Jump to content
OralB78

Erste Erfahrungen mit Transsexuellen

Empfohlener Beitrag

Notfallhamster
Geschrieben

Hier ist es ja recht einfach derart geneigte Menschen zu finden, schreib doch einfach mal eine davon an und Frag in erster Linie nach einem Erfahrungsaustausch da du interesse daran hast. Wenn du dabei jemand fidnest der entsprechend Zeit und Muse hat könnt ihr euch etwas austauschen, danach bist du vieleicht etwas schlauer und kannst die Sache angehen. Alternativ kansnt du dich in dementsprechende Clubs begeben wo du Menschen findest dies mögen, gibts ja inzwischen hier und da, und jut is. Ne Anleitung gibts dabei aber sicherlich nicht ;) .

OralB78
Geschrieben

Ja, das Anschreiben ist hier leider etwas schwierig, da man ja nur ne begrenzte Möglichkeit von poppen.de zur Verfügung bekommt. 😕 

 

aber er das mit den Clubs klingt interessant. Hat dazu jemand Tipps oder Adressen? 

Geschrieben

Naja wie es in Bayern aussieht weis ich nicht, aber in Berlin gibt es etliche queer-Clubs und Bars wo sich ich will es mal grob zusammen fassen "transgender"treffen und ihre Neigungen ausleben können.

Geschrieben

Kannst dich aber auch mal bei travesta anmelden, da solltest du auch in Deiner Region nützliches finden

Geschrieben (bearbeitet)

Entschuldigung...kurze Frage. Wenn das "gewisse Extra" vorhanden ist, sind das dann nicht transsexuelle Männer?

bearbeitet von moccaaugen
Fehler
weiche_haende
Geschrieben

Denke daran das von den TS hier so einige finanzielles Interesse haben, auch wenn es im Profil nicht explizit vermerkt ist.

OralB78
Geschrieben

Ja, die Befürchtung habe ich auch. Aber Geld werde ich sicher nicht bezahlen. Mir geht es in erster Linie nicht nur um Sex, sondern tatsächlich um das ganze. Der Sex wäre das i-Tüpfelchen 

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb OralB78:

Ja, das Anschreiben ist hier leider etwas schwierig, da man ja nur ne begrenzte Möglichkeit von poppen.de zur Verfügung bekommt. 😕 

 

aber er das mit den Clubs klingt interessant. Hat dazu jemand Tipps oder Adressen? 

Was die begrenzten Möglichkeiten betrifft... Gibt es nicht auch nen speziellen TS-Chatraum bei poppen.de? Da könntest du auch mal dein Glück versuchen.

Notfallhamster
Geschrieben
vor 30 Minuten, schrieb OralB78:

Ja, die Befürchtung habe ich auch. Aber Geld werde ich sicher nicht bezahlen. Mir geht es in erster Linie nicht nur um Sex, sondern tatsächlich um das ganze. Der Sex wäre das i-Tüpfelchen 

That's the spirit! Wenn du das auch kannst und wirst, wirst du fündig werden. Ansich ists am besten einfach mal Google zu fragen. Wenn du das nötige Kleingeld hast wäre mal ein Kurzurlaub in Berlin zB sehr erleuchtend, da es dort viele Adressen gibt, jedoch solltest du auch zB in Münschen Fündig werden, bzw in jeder Großstadt.

Geschrieben

Im Urlaub habe ich eine hübsche und begehrenswerte Frau kennen gelernt. Zum ersten Date in ihrem Zimmer hat sie mich gewarnt, denn als sie erstmals nackt war, hat sie sich als "Tranny" entpuppt. Für mich war das eine ungewohnte Situation. Aber sie hat mich gelehrt, mit einem fremden Schwanz umzugehen, ein geiles Erlebnis. Seitdem habe ich kein Problem mehr bei einem MMF mit Bi-Spiel.

Notfallhamster
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Pummellust:

Sry wenn ich das so sage aber bei euren Kommentaren kommt mir das kotzen. Transmänner = Frau zu Mann Transfrauen = Mann zu Frau Transsexualität ist eine Neigung? Oh man kommt mal klar !!! Fußfetisch ist eine Neigung ! Wir transsexuellen sind nur im falschem Körper geboren und streben den Richtigen an. Fragt Google mal lieber danach was transsexualität ist anstatt zu gucken wo ihr welche findet zum ficken. Wir sind genauso Männer und Frauen wir ihr alle biologisch geborenen nur haben wir körperliche Defizite die wir versuchen zu beseitigen. In diesem Sinne einen schönen Sonntag euch allen noch. Liebe Grüße von einer Frau mit transsexuellen Hintergrund

Wo sagt denn jemand das die transsexuelle Veranlagung eine Neigung sei? Ich denke mal das du zu viel in die Worte anderer Menschen interpretierst. Jedem das seine, wo du aber jedoch offensichtlich so bewandert bist das du für alle Transsexuellen sprichst, da du ja von "wir" sprichst als währst du eine einstimming gewählte Vertreterin aller Transsexuellen denen du gleichzeitig auch noch vorwirfst körperliche Dfizite zu haben, kannst du sicher dem TE weiterhelfen und an deinen manigfaltigen Erfahrungen teilhaben lassen.

Pummellust
Geschrieben

Ach Notfallhamster schön das du dich so angagierst aber lies mal alle antworten durch.

Aussage war die ihre Neigungen ausleben! 

 

Und das das mit dem wir ist nun mal so das Transsexuelle Menschen nicht den richtigen Körper haben zum kopfgeschlecht also streben sie das an.

 

deshalb meine Empfehlung frag Google mal danach was Trans ist und nicht wo man welche findet zum pimpern. 

Und ja ich habe meine Erfahrung da ich selber betroffen bin zudem bin ich selber in einigen Selbsthilfegruppen auf Facebook und in Selbsthilfegruppen in meiner Nähe wo sich Menschen treffen um sich auszutauschen.

 

also bevor du mir als Bein pinkeln möchtest informier dich mal als einfach nur die Anzahl deiner Beiträge zu erhöhen denn ich lebe mit dem ganzen scheiss und habe meinen Leidensdruck den ich versuche zu verringern.

 

liebe grüße 

Pummellust
Geschrieben

Aber ich denke mal das ich jetzt einfach mal warte das sich andere transfrauen und transmänner zu dem Thema äußern.

OralB78
Geschrieben

Leute! Bitte keinen shitstorm! 

 

Ich dachte eigentlich, ich hätte deutlich gemacht, das es mir um die Menschen und ihre Geschichten geht. Ich verstehe deshalb die Aufregung nicht. Bleibt doch bitte einfach fair. Und von einer Neigung habe ich tatsächlich nicht gesprochen. 

OralB78
Geschrieben

Aber pummellust, dann sprich dich darüber ohne jemanden anzugreifen. Ich bin mir sicher, dass dieses Schicksal sehr schwer für viele ist. Nur kann doch dafür kein anderer Mensch etwas, so das Anfeindungen auch niemandem helfen. 

 

Ich würde es toll finden, wenn du mir mehr darüber erzählen wolltest. Es interessiert mich wirklich!

gaymaleTS
Geschrieben

Nicht die Geschlechtsdentität (gender) und erst Recht nicht die Geschlechtsorgane (sex) sind ausschlaggebend für geilen Sex, sondern einzig allein das Begehren. Wenn du einen Menschen wirklich begehrst, dann so wie er ist, mit der geschlechtlichen Zuordnung und mit den Geschlechtsorganen mit den er lebt. Sexuelles Begehren kann nur aus einen Blickkontakt, einem Lächeln einer Geruchsnuence entstehen fern ab von jeglicher Körperlichkeit, jeder soziokulturelle Zugehörigkeit. Dem nachzugehen sei jedem.empfohlen, ist der beste Weg zu geilen erfüllenden Sex.

Inolatv
Geschrieben
vor 14 Stunden, schrieb OralB78:

Ich würde es toll finden, wenn du mir mehr darüber erzählen wolltest. 

Warum sollte das hier jemand tun? Um hier im Forum  für Leute persönlich angreifbar zu sein, die sich hinter ihrem Monitor verstecken?

In einem Forum von Beischlafbettlern,  die gefrustet nach mechanischer Triebbefriedigung suchen. User, die meinen lustig zu sein. User mit begrenzten Horizont, die nicht in der Lage sind, eine konstruktive Diskussion zu führen und Leute dann persönlich angreifen zu müssen. Ist dafür das völlig  falsche Forum. Weil das Thema hat nichts mit Spaß und lustig sein zu tun.

OralB78
Geschrieben

Also wenn ich mir das hier alles durchlese, kommt die Schärfe eigentlich eindeutig nur aus einer Richtung. 

 

Ich lese auch keinerlei Beiträge die sich lustig über jemanden machen, bzw. jemanden nicht ernst nehmen. 

 

Aber das ist auch einer der Punkte die ich nicht verstehe! Macht sich jemand lustig über diese Problematik, regt Frau sich auf. Zurecht!!! Interessiert man sich dafür, wird man erstmal beleidigt. In der realen Welt sogar angeschrien und beschimpft. Warum??? Was erwartet ihr denn dann eigentlich? 

 

 

 

Geschrieben
Am 28.8.2016 at 14:40, schrieb OralB78:

Wie sind und denn eure Erfahrungen und wie kam es zu einem kennen lernen? 

Mei, viele Transmenschen sind auf Grund ihrer Lebenserfahrungen vielleicht einfach ein wenig gereizt.

Ich hatte jetzt zwar auch keine wirklich dramatischen Texte hier herausgelesen, derer wegen sich eine hinweisende Kommentierung für mich gelohnt hätte, aber ich bin da vielleicht auch ein überrelaxtes Exemplar, wer weiß.

Um auf die Eingangsfrage einzugehen, ich lerne die interessantesten Kerle einfach im realen Leben kennen. Und wenn alles passt, dann gibt es nach angemessener Zeit bei nem lauschigem Abendessen das etwas unangenehme "Outing". Aber bisher hat diese Vorgehensweise dann interessanter Weise noch keinen Kerl davon laufen lassen, eher das Gegenteil.

Von der anderen Seite her ist es natürlich um längen schwieriger mit dem gezielten Kennenlernen, da wahrscheinlich die meisten ja nicht als solche erkennbar sind im Alltag, aber genau diese scheinbar ziemlich oft gesucht werden von den Herren.
Da würde es am ehesten ein wenig helfen, wenn Mann online sein Interesse klar erkenntlich macht und wenn Mann zum Beispiel in Gesprächen mit Freunden seine Offenheit ab und an durchblicken ließe. Ich jedenfalls würde tendenziell etwas unbeschwerter mit einem Kerl intensiv flirten, wenn ich vorab schon wüsste, dass er keine Probleme später mit meinem "Outing" haben würde.

775803562_1817532.gif

 

So, ich hoffe, ich konnte Dir und anderen ein wenig helfen ohne irgendein diplomatisches Fettnäpfchen dabei zu betreten.

LG von der Katze

×