Jump to content
IchSteckeInDir

Sex als Tauschmittel?!

Empfohlener Beitrag

IchSteckeInDir
Geschrieben (bearbeitet)

:smiley::smiley:

Könnt ihr euch auch sowas in Deutschland vorstellen oder habt ihr es mal selber erlebt, dass auch sowas angeboten wurden ist ? (bestimmt eher bei den Damen):

Zitieren

Einige Fahrschulen in den Niederlanden sollen Unterricht im Austausch gegen Sex angeboten haben. Wie eine Sprecherin des Justizministeriums mitteilte, erfülle der Austauch von Fahrstunden gegen Sex nicht den Tatbestand der Prostitution. "Schließlich bieten die Fahrlehrer keinen Sex gegen Bezahlung, sondern Fahrstunden an", sagte die Sprecherin. 

***

bearbeitet von MOD-Harold
*** Fremdlink (Zitatquelle) entfernt
ricaner
Geschrieben
Am 29.8.2016 at 17:50, schrieb IchSteckeInDir:

Könnt ihr euch auch sowas in Deutschland vorstellen....

Nö....

 

perfect_10
Geschrieben

Kommt aus Holland.............naja, mit den richtigen Krümelchen in der Kippe durchaus auch in Deutschland denkbar :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Geschrieben

Sex also gegen Dienstleistung und nicht gegen Geld.........wie machen das die Bestatter?

19sascha75
Geschrieben

Ich fänd es zum  Kotzen.

Sex würde noch mehr zur Ware verkommen.

Wo bleibt da die Leidenschaft das Gefühl ?

Geschrieben

Solche Angebote bzw. Nachfragen gibt es auch in Deutschland ! B|:kissing_heart:

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb tina410:

Solche Angebote bzw. Nachfragen gibt es auch in Deutschland ! B|:kissing_heart:

Hast du etwa keinen Führerschein? :$

 

Geschrieben

Vp, Idiotentest ?B|:joy: Es gibt Ja die woechentlichen Wurschtblaetter , da liest man ab und zu ' biete Hilfe im Garten / handwerkliche Arbeiten usw, Bezahlung auch in Naturalien 😎!'

Geschrieben

:P Ich lese die Blättchen nicht.....

Dachte du brauchst auch Fahrstunden

vor 2 Stunden, schrieb tina410:

Vp, Idiotentest ?B|:joy:

Ich hab meine Lizenz zum Falschparken

HM10000
Geschrieben
Am 9/10/2016 at 21:49, schrieb Schattenpflanze:

Sex also gegen Dienstleistung und nicht gegen Geld.........wie machen das die Bestatter?

Meißtens gibt es doch noch Erben... ;)

1Alexandr1
Geschrieben
Am 29.8.2016 at 17:50, schrieb IchSteckeInDir:

Könnt ihr euch auch sowas in Deutschland vorstellen oder habt ihr es mal selber erlebt, dass auch sowas angeboten wurden ist ?

Kommt auch hier häufiger vor, als man denkt. Zumindest das Angebot, ob es dann umgesetzt wird, ist was anderes.

Geht doch schon bei der Wohnungssuche in Berlin oder München los (war mal ein Artikel in der Zeitung). Da ist der alte Knacker, der ein Zimmer oder kleine Wohnung preiswert zu vermieten hat. Bedingung ist, dass die Interessenten jung und weiblich sein müssen. Den Grund dafür erfährt man (frau) dann bei der Besichtigung, auch warum das Zimmer preiswert ist. Weil ein Teil der Miete in... äh, na-Ihr-wisst-schon zu bezahlen ist, so zwei mal pro Woche. Die Dame muss ja nicht drauf eingehen, sie kann ja dann auch den normalen ortsüblichen Preis (wie gesagt Berlin bzw. München) voll bezahlen.

Es gibt sicher noch weitere Beispiele (einige mögen Fantasien von Herren seien, die zu viele Pornos geschaut haben).

Die Schülerin, die ihrem Lehrer Sex für bessere Noten anbietet oder die betrunkene Autofahrerin, die selbiges dem Polizisten anbietet, um einer Anzeige zu entgehen. Von "sich hochschlafen" auf der Karriere-Leiter hat man bestimmt auch schon mal gehört. Und dann war da noch das junge Mädel aus der Nachbarschaft, der die Eltern das Taschengeld gestrichen haben, sie aber von ihrem ebenfalls rauchendem Nachbarn regelmäßig mit Zigaretten versorgt werden möchte. Oder mit Geschenken.

Für mich alles kein Problem, solange beide was davon haben und keiner nur auf Druck des anderen nachgibt oder nachgeben muss. Sie bekommt eine Gefälligkeit, und beide (manchmal auch nur eher für ihn) haben ihren Spaß. Schlimm finde ich aber, wenn ein ekelhafter Personalchef einer weiblichen Angestellten zu Unrecht eine Abmahnung erteilt und er ihr anbietet, den Eintrag wieder zu entfernen gegen ... na, Ihr wisst schon.

Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Softundhart0815:

Ich hab meine Lizenz zum Falschparken

Meine ' Knoellchenverteilerin ' kennt mein ' bestes Stueck ' schon von Weitem ! :flushed::x

Geschrieben

Notiz an mich.

Beruf nochmal überdenken und eine Fahrlehrer Ausbildung machen.

Die richtigen Krümel organisieren. 

 

:D

1Alexandr1
Geschrieben

Ein Bekannter von mir hat in meiner Nähe einen Bungalow fürs Wochenende bei dem in der nicht genutzten Zeit ab Herbst bis Frühjahr gelegentlich mal nach dem rechtem geschaut werden muss, ob alles okay ist. Und er ist Fahrlehrer in einer größeren Stadt weiter weg. Da bietet es sich doch an, das eine mit dem anderem zu verbinden, also die Kontrollfahrt zum Bungalow mit dem Job zu verbinden, so dass er quasi die Fahrt zu seiner eigenen Hütte bezahlt bekommt.

Jedenfalls kommt er immer wieder mit jungen hübschen Hühnern an, jede Woche hat er 'ne andere. :x

Nein, nicht was Ihr denkt. Ich wollte nur damit sagen, ja ich hätte auch Fahrlehrer werden sollen. ;)

 

DickeElfeBln
Geschrieben

Ich hab damals 2.400 DM bezahlt....wie genau ist der Umrechnungskurs für ne Fahrstunde???

2h für 1h Sex??

Geschrieben

@1Alexandr1 als Ick noch 'ne junget Huhn war ist mein Fahrlehrer immer mit seinen Fahrschuelern zu seiner Schwiegermutter gefahren !😃

Salamanca543
Geschrieben

Sex als Tauschmittel gibt es doch, man redet natürlich nur nicht darüber. Manchmal kommt es trotzdem raus, wie bei dem Juraprofessor, der Sex gegen einen Doktortitel tauschte. Aber das ist ja auch Betrug. Aber Fahrstunden gegen Sex ... warum nicht? Solange niemand gezwungen wird. Führerschein gegen Sex wäre da schon problematischer.

spannend69
Geschrieben

Überlege schon, ob ich mir nicht einen Reserveführerschein zulegen sollte... :x

Geschrieben

Da ich den Motorrad FS machen will, gibts hier ne Fahrlehrerin? ;)

Geschrieben

Crazy hat doch frische Roller erfahrung ......

Oder du wartest bis zu meiner Geschlechts- Umwandlung......

×