ab dafür oder fühlst du dich dessen nicht gewachsen, bzw ists nicht dein Ding?

  • Gefällt mir 2
Dkwd82
Geschrieben

Melde dich doch mal

Geschrieben

Ich lebe in so einer Beziehung... und wo ist da das Besondere? Wozu muss man andere fragen und tut nicht einfach das, was einen glücklich macht?

  • Gefällt mir 1
Arteras
Geschrieben

Sorry, aber das geschriebene passt null mit dem Profil zusammen. Bist du nun das Mädel aus dem Profil oder der Kerl der unter dem falschen Profil postet ?

Zudem gibt das ganze irgendwie keinen Sinn. Bist du Dom und Sie will nur gezwungen werden ? Für mich hört sich das so an als wenn ihr beide am Anfang des Themas steht und keiner von euch weiss was ihr genau wollt. Oder sie will und Dom kann/will nicht liefern, d.h. sie steht auf Zwang aber er nicht, er steht statt dessen auf  was anderes wie z.B. brave Sklavin ala GOR o.ä.

Ihr solltet evtl mal miteinander Klartext reden. So wie es aussieht tritt im Moment einer von beiden mit seinen Vorstellungen in den Hintergrund.

  • Gefällt mir 3
livingdreams666
Geschrieben

Bitte Dissen Sie Mich

  • Gefällt mir 1
×