Jump to content
fetischandy

Self Bondage - Tipps was so alles möglich ist

Empfohlener Beitrag

fetischandy
Geschrieben

Hallo liebe "Poppen.de-Gemeinschaft"

Ich habe vor kurzen die Self-Bondage für mich entdeckt. War schön ge...Hat hier im Forum noch jemand ein paar schöne Tipps was so alles möglich u. machbar ist? Bin da für jede Idee offen. im Voraus ein Danke u. LG

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Michael Hutchence auch...

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Der Vortrag von Dr. Benecke zum Thema "Tödliche SM Unfälle" ist echt klasse und sehr interessant sowie lehrreich. Kann ich jedem nur empfehlen ...

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Habe mal einen Vortrag eines gerichtsmediziners dazu genossen... Lasst es sein...  Ihr seid so gut wie Tod 

  • Gefällt mir 1
alexNRW33
Geschrieben

@BlackSwan84: Dr. Mark ist der GEILSTE!

  • Gefällt mir 2
MissSerioes
Geschrieben

Ich gehe bei solchen Threads immer einen Schritt zurück..

Als Sub habe ich gelernt..Personen die gefesselt sind in welcher Form auch immer....

dürfen sich nicht selbst überlassen werden!

Zuviel spielt mit hinein...

Steht im totalen Gegensatz zu dem was ich gelernt habe.

In Amerika geht man von 500 bis  1000 Personen aus die an den Folgen des Self Bondage zu Tode kommen im Jahr..

Ich kann nur sagen im BDSM Bereich..eine Vorliebe mit dem meist höchst verbundenen Risiken....

Da bin ich raus!!

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb MissSerioes:

Ich gehe bei solchen Threads immer einen Schritt zurück..

Als Sub habe ich gelernt..Personen die gefesselt sind in welcher Form auch immer....

dürfen sich nicht selbst überlassen werden!

Zuviel spielt mit hinein...

Steht im totalen Gegensatz zu dem was ich gelernt habe.

In Amerika geht man von 500 bis  1000 Personen aus die an den Folgen des Self Bondage zu Tode kommen im Jahr..

Ich kann nur sagen im BDSM Bereich..eine Vorliebe mit dem meist höchst verbundenen Risiken....

Da bin ich raus!!

Da geh ich vollkommen mit. Jeder mit gesundem Menschenverstand wird davon abraten. Irgendwann geht's zwangsläufig schief, weil der Reiz stetig gesteigert wird. Es ist wie eine Droge, jedes Mal ein bisschen mehr. Bis es zum Verhängnis wird.

  • Gefällt mir 4
MrsGrinch
Geschrieben

Vor allem: wo ist denn da die Spannung?

Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb BerthaLou:

Vor allem: wo ist denn da die Spannung?

wer weiß .. vielleicht im Kick überhaupt zu überleben?

wenn ich da an die sehr plastischen Beispiele in dem Vortrag denken .... Stichwort Duschstange, Seil und Hocker ... dann kann es fast nichts anderes sein .. da Risiko, dass es nicht gut geht ... ist doch immer mit dabei .. *grusel* 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Und auch hier scheint in frühester kindheit viel schief gelaufen zu sein..... was treibt einen dazu sich selbst zu fesseln?

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ich kenne beide Seiten und ich weiß auch, wie groß die Sehnsucht danach sein kann.  Ich hab mir auch schon mangels Dom und große Sehnsucht danach, den Kochlöffel mit viel (zuviel) Schmackes auf die Brust geschlagen....

Das sowas saublöd enden kann, haben meine Vorschreiber ja schon gesagt, dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

Selbst Eisschlösser brauchen Zeit, bis sie öffnen und diese Zeit kann unter Umständen zu lange sein..

Die totsichere Aufhängemethode kann tatsächlich totsicher werden....

Um WAS genau geht es dir dabei?

Das Gefühl von gebundener Haut  (finde ich persönlich extrem geil, vor allem gepaart mit dem Geruch von Hanfseilen) oder eher das ausgeliefert sein, eventuell in unbequemer Haltung?

Was immer geht sind einfach vorgeschriebene Haltungen einzuhalten (dein Kopfdom hat da bestimmt Ideen) und das über lange, sehr lange Zeit....

Ich kann mich an eine Session erinnern, da war ne Luftschlange mit im Spiel, schön um meine Handgelenke gewickelt und ich wusste über Stunden ganz genau, wenn dieses Scheissding zerreißt, gibt es :whipping:.

Absolut tricky, aber eben auch gefahrlos der Homeversion. 

 

 

  • Gefällt mir 1
Vincire
Geschrieben

Ich bin ganz neu hier und das ist der 2. Thread den ich geöffnet habe. Und ich frage mich gerade wo ich hier gelandet bin. Bei allem Respekt vor meinen Vorrednern und den natürlich richtigen Aussagen zu den Risiken dieser Spielart, aber das hilft fetischandy ja nun gar nicht. Wieso stößt man hier denn auf soviel Unverständnis? Also wenn schon mit Zahlen Angst verbreitet wird, dann doch bitte auch die Relationen beachten. Ich denke es ist statistisch nachweisbar, dass es in Deutschland gefährlicher ist, morgens zum Bäcker über die Straße zu gehen als Selfbondage zu betreiben.

Mangels Dom mache ich das auch. Zugegeben immer mit der Möglichkeit auch bei Versagen der Releasemethode oder im Notfall eine Fessel (z.B. eine Handmanschette) lösen zu können. Ist der Kick trotzdem da? Ja meistens. Das ist halt Kopfkino.

