Wir haben eine Menge Stimmen gesammelt und die Umfrage zum Thema „Wann hattest du dein erstes Mal“ ist ausgewertet. Ihr habt euch zahlreich an dieser Umfrage beteiligt, wofür uns herzlich bei euch bedanken möchten. Diesmal haben wir insgesamt sage und schreibe 80.795 Votings auf Poppen.de gezählt.

Und hier sind die Ergebnisse zur Umfrage „Wann hattest du dein erstes Mal“:

Wann hattest du dein Erstes Mal?

Männer:

  • Mit 14 Jahren oder jünger 21 %
  • Mit 15 Jahren 14 %
  • Mit 16 Jahren 15 %
  • Mit 17 Jahren 13 %
  • Mit 18 Jahren 14 %
  • Mit 19 Jahren 6 %
  • Mit 20 Jahren 4 %
  • Zwischen 21 und 25 Jahren 9%
  • Mit mehr als 26 Jahren 4%

  •  

Frauen:

  • Mit 14 Jahren oder jünger 29 %
  • Mit 15 Jahren 18 %
  • Mit 16 Jahren 18 %
  • Mit 17 Jahren 13 %
  • Mit 18 Jahren 10 %
  • Mit 19 Jahren 4 %
  • Mit 20 Jahren 2 %
  • Zwischen 21 und 25 Jahren 4 %
  • Mit mehr als 26 Jahren 2 %

 

Früh übt sich?! Knapp die Hälfte der Frauen und ein Drittel der Männer haben ihre ersten Erfahrungen im Verkehr mit Sicherheit ohne Führerschein gemacht.

Mehr als die Hälfte aller Teilnehmer konnten bereits mit 16 Jahren über ihr Erstes Mal berichten. Die Jungs liegen bis dahin hinter den Frauen und sind mit dem 17. Lebensjahr schließlich gleichauf.
Männer zwischen 21 und 25 Jahren, die bislang mit ihren Bemühungen nicht vorwärts kamen und noch kein grünes Licht für erste Intimitäten bekommen haben, dürfen aufatmen: In diesem Alter hatten knapp ein Zehntel der befragten Männer ihr Erstes Mal.

Frauen sind also im Schnitt immer noch ein bißchen schneller als die Männer. Mit dem 18. Lebensjahr hatten 88 % der Frauen ihre Vorstellung vom Ersten Mal gegen das echte Erlebnis getauscht. Bei den Männern waren es bis zum Alter von 18 Jahren schon 77 %.

Viele Umfragen haben es schon bestätigt: Frauen sind im Durchschnitt schneller als die Männer, wenn es um das Thema „Sex“ geht. Und auch unsere Umfrage bildet da keine Ausnahme. Frauen bleiben also weiterhin auf der Überholspur. Nur mit dem Einparken haperts noch ein wenig. B|

Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß auf Poppen.de.

Euer Poppen.de-Team

 


Vielleicht auch interessant?

8 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Gast

Geschrieben · Melden

klar machte ich wie ein alter hase ... wollte doch gegenüber den älteren kumpels nicht als bisheriger jungmann dastehen ... für dumme kommentare ... zumal alles toll klappte ... lach ...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben · Melden

wann das erste mal .... lach ... ich war gerade 14 ... mit clique im sommer campen ... die 17/18 j martina war verrückt nach mir ... ich sah ja älter aus ... ich war mutig ,und ran ... stellte mich gut an wie ein alter hase ... sie war nur erschrochen , als sie mein alter erfuhr ... sie dachte, ich wär alt wie sie ... ich war stolz wie ein spanier ... lässig ... alles wie selbstverständlich ... klar aufgeklärt > von oswalt kolle ...war eine schöne zeit ende der 60er ...anfang der 70er ... heutige jugend tut mir leid > würden es nicht glauben können ,was damals so ablief ...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben · Melden

Servus. Ich persönliche finde, wenn jemand sagt, nein ich möchte lange jungfräulich bleiben ist es eine Sache. Es ist aber eine andere Sache, wenn das andere Geschlecht einen nie die Chance gibt. Leider habe ich noch nicht die Möglichkeit gehabt, Sex auszuüben. Denn eine Frau dafür zu bezahlen widerspricht meiner moralischen Auffasung. Meistens hängts ja auch damit zusammen, das man auch keine Beziehung findet. Und da verliert eindeutig Zeit um später eine erfolgreiche Beziehungen aufzubauen. Ich selber bin 24 und noch jungfräulich. Genauso hatte ich bis jetzt keine Beziehungen. Und ich sehe, das beides zusammenhängt. In diesen Sinne Sebastian

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben · Melden

hi leute, schluss mit den vorurteilen! ich hatte mein 1.mal mit 14 und ich wusste ganz genau, was ich da mache! es kommt ja auch darauf an, wie weit man ist. denke auch nicht, dass ich dumm bin, mache jetzt bald mein abi und führerschein hab ich auch! Gruß Anika

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben · Melden

Da muss ich Silberschwalbe Recht geben... Ich bin eine Frau, und mein erstes Mal war mit 20... ja und ? Die Girlies ( besonders unter 16 ) wissen doch garnicht, was sie da überhaupt machen ! Körperlich vielleicht, aber seelisch sind sie doch überhaupt nicht reif "dafür" ... Da fällt mir gerade der Spruch "Dumm f*ckt gut" ein *GG* Also ich hatte jedenfalls mein Abitur und den Führerschein VORHER in der Tasche... und ich kann versichern, das es sogar Frauen gibt, die rückwärts einparken können und die sich ohne Navi in einer fremden Stadt zurecht finden... Aber vielleicht liegt das auch daran, weil ich nicht blond bin.. *G* Hab ich nun alle Vorurteile bedient ?¿ Gruss von Britta

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben · Melden

Hi Leute, mein erstes mal war mit 21 und das als Mann. Ich denke ich hab genau das Richtige getan ein kleinen Tick zu warten. Diese Zeit hab ich damit verbracht, fleißig zu lernen und meine Zukunft geplant, mir ein gepflegtes Äußeres und ein gewisses Maß an Bildung zugelegt. Es kommt nicht drauf an wann man sein erstes Mal hat, sondern vielmehr mit wem man es nachholen bzw. erleben möchte. Gruss,

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben · Melden

"...und man dieses Problem sein ganzes Leben mit sich herumschleppt." Ich lache mich scheckig,... Was für ein Problem denn? Muss das erste Mal neuerdings auf die Stirn tätowiert werden? Es ging doch gerade von 2 Wochen eine andere Untersuchung durch die Medien, dass ein Zusammenhang zwischen (Aus)Bildung, Intelligenz und dem Zeitpunkt des ersten Males besteht. Ratet mal welcher. Ein kleiner tipp, nach der Auswertung da oben käme die Masse der 80.000 User dabei nicht so gut weg....

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Geschrieben · Melden

Das Ergebnis überrascht mich nicht. Nun wäre es allerdings interessant zu erfahren, ob diejenigen, bei denen es sehr spät losging, freiwillig gewartet haben oder ob sie einfach nicht die Möglichkeit bekamen. Ich zum Beispiel hätte gerne früher begonnen, nur hat sich eben erst sehr spät eine Frau freiwillig bereitgefunden. Ich bin der Meinung, dass ein später Start kaum aufholbar ist und man dieses Problem sein ganzes Leben mit sich herumschleppt.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin