Praktisch jeder hat Sexfantasien
Eine wissenschaftliche Studie mit 18.000 Teilnehmern hat ergeben, dass fast jeder Mensch Sexfantasien hat.

Aber keiner spricht darüber
95 Prozent der Befragten mögen mit keinem, auch nicht mit den Partnern, über ihre Sexfantasien reden.

Warum eigentlich nicht?

  • Vielen sind die eigenen Fantasien zu ausgefallen.
  • Manche leiden darunter, dass sie von verbotenen Sexpraktiken träumen.
  • Einige haben Schuldgefühle, weil in ihrem Kopfkino der Partner keine Rolle spielt.
  • Anderen sind die eigenen Fantasien einfach nur peinlich.
  • Erregend sind sexuelle Fantasien allemal. Wahrscheinlich deshalb gehören “Kopfkino” und “Rollenspiel” im Poppen.de-Chat mit zu den beliebtesten Räumen.


Im Kopfkino spielt der Partner nicht die Hauptrolle
Eine Umfrage unter Poppen.de-Mitgliedern hat die genannte wissenschaftliche Studie bestätigt:

  • Nur 29 Prozent unserer weiblichen Mitglieder denken bei ihren sexuellen Fantasien an den eigenen Partner.
  • Aber ca. 60 Prozent von ihnen denken an eine andere Person!
  • Nur 19 Prozent der Männer treiben es in ihrer Fantasie mit dem eigenen Partner.

Männer träumen am liebsten von Sex mit mehreren Frauen

Der erotische Traum vom Dreier ist nach allen Untersuchungen immer noch die beliebteste Sexfantasie der Männer. Auch im Poppen.de-Forum und -Chat wird dieser Wunsch vielfach geäußert.

Frauen träumen gern von Sado-Maso-Praktiken
Überraschend viele Frauen beschäftigen sich in ihrer Fantasie mit Sado-Maso-Sex. Vielleicht hängt damit der enorme Erfolg des Romans "Shades of Grey" zusammen? Jedenfalls erfreuen sich auch entsprechende Poppen.de-Chat-Räume bei der Damenwelt einer überdurchschnittlichen Beliebtheit.

Selbermachen - ohne Porno geht’s auch
Die Mehrheit der Männer und Frauen benötigt keine Pornos zur Selbstbefriedigung, ihnen reicht ihr Kopfkino.

Ist das Kopfkino schädlich?
Sexfantasien können als Eisbrecher für legitime, persönliche Tabuthemen dienen. Das ist an sich eine willkommene Bereicherung der sexuellen Möglichkeiten. Sie könnten aber problematisch werden, wenn durch intensive sexuelle Fantasien der Bezug zur Realität verloren geht und...


  • … die Fantasie mit einer Personen realisiert werden soll, die dazu nicht eingewilligt hat.
  • … wenn das alltägliche Verhalten einer Person auf Grund einer eigenen Sexfantasie fehlgedeutet wird und es dann zu peinlichen Situationen oder gar zu einem Übergriff kommt.
  • … wenn Sex-Fantasien zwanghaft wiederkehren.
  • ... wenn die Fantasien sich auf Kinder, hilflose Personen oder Tiere beziehen, denen man Leid, Demütigungen oder Gewalt antun möchte.
  • ... wenn man jemand die Umsetzung seiner eigenen sexuellen Fantasien aufzwingen will.
  • … wenn eine Fantasie für den, der sie hat, belastend ist. Beispielsweise wenn dadurch eine pädophile Neigung immer ungestümer wird.
  • … wenn das Risiko, durch das Hineinsteigern in eine illegale Praktik so groß wird, dass man die Kontrolle über sich verlieren und zum Täter werden könnte.

Nicht zuletzt auch aus diesem Grund beschränken wir den Austausch von Sexfantasien im Poppen.de-Forum und -Chat. Alles was sich innerhalb von Familie (Inzest), mit Minderjährigen - aber auch mit Tieren - an sexuellen Vorstellungen abspielt, soll bei Poppen.de nicht gepostet werden.


Sexfantasien sind gut gegen 08/15 Sex
Grundsätzlich sind Sexfantasien aber für fast alle Menschen ein erregendes Abenteuer im Kopf. Von Klassikern wie Sex auf der laufenden Waschmaschine, über den Wunsch nach Analsex oder Fesselspielen kann dadurch die Lust an neuen, faszinierenden Praktiken entstehen. Sexfantasien sind also vorzüglich geeignet, um Neues auszuprobieren und das eigene Sex-Spektrum zu bereichern.
Man muss sich nur trauen, sich mit Partnern und Gleichgesinnten über den Sex-Film im eigenen Kopfkino auszutauschen.

Autor: Christian & Team


Vielleicht auch interessant?

0 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Keine Kommentare vorhanden

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen