Sex durchs Hintertürchen ist ein heiß diskutiertes Thema in deutschen Betten. Viele würden diese sexuelle Spielart gerne einmal ausprobieren, aber häufig stehen Unsicherheit und die Angst vor Schmerzen dem Spaß dabei im Weg. Denn Analverkehr braucht viel Vorbereitung und ist alles andere als geeignet für die schnelle Nummer zwischendurch. Nur so wird die ganze Sache für beide Seiten zum Hochgenuss.

Mann:

  • 64.83% Find ich super!
  • 26.80% Würde ich gerne mal ausprobieren.
  • 4.16% Hab ich probiert, ist nix für mich.
  • 4.21% Kein Interesse.

Frau:

  • 53.51% Find ich super!
  • 9.75% Würde ich gerne mal ausprobieren.
  • 26.93% Hab ich probiert, ist nix für mich.
  • 9.81% Kein Interesse.

Paar:

  • 72.14% Find ich super!
  • 12.87% Würde ich gerne mal ausprobieren.
  • 10.67% Hab ich probiert, ist nix für mich.
  • 4.32% Kein Interesse.

 

Die Stimulation im Anus kann für alle ein völlig neues sexuelles Erleben sein
Mindestens mehr als die Hälfte aller Befragten geben an, dass sie Analsex super finden. Das Ergebnis liegt hier bei den Männern höher, als bei den Frauen. Das hat mit Sicherheit auch damit zu tun, dass Männern meistens der aktive Part zugesprochen wird und Frauen hierbei eher passiv gesehen werden. Das muss aber nicht so bleiben! Die Stimulation im Anus kann für beide Geschlechter ein völlig neues sexuelles Erleben sein und den Sex bereichern.

Beim Analverkehr geht es nicht ums schnelle Abspritze
Knapp drei Viertel der Paare haben dem Analsex bereits einen festen Platz in ihrem Liebesleben gegeben. Das zeigt, dass Anal in festen Partnerschaften öfter praktiziert wird, als bei Singles, was die allgemeine Vorstellung unterstreicht, dass es beim Analverkehr um mehr geht, als ums schnelle Abspritzen. Vertrauen und vor allem viel Geduld sind für guten Sex von hinten absolut notwendig. Nach ein wenig Übung sollte es dann von Mal zu Mal einfacher werden.

Entspannung ist alles
Bereits beim Vorspiel wird der Anus miteinbezogen. Mit der Zunge kann Mann oder Frau die Region erstmal ausgiebig verwöhnen, bevor zum Beispiel die Finger langsam eingeführt werden. Die Erregung steigt und das Verlangen aufeinander wird größer. Bei großer Erregung ist der Körper sehr entspannt und in diesem Zustand kann der Anus bereits mit einem Sexspielzeug, wie dem Analzapfen, oder auch den Fingern vorgedehnt werden Gleitmittel ist dabei ein Muss. Das beugt Schmerzen beim analen Verkehr vor. Um es auch sauber zu haben sollte der Darm vorher mittels Klistier oder Analdusche entleert werden.

 


Vielleicht auch interessant?

2 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Gast

Geschrieben · Melden

Hallo auch ich möchte mich dazu äußern. Mir ist es ganz doof passiert ich hatte ganz vergessen das mein Freund mir eigentlich geschrieben hatte das er es am Po eigentlich gar nicht mag, und beim erstmal sehen habe ich ihn einfach geleckt und so fing alles an grins und es wurde immer schöner. Wir haben uns beide entdeckt, denn auch ich hatte noch nie Analverkehr für mich war auch er der erste Mann. Und ich kann nur beipflichten es gehört eine Menge vertrauen dazu. Aber wenn man sich richtig gehen lassen kann und sich auf dem Partner voll verlassen kann ist diesen Gefühl wunder schön, allerdings weiten wir es doch jetzt sehr aus. Ich werde sehr gern in meinen Po gefi... und bekomme eher einen Orgasmus als sonst es geht bis ins Gehirn einfach der Wahnsinn. Und mein Freund fiste ich sehr gerne es ist einfach der Wahnsinn dieses Gefühl in ihm zu sein, sicherlich mag es nicht jeder, aber sein Po fühlt sich mittlerweile wie eine geile Möse an aber das berührt auf völliges Vertrauen. Ich kann nur vielen Frauen sagen oder raten nicht immer gleich nein sagen mag ich nicht versucht es doch einfach mal lasst euch fallen. Aber es geht auch nur mit dem richtigen Mann den ich jetzt endlich gefunden habe. Euch noch viel Spaß beim ausprobieren.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben · Melden

Analverkehr ist nicht schwer! Eine super Einstellung der User hier! Die Beschreibung trifft genau den Kern, Vertrauen ist das Wichtigste! Meine Frau hatte vorher noch nie Analsex. Sie hat mir aber vertraut und ich habe zuerst "Anal-Lingus" (mit der Zunge die Rosette verwöhnen) bei ihr gemacht, dann erst einen Finger, dann zwei und zu guter Letzt mit Gleitgel meinen Schw... eingeführt. Es ist für beide Seiten ein tolles Gefühl und ein Kick für den Kopf!!! Man braucht sich nicht davor zu ekeln, meistens ist die Rosette sauber und auch der Darm ist nicht dreckig! Auch als Mann kann man daran viel Spaß haben! Hatte letztens einen richtigen Schwengel in meinem Hintern, supergeil!!! Also Jungs und Mädels, probiert es aus, aber richtig!!! LG das Asselpaar

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen