Jetzt sind wir mitten drin im 60. Eurovision Song Contest. Ein Augen- und Ohrenschmaus für die einen, eine optische und akustische Zumutung für die anderen. Viele Millionen Menschen verfolgen vor dem Fernseher oder auf Leinwänden den größten Gesangswettbewerb der Welt.

Nirgends liegen Rock, Glamour, Drama und Spannung in Glitter verpackt so perfekt inszeniert zusammen. Viele der Zuschauer begleiten die Auftritte ihrer Favoriten bei Public Viewings und auf Final-Partys mit spitzen Schreien und einem, dem Ereignis angemessenen, schrillen Outfit. Für uns war das Grund genug, im Jubiläumsjahr eine passende Umfrage zu starten und einmal mehr die erotischen Phantasien der verpoppten Deutschen zu erforschen.

Unsere konkrete Frage lautete:

Egal ob Talent oder Sex-Appeal, mit welchem Star würdest Du es Backstage treiben?

Ann Sophie oder doch lieber Lena?


Wenn es um Sex-Appeal geht, kann unsere ehemalige ESC Siegerin Lena nicht nur bei der Mehrheit der Männer (53 %) punkten. Auch für Frauen wäre Lena eine attraktive Gespielin. Immerhin 8 % der Frauen würden sich ein lesbisches Erlebnis mit Lena nicht entgehen lassen.

 

lena1.jpg

 


Mit ihrer erotischen Ausstrahlung schneidet unsere jetzige Kandidatin Ann Sophie nicht so toll ab. Nur 13 % der Männer finden Ann Sophie erotisch anziehend.

 

Annsophie1.jpg

 


Dauergrinser Stefan Raab zählt mit zu den schillerndsten Figuren der deutschen ESC Geschichte. Trotz des hohen Bekanntheitsgrades hat der “Wadde hadde dudde da”-Interpret allerdings kaum Chancen es Backstage mit seinen Fans zu treiben. Aber immerhin schneidet der “Schlag den Raab”-Protagonist Stefan im Gesamten etwas besser ab als Guildo “hat Euch lieb” Horn.

 

raab1.jpg

 


Die Antworten der männlichen Mitglieder findet Ihr nachfolgend im Überblick: (Klick zum Vergrößern): 

 männer2.png

 

Frauen scheinen sich generell eher wenig von dem Glitzer- und Glamour-Bohei der Eurovision-Stars beeindrucken zu lassen. 83 % der Frauen haben jedenfalls keine Sehnsucht nach einer wilden Nacht mit einem Eurovision Kandidaten. Aber rund 41 % der Damen würden einen „echten“ Superstar dann doch nicht von der Bettkante stoßen. Die Antworten der Frauen sind in der nachfolgenden Grafik zusammengefasst: (Klick zum Vergrößern)

 

Frauen.png

 

 

Bei wem punkten Stefan Raab und Conchita?


Obwohl Stefan Raab bei den Frauen nicht so gut ankommt, scheint er unter den Transexuellen und Transvestiten besonders beliebt zu sein. In diesen Personengruppe kann Raab den höchsten Wert (7 %) erreichen. Bei den Frauen waren es lediglich 3 %, die Raab im Backstage-Bereich gerne vernaschen würden. Im Vergleich mit Conchita Wurst schwinden jedoch die Chancen von Raab deutlich. Conchita erreicht den größten Erfolg unter den Transexuellen und auch bei den Transvestiten (jeweils mit 13 % und 14 %).

 

 

Mit steigendem Alter verlieren Frauen und Männer das Interesse an Bühnenstars


Sowohl Frauen und Männer lassen sich mit zunehmendem Alter nicht mehr vom Rampenlicht beeindrucken. Nur 5 % der Männer zwischen 18 und 27 Jahren zeigen kein Interesse an einem erotischen Abenteuer mit einem Superstar, wohingegen knapp 40 % der Männer ab 58 Jahren keine Lust auf Sex mit einem Celebrity haben.

Auch das sexuelle Interesse an Lena ist altersabhängig. Während bei den 18 bis 27 jährigen Männern noch 57 % von Sex mit Lena träumen, sind es bei den 58 bis 67 Jährigen „nur“ noch 32 %. Nichtsdestotrotz, Lena bleibt die Nummer 1 wenn es um den Sex-Appeal der ESC geht.

Die Fan-Quote bei Ann Sophie scheint altersunabhängig zu sein und pendelt sich im Bereich 12 bis 15 % ein. Die Detail-Auswertungen nach Alter kann man den nachfolgenden Tabellen entnehmen:

männeralter.png



Eine ähnliche Entwicklung ist auch bei den Frauen zu beobachten. Hier steigt der Wert der Rampensau-Ablehner von 24 % auf 57 % im Alter.  

frauenalter.png

Wie schön ein Sex-Erlebnis mit einem Musiker – egal ob Star oder Sternchen – sein kann, beschreibt ein Kommentar einer Nutzerin aus dem Poppen.de Forum, in dem zum Thema heftig diskutiert wurde:

 

 

„Ich habe einmal 8 Stunden am Stück, hemmungslosen guten Sex erlebt... Er Gitarrist 34, ich Tänzerin, damals 35 und der Sex wurde mit einer Endlosschleife von Metallica - Nothing Else Matters von 1987 begleitet.
 Nach 8 Stunden, es war 7h am Morgen, er ging zu seiner E-Gitarre und spielte das Lied auf der E-Gitarre… der Wahnsinn.“
 

 

Auf eine spannende und prickelnde Grand-Prix Veranstaltung am Wochenende - egal ob vor dem heimischen Fernseher, einer Final-Party oder möglicherweise direkt vor Ort in Wien!

 

Fotos: 

EUROVISION/EBU  Indrek Galetin
EUROVISION/EBU  Thomas Hanses
Rock am Ring

männer2.png

Frauen.png

männeralter.png


Vielleicht auch interessant?

0 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Keine Kommentare vorhanden

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen