Jump to content
schnurzel75

Urethralverkehr? (Harnröhrenstimulation)

Empfohlener Beitrag

schnurzel75
Geschrieben

Hey, ich habe mich zum Thema Urethralverkehr belesen und hätte gerne mehr Infos. Leider findet man nicht so viel darüber. 

Ich brauche Infos über den Gebrauch von dem dazugehörenden Spielzeug bzw zum Einsatz damit. 

Hab mir da wieder einen flo ins Ohr gesetzt,wo ich mal wieder neugierig geworden bin. 

Dillbert
Geschrieben

Bäh! Geht garnicht sowas

Torni69
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Dillbert:

Bäh! Geht garnicht sowas

Doch, sowas geht durchaus ;)

SevenSinsXL
Geschrieben

Google einfach mal nach Dilatoren. Da bekommst Du ausreichend Info.

Meine Frage- muss man wirklich alles machen, nur weil es "machbar" ist?

rubenssex72
Geschrieben

bin ich als frau überhaupt geeignet darpber was zu sagen? denke schon. hatte einen partner der das mochte u wir hatten beide sehr großes vergnügen dabei. wir liesen es langsam angehen und haben uns über wochen dann gesteigert. es ist schon geil zu merken wie es den partner heiß macht. muss man nicht aber kann man (n) mögen

Geschrieben

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur raten, sowas mit Vorsicht zu genießen. Ich hatte nie Probleme aber nach einem Harnröhrenvibrator (war zwar ein geiles Gefühl) den mir mein Herr eingeführt hatte, durfte ich anschließend Antibiotika einnehmen. Hatte ne tolle Entzündung. Es reicht nämlich nicht, wenn man das Zeugs mit Desinfektion desinfiziert, es ist dadurch nicht steril!!!

Geschrieben

Ihr lauft einfach nicht gerade...

Geschrieben (bearbeitet)

Nicht alle Löcher sind dazu da,damit man was hinein steckt,ist nun mal so.🗣👃Steck Dir mal Erbsen rein,echt geil,geht ab wie ein Pfefferminz Zäpfchen.

bearbeitet von Johnny477
Geschrieben

ich schiebe mir verschiede Sachen in die Harnröhre ist geil

bei ein Anfänger rate ich dazu mit einen Dilator an zu fangen nimm die kleinste Größe die du kriegen kannst Sauberkeit ist ganz wichtig

und man darf nichts erzwingen

schnurzel75
Geschrieben

Ich hatte jetzt in einer stunde über 100 profilbesucher,die wohl neugierig waren.aber das outen ist eben immer ein problem,obwohl es anonym auch möglich wäre.

Geschrieben (bearbeitet)
vor 24 Minuten, schrieb lonlywife:

Ich finde es mehr als traurig, wie einige Mitglieder auf besondere Neigungen reagieren. Poppen.de ist doch eine Plattform, wo grad Menschen mit ausergewöhnlichen Neigungen, andere solche Menschen kennenlernen können.(...)

Die Menschen mit besonderen Neigungen können diese, um kontroverse Kommentare umzugehen, im BDSM-Bereich ALLE erfragen. Oder bei Fetisch.de - ein Partnerportal von P.de

Dort sind sie unter Ihresgleichen und werden (weniger bis überhaupt nicht) nicht von der "Seite" angegriffen.

Bei P.de allgemein sind solche Neigungen NICHT der "Hauptbestand" der Vorlieben.

 

Zum Thema :

@schnurzel75

wenn schon, dann sollst Du auf jeden Fall darauf achten, dass ALLES steril ist. Sonst holst Du Dir noch ganz fiese Entzündungen oder sonst noch was. Im schlimmsten Fall kann ein nicht "sachgerecht" eingeführtes Gegenstand die Harnröhre oder (wenn es noch tiefer gehen soll) auch eine Blasenperforation hervorrufen. Und das ist definitiv kein Spass.

 

bearbeitet von LaKarissa
WuslonHU
Geschrieben

jede oder eben auch jeder hat eben so seine besonderen spielarten... lasst uns doch den spass... gg

Torero830
Geschrieben

Einfach mal ausprobieren, ich finde das gar nicht schlimm, mir taugt das voll, Ist ein besonderes geiles Gefühl. ☺

LushSin
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb keep_smile:

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur raten, sowas mit Vorsicht zu genießen. Ich hatte nie Probleme aber nach einem Harnröhrenvibrator (war zwar ein geiles Gefühl) den mir mein Herr eingeführt hatte, durfte ich anschließend Antibiotika einnehmen. Hatte ne tolle Entzündung. Es reicht nämlich nicht, wenn man das Zeugs mit Desinfektion desinfiziert, es ist dadurch nicht steril!!!

Schade dass du diese erfahrung machen musstest.

Ich denke, da hat dein partner wohl nicht genau aufgepasst oder kannte sich nicht genug aus.

Die harnröhre der frau ist im gegensatz zur männlichen nur ca 4cm lang, harnröhrenvibratoren sind meistens für männer hergestellt und landen so schnell in der weiblichen blase. Schonmal das erste entzündungsrisiko, vom durchstossen der blase rede ich erst garnicht.

Dann kommt es noch darauf an, welches gleitgel verwendet wird. Von normalem würde ich die finger lassen, da voll mit unerwünschten keimen. Erstrecht wenn man er vorher schon in den händen hatte. Es gibt kleine einzeln verpackte tuben ind tütchen mit antiseptischem gleitgel zur kathetereinführung im netz zu kaufen.

Handschuhe und desinfektion sind obligatorisch. 

Zur “soft sterilisation“ den desinfizierten dilator in ein plastiktütchen schweissen und bei ca 90° im wasserbad sterilisieren.

gaymaleTS
Geschrieben

Schau mal.ob du Lust auf einen Harnröhrenvibrator hast

schnurzel75
Geschrieben

warum nur haben hier einige solche kommentare gelassen?ich wollte lediglich mal infos haben.und nur weil es diversen leuten gegen den eigenen sinn geht,anderes zu tun,sollte man doch höflich sein. ich danke jedenfalls denen die einen vernünftigen kommentar gegeben haben.

Kasp69
Geschrieben

nicht meins, aber jedem das seine.

 

schnurzel75
Geschrieben

Soooo......Es war recht interessant :)

Arteras
Geschrieben

Wichtig ist Sauberkeit. Zum ausprobieren solltest du erst mal ein Dilatatorenset (in der Bucht) und steriles Gleitgel mit Spritze in der Apo besorgen- Die Dilatatoren beginnen bei 3 mm bis rauf auf 17mm. Es gibt in der Apotheke auch ein Katheterisierungsgel (installagel). Ist aber mit Betäubungsmittel, deswegen nicht so gut weil du Verletzungen nicht mitbekommst und die sollten vermieden werden. Verletzungen der Harnröhre können zu Verengungen führen und sehr schmerzhaft werden. Für ca. 7-8mm gibt es sogenannte Milkingsticks - im Grunde Dilatatoren mit Hubbeln usw. drauf. Gibt es auch aus Silikon. Tiefer als 10cm sollte es sicherheitshalber nicht gehen bei deinen Experimenten u.a. wegen der Entzündungsgefahr. Ein Variante sind Spermabremsen. Die blocken quasi den Abschuss und potenzieren das Gefühl dadurch. Wichtig Vor Gebrauch ist Hände sauber halten und nach Gebrauch reinigen der Teile. Gibt auch Dilatatoren aus Silikon, sind aber sehr teuer.

caveyxxl
Geschrieben

Richtiger Urethralverkehr ist möglich!

Im Netz gibt es einige Clips von einer Blondine namens "Amazing Ty". Sie ist eine sogenannte Size-Queen,... was bedeutet,... die Definition "Groß" ist ihr für ihre Körperöffnungen vorne sowie hinten noch nicht groß genug. Sie steht auf extremste Dehnungsspiele und das schließt ihre Harnröhre mit ein. Ich sah mal einen Clip, in dem ein Mann ihre Harnröhre so lange richtig tief penetrieren mußte bis er in ihr abspritze. Das sich die Harnröhre einer Frau so weit dehnen läßt war mir bis zu diesem Clip auch neu. Und ob das generell oder auf Dauer gesund ist, mag ich auch zu bezweifeln. Ihr machte es in dem Clip auf jeden Fall richtig Spaß.

Daher,... jedem das seine.

Schiffsreise
Geschrieben

Brr das wäre nix für mich! Schon alleine die Vorstellung lässt mir einen kalten Schauer den Rücken runter laufen! Aber es ist ja auch Halloween. :crazy: Also mein Ding ist es nicht! Aber natürlich wie jeder mag! (Oder eben nicht!)

×