Aber jetzt zum Thema des Threads.

fetischandy, Deine Frage ist natürlich sehr offen. Was genau meinst Du denn mit 'Was noch so geht'? Releasmethoden, Stellungen, Equipment?

Geschrieben

Als ich diesen threat gelesen habe dachte ich eher an Eier abbinden oder so, konnte mir da fast gar nichts drunter vorstellen. Es gibt tatsächlich Leute die sich zur Lustgewinnung alleine strangulieren? Man lernt aber auch nie aus.

Geschrieben
vor 23 Stunden, schrieb MissSerioes:

Ich gehe bei solchen Threads immer einen Schritt zurück..

Als Sub habe ich gelernt..Personen die gefesselt sind in welcher Form auch immer....

dürfen sich nicht selbst überlassen werden!

Zuviel spielt mit hinein...

Steht im totalen Gegensatz zu dem was ich gelernt habe.

In Amerika geht man von 500 bis  1000 Personen aus die an den Folgen des Self Bondage zu Tode kommen im Jahr..

Ich kann nur sagen im BDSM Bereich..eine Vorliebe mit dem meist höchst verbundenen Risiken....

Da bin ich raus!!

Missy, wirst du alt? Ich lese das erste mal dass es für Dich Tubus gibt! 😉

MissSerioes
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb lonlywife:

Missy, wirst du alt? Ich lese das erste mal dass es für Dich Tubus gibt! 😉

Joooh auch ich habe Grenzen...

Dafür habe ich zulange im BDSM Bereich rum geturnt!

zähle auch die Tunnel Spiele mit dazu..genau so ein NOGO für mich!

Manchmal funktioniert das Hirn noch etwas...aber nur manchmal..;)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb MissSerioes:

Joooh auch ich habe Grenzen...

Dafür habe ich zulange im BDSM Bereich rum geturnt!

zähle auch die Tunnel Spiele mit dazu..genau so ein NOGO für mich!

Manchmal funktioniert das Hirn noch etwas...aber nur manchmal..;)

Oh man, kenne mich ja gar nicht aus. Was bitte sind Tunnel spiele???😶😳

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Minuten, schrieb lonlywife:

Oh man, kenne mich ja gar nicht aus. Was bitte sind Tunnel spiele???😶😳

 

vor 24 Minuten, schrieb MissSerioes:

Joooh auch ich habe Grenzen...

Dafür habe ich zulange im BDSM Bereich rum geturnt!

zähle auch die Tunnel Spiele mit dazu..genau so ein NOGO für mich!

Manchmal funktioniert das Hirn noch etwas...aber nur manchmal..;)

 Google ist mein Freund- weiß es jetzt.

bearbeitet von lonlywife
Schreibfehler
MissSerioes
Geschrieben

dut...hab gerdae mir ne Schnitte geschmiert.....;)

Tunnel Spiele...da ist schon so mancher nicht wied:gimp:er gekommen!!

Nitrobär
Geschrieben

Google "selfbondage " eintippen 

Lesen 

Arteras
Geschrieben

Also bis jetzt habe ich nicht einen Beitrag gesehen der dem TE eine Antwort liefert. Alle lassen sich darüber aus wie gefährlich selfbondage ist. Alles ist  gefährlich, sogar essen wenn man nicht aufpasst. MissSerios weisst auch keiner drauf hin das sie an ihrer Schnitte ersticken könnte und ich bin sicher im Parkplatztreffbereich weisst auch  nicht jeder in jedem Beitrag darauf hin welchen Risiken es dabei gibt. Hier ist der BDSM-Bereich und da sollte eigentl. das BDSM-Motto ssc(F) (safe, sane, consensual, FUN (sicherheitsbewusst, mit gesundem Menschenverstand, einvernehmlich, mit Spass)) o. rack (risk aware consensual kink (Risikobewusster einvernehmlicher Kink ) bekannt sein. Mehrmals auf diese Gefahren hinzuweisen ohne Hilfe zu bieten ist imho nicht sehr sinnvoll.

Zum TE : Ich würde dir vorschlagen mal nach der Seite von boundanna zu suchen. Sie schreibt sehr viel über Selfbondageszenarien, Risiken, Sicherheitsmassnahmen usw. Die Seite ist hauptsächlich englisch aber bis auf wenige Seiten auch in deutsch, spanisch und polnisch und hat auch einen Bereich wo man Anna Fragen stellen kann. 

 

 

  • Gefällt mir 1
Vincire
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Arteras:

Zum TE : Ich würde dir vorschlagen mal nach der Seite von boundanna zu suchen. Sie schreibt sehr viel über Selfbondageszenarien, Risiken, Sicherheitsmassnahmen usw. Die Seite ist hauptsächlich englisch aber bis auf wenige Seiten auch in deutsch, spanisch und polnisch und hat auch einen Bereich wo man Anna Fragen stellen kann. 

 

 

Sehr guter Tipp. Sorry hätte ich auch schon drauf kommen können.

Geschrieben
Am 30.8.2016 at 21:08, schrieb MissSerioes:

dut...hab gerdae mir ne Schnitte geschmiert.....;)

Tunnel Spiele...da ist schon so mancher nicht wied:gimp:er gekommen!!

Äh?! Bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. 

 

Tunnelspiele sind Spielereien, die nicht abgebrochen werden können. Beliebtestes Beispiel: Tabasco an Schleimhäute. 

 

×