Küssen und lecken haben einige Gemeinsamkeiten. Bei beiden Spielarten sind Zungen- und Lippen-Fertigkeiten gefragt und man(n) kann der Frau durch Dauer, Intensität und Gefühl beim Küssen schon mal zeigen, wie sich der Cunnilingus danach anfühlt.
 

Eingang Venus

 

 


Wir haben uns durch den Forenthread "Mögen es alle Frauen, geleckt zu werden? Gibt es Männer, deren Leidenschaft das Lecken ist?" gepirscht, um Antworten auf Fragen zu finden und geben Euch hier 5 Hinweise:

 

 

1. Lecken ist Geschmackssache!


Lecken kommt von lecker. Aber nicht jeder hat den gleichen Appetit. In einem sind sich aber die meisten einig: Oralverkehr sollte keine haarige Angelegenheit sein. Eine Intimrasur und die notwendige Hygiene erleichtern das Leckvergnügen, wobei sie auch gern eine “frauliche Aura” ausstrahlen darf (solange diese nicht an die Nordsee erinnert).

 

 

2. Alles kann nichts muss...


Das Wichtigste beim Lecken ist, wie bei allen sexuellen Spielarten, dass es beide Partner wollen. Es bringt nichts, wenn einer es nicht mag und es nur macht, um dem anderen zu gefallen. Oralverkehr sollte beiden Spaß und Vergnügen bereiten und nicht in Perfektion und Leistungsdruck ausarten.

 

 

3. Als Vorspiel, Hauptakt oder Dessert.


Lecken ist häufig Teil des Vorspiels. Dies kann sehr ausgiebig sein und wem’s gefällt, auch eine Stunde oder länger dauern… Allerdings soll es auch Frauen geben, die nicht die Geduld mitbringen sich auch wirklich einer ausgiebigen "Mundart" hinzugeben. Viele Männer genießen es, zu spüren, was der Partnerin gefällt. Frauen können also ruhig den Mut aufbringen dem Mann zu zeigen, wie sie es im Moment gerne haben möchten. Sich darauf einzustellen macht Männer glücklich.

Durch das Lecken steigt die Aussichten auf einen klitoralen Orgasmus. Manche Männer berichten davon, dass sie anhand einer Geschmacksveränderung der Pussy einen sich annähernden Orgasmus erkennen können und schwärmen vom süßen Geschmack von “Mutter Natur's Gleitmittel”. Wenn Frau einmal gekommen ist, kann sie aber auch leicht zur Überempfindlichkeit und Überreizung neigen, was ein weiteres Lecken unerwünscht werden lässt. Andere berichten von einem intensiveren Geschlechtsverkehr nach Cunnilingus, wodurch multiple Orgasmen ermöglicht werden.

 

 

4. Squirting - eine feuchte Angelegenheit


Eine interessante Erfahrung beim Lecken kann Squirting sein. Vorsicht, nicht erschrecken, wenn plötzlich ein nasser Strahl geschossen kommt. Einige Männer gehen dabei voll ab. Leider ist dieses Erlebnis nicht jeder Frau gegönnt. Lecken kann aber auch ohne squirt eine feuchte Angelegenheit werden, in der beide Partner gemeinsam in der Stellung 69 genießen können, egal ob aufeinander oder nebeneinander.

 

 

5. Mal was anderes: Facesitting


Eine etwas derbere Variante des Leckens, die nicht nur für BDSM-Anhänger interessant sein kann, ist das Facesitting, bei dem sich die Frau auf das Gesicht des Mannes setzt und dadurch die Kontrolle über das Geschehen hat. Hier heißt es dann einfach: Leck mich!

 

 

Fazit:


Lecken ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Die Gegenleistung muss aber nicht gleich blasen sein. Für manche Männer ist es schon Belohnung genug, wenn die Frau sich dem Zungenspiel ganz und gar hingibt. Sollte Ihr etwas mal nicht gefallen, kann Er Ihre Reaktion fühlen und die Technik gegebenenfalls einfach abändern, was dann ganz intuitiv geschehen sollte. Wenn sie den Kopf des Mannes mit ihren Händen etwas nachbessert, kann das auch sexy sein. Jede Frau reagiert da aber anders.

Lecken hat viele Varianten. So kann zum Beispiel auch aus einem Cunnilingus ein Anilingus werden und Hände oder Sextoys zum Einsatz kommen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Es gibt kein richtig oder falsch: Hauptsache beiden gefällt es!

Text von Melanie

Mögt ihr lecken oder geleckt zu werden? Diskutiert einfach in unserem Forum mit!

 

 

 

 


Vielleicht auch interessant?

4 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



leckercgn

Geschrieben · Melden

Na was soll ich schreiben, mein Nick ist Programm.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Melden

Lecken ist auch meine leidenschaft, ich mag es sehr wenn ich ihren saft schmecken kann.

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
derpassive666

Geschrieben · Melden

Lecken gehört zu meinen großen Leidenschafften. Nur zu gerne erlbe ich es wenn ein Frau dabei ommt ich den süßen Saft genießen darf den Sie mir spendet

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Nachtfalke888

Geschrieben · Melden

Ich lecke für mein Leben gerne, und lasse mir dabei natürlich auch gerne einen blasen.

Stehe auch voll darauf wenn die Frau sehr feucht kommt und genieße jeden Tropfen von

dem geilen süßen Honig.

Euer geiler Lecker

Mike

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen