Jump to content
chris_chris28

wenig Bartwuchs

Empfohlener Beitrag

mondkusss
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb jolifin577:

FRAU will ein MANN  und kein BUBI

nur macht halt ein bart aus einem bubi keinen mann, sondern lediglich einen bubi mit bart....:smirk:

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Als Mann brauche ich keinen Bart um meine Männlichkeit zu beweisen totaler Mist. Ist wohl eher ein Zeichen das du Komplexe hast.

  • Gefällt mir 1
YoshiFtM
Geschrieben

Eventuell mal bei einem Arzt den Hormonstatus pruefen lassen. Es gibt durchaus Maenner, wo die Hormonwerte zu niedrig sind und es dadurch vielleicht zu wenig Bartwuchs.

Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb SKuriosum:

macht euch mal Gedanken, warum sich Bart- und Schamhaarinhaber trotz der Fülle an Bakterien überwiegend allerbester Gesundheit erfreuen! ;)

Habe ich mir ernsthaft gemacht 😝 Also Bart ab - Gesundheitsrisoko steigt ? :disappointed_relieved: :joy:

Harz-Paar
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb schöndick:

Kann nicht nachvollziehen, weshalb Männer sich so einen vollen Bart wachsen lassen. Es sieht "affig" und hässlich aus und stinkt. Die vielen Bakterien die sich darin tummeln sollen das einer Klobrille manchmal sogar übersteigern. Eine 7-Tage Bart finde ich manchmal sexy.

selten so einen schwachsinn gelesen

  • Gefällt mir 1
SKuriosum
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb tina410:

... Bart ab - Gesundheitsrisoko steigt ? :disappointed_relieved: :joy:

Also ich glaube ja, Du hast gute Laune und willst mich verscheißern :smiley: Hab Dich durchschaut :P

 

Geschrieben

Ick verscheissere hier doch keinen , aber sorry der Bart ist ein Kriterium fuer den Gesundheitszustand ? Lach , Ick implatiere mir 'nen Damenbart :P

  • Gefällt mir 1
Harz-Paar
Geschrieben

und ein möchte ich noch loswerden

ich der männliche teil dieses Profils trage seit rund 34 jahren einen Vollbart... mal länger mal recht kurz geschnitten.... aber nicht einen einzigen Tag der Zeit als Beweis irgend welcher Männlichkeit.

Und in meinen fall auch nicht als Modeerscheinung, entstanden damals einfach aus faulheit.

Und in den vielen Jahren habe ich festgestellt.... so wie es auch hier der Durschnitt ziegt, manche mögen es ...manche mögen es nicht, aber lass dir einsgesagt sein , deine Chancen mit oder ohne Bart  werden immer die selben bleiben.

Und dieses ganze Geschwafel von wegen Hgiene bezw Unhygiene so ein kommpleter Blödsinn.

 

Das einzige was deine Männlichkeit erhöht ist akteptiere dich so wie du bist, dann wird deine Zufriedenheit und auch dein Selbsbewustsein steigen.

Und automatisch wirst du dich auch selber Männlich genug fühlen, und das wiederum wird dein Gegenüber spüren.

  • Gefällt mir 1
chris_chris28
Geschrieben

Es bleibt spannend. Wenn etwas hilft, werde ich berichten. Wenn er dann richtig wächst, gefällt es mir dann vielleicht doch nicht :-d

SKuriosum
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb tina410:

... der Bart ist ein Kriterium fuer den Gesundheitszustand ? ...

Da hast Du aber was komplett falsch verstanden. Damit habe ich nicht gesagt, dass der Bart ein Indikator für den Gesundheitszustand ist, sondern viel mehr, dass er kein Indikator für den Krankheitszustand ist (wegen den ganzen bösen Bakterien, die sich darin tummeln - so wie im Joghurt, auf der Klobrille, unter den Fingernägeln ... Dir werden sicherlich noch diverse weitere Beispiele einfallen). ;)

Geschrieben

@SKuriosum

Also da der Bart weder Indikator fuer den Gesundheits- bzw. Krankheitszustand ist , ist deIne Aussage

vor 8 Stunden, schrieb SKuriosum:

 Macht euch mal Gedanken, warum sich Bart- und Schamhaarinhaber trotz der Fülle an Bakterien überwiegend allerbester Gesundheit erfreuen! ;)

vollkommener Quatsch ! Dann mach dir mal Gedanken , dass ein gepflegter Barttraeger vielleicht weniger Bakterien mit sich schleppt als ein Bartloser der es vergisst die Haende nach dem Gang auf's Klo zu waschen ! 

 

SKuriosum
Geschrieben

@tina410 Der Satz vor dem Zitat war ein relevanter Einstieg, da ich damit auf die Aussage der Person reagiert habe, die Bärte als stinkend und verkeimter als eine Klobrille tituliert hat (zumindest im übertragenem Sinn). Ich hatte nur keine Lust, das relevante Posting nochmal zu suchen und zu zitieren. Es handelt sich also nicht um eine alleinstehende Aussage, die ich einfach mal aus Langeweile aus dem Nichts heraus in den Raum gestellt habe. Vielleicht hätte ich auf den Zeilenwechsel verzichten sollen, damit es verständlicher ist.

Geschrieben

Ok. , alles klar 👍, hab dieses Posting erst ebend gelesen und nicht erkannt das dein Posting eine Antwort war , Sorry aber so entstehen bloede Missverstaendnisse ! IBaerte sind aber auch nicht unbedingt meine favorit things aber nicht wegen der vielen Keime psssst :cry::P

Geschrieben

Frag einen Arzt. Hier kann dir niemand per Fendiagnose Auskunft zu deinem Hormonhaushalt geben. Und falls das jemand tut, dann würde ich erst Recht nicht drauf hören - denn was weiß diese Person schon über deine Sitation. Wenn's dich so sehr stört, such dir Hilfe beim Doc. Wenn es sich dann nicht ändern lässt, komm wieder und frag dann noch einmal, wie du damit umgehen kannst. Nicht vorher.

Geschrieben

dann geh mal zu einem urologen. du hast scheinbar ein testosteronproblem, welches sich ebenfalls auf die standhaftigkeit auswirkt ;)

  • Gefällt mir 1
chris_chris28
Geschrieben

Nein da gibt es kein Problem 

shadowman_16
Geschrieben

Trotz des wenigen bartwuchs oft rasieren dann wird das schon

Geschrieben

das ist ein sogenannter mythos. je öfter man rasiert desto schneller wachsen die haare. und es ist nicht der bart der einen mann zum mann macht, sondern sein auftreten und sein handeln

  • Gefällt mir 2
Dr_Coffee
Geschrieben

Mach Kraftsport das schüttet testosterone aus ....Und Boom hast Vollbart 😂

chris_chris28
Geschrieben

Mach ich auch schon. Ich glaub an Testosteron mangelt es nicht 

Jennini666
Geschrieben

Wer einen Bart trägt - hat etwas dahinter zu "verstecken" - Gruß Jennini

Panthera694
Geschrieben
Am 2.9.2016 at 11:01, schrieb chris_chris28:

Habt ihr Tipps um den Bartwuchs zu steigern?

Da gibt es keinen Tipp, weil die Behaarung in weiten Teilen genetisch bedingt und somit nicht beeinflussbar ist.

Du wirst dich also mit deinem geringen Bewuchs abfinden müssen. Ich habe zum Beispiel auch generell eine recht schwach ausgeprägte Körperbehaarung. Im Grunde bin ich auch sehr froh darüber, da ich auf viel Körperbehaarung überhaupt nicht stehe und das bisschen, was mir wächst, wird auf der Brust und unter den Armen sowieso weg rasiert. Auch im Gesicht wächst bei mir nicht besonders viel, sodass alles, was über einen Dreitagebart hinausgeht, bei mir eher albern aussieht. Stört mich nicht, da ich sowieso nicht der Freund von Bärten finde. Ich finde im Gegenteil sogar den Trend zu Vollbärten irgendwie ziemlich albern. Jeder, der meint, das käme gut an, lässt sich auf einmal zuwuchern, dabei versichern mir die meisten Frauen, die ich kenne, dass sie diese Vollbärte alles andere als sexy finden.

  • Gefällt mir 1
OneNo
Geschrieben
vor 7 Stunden, schrieb Jennini666:

Wer einen Bart trägt - hat etwas dahinter zu "verstecken" - Gruß Jennini

Kinn und Wangen - wäre jetzt mein Schuß aus der Hüfte...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Sei doch ganz einfach froh darüber! Rasieren nervt ganz einfach

×