Feminismus hin oder her. Wir Frauen, natürlich nicht alle, haben ein zwiespältiges Verhältnis zu unserem Dingsda. Ist es schön? Schaut es mit oder ohne Haare besser aus? Und wie soll es heißen? Geben wir es ruhig zu. Vagina klingt irgendwie medizinisch und Fotze/Votze ziemlich vulgär, oder?

Wir wollten das mal genauer wissen und haben nach Eurem Lieblingswort für das weibliche Geschlechtsorgan gefragt. Und weil wir schon dabei waren, fragten wir gleich auch die Penisträger, wie sie den Ort ihrer Sehnsüchte am liebsten nennen.

 

Post-vagina-smaller-1.png

 

10.863 Mitglieder haben sich bei der Umfrage beteiligt. Heute präsentieren wir Euch das Ergebnis. Aber warum ausgerechnet heute?

Heute feiern wir den internationalen Tag der Frau!


Wie, bitteschön, kann man uns Frauen besser feiern und ehren, als mit einer ausführlichen Beschäftigung des weiblichsten aller Körperteile?!

Also dann los! Hier ist das Namenskarussell als Ergebnis Eurer Abstimmung:

46% der Frauen und 52% der Männer nennen das weibliche Geschlechtsorgan am liebsten Muschi. Der zweitbeliebteste Begriff ist Pussy, der von 39% der Frauen und 35% der Männer verwendet wird.
Damit sind sich bei den beiden Top-Platzierungen beide Geschlechter einig. Ist das vielleicht ein Erfolg der Gleichberechtigung?

 

Muschi ist der Favorit für Vagina


An Dritter Stelle der Beliebtheitsskala gibt es jedoch schon einige Unterschiede und so nennen 14% der Frauen ihre intimste Zone am liebsten Schnecke, wobei 20% der Männer diese Möse nennen. Hier nochmal der Gesamtüberblick:

 

 

So nennen es Frauen am Liebsten!
1. Muschi (46%)
2. Pussy (39%)
3. Schnecke (14%)
4. Möse (13%)
5. Pflaume (7%)
6. Scheide (8%)

 

 

Und das sagen Männer dazu...
1. Muschi (52%)
2. Pussy (35%)
3. Möse (20%)
4. Pflaume (12%)
5. Schnecke (11%)
6. Loch (6%)


(Mehrfachantworten waren möglich.)

 

Neben diesen Favoriten habt Ihr uns mehr als 400 weitere Koseworte zugeschickt. Hier eine kleine Auswahl der besten Namen:

Bermudadreieck: Hahaha, ist das nicht ein sehr methaphorischer Begriff, der ausdrückt, dass man(n) da gerne eintauchen und versinken möchte?

Lustgrotte: Auch in den vielfältiger Abwandlung wie Lusthöhle, Lustperle, Lustgarten, Lustzone zeigt sich der eigentliche Reiz der Vagina, nämlich Lust zu empfinden.

Begriffe wie Brosche oder Brötchen klingen visuell und verbildlichen die intime Zone der Frau, wobei die Begriffe salonfähig sind.

Tropfsteinhöhle und Feuchtbiotop: lassen auf humorvolle Weise Rückschlüsse auf die sexuelle Aktivität der Frau zu.

Yoni: Ein wohlklingender Name, der esoterisch geprägt ist und zeigt, dass Sexualität auch spirituelles Erleben ist.

Prinzessin und Freundin: Sehr liebevolle Beschreibungen, die verdeutlichen, dass bei einer gesunden Sexualität Körper und Geist in Einklang stehen sollten.

Aber egal, wie Ihr Eure intimste Stelle nennt. Hauptsache, alle Frauen und alle Männer haben höchsten Respekt für diesen Ort der Lust und feiern und genießen den wundervollen Spaß, den man sich dort gegenseitig bereiten kann. Warum nicht gleich heute, am Tag der Frau!

Jedenfalls wünscht das Eure

Melanie & das Poppen.de-Team

Fotos: Erika Lust

 


Vielleicht auch interessant?

10 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



Alex_a_Berlin

Geschrieben · Melden

Ich bin etwas erstaunt! Gerade bei den Frauen hätte ich mit erotischeren Namen gerechnet,

aber Muschi hin und her, Honigtöpfchen, Lotusblüte oder Lusttempel....

Hauptsache, ihr habt Spass!!! :urock:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
swing2655

Geschrieben (bearbeitet) · Melden

also ich finde Muschi zwar auch am besten, jedoch ist es so das bei vielen Frauen alles blank ist( ich hab es nun mal auch gerne natürlich oder Teilrasiert)  und für mich somit der Name Muschi nicht mehr so ganz zutrifft. Also würde in diesem Fall für mich ja der ausdruck Schnecke oder Schneckchen zutreffen nicht nur wegen ihrer glätte......:crazy:   wobei der Begriff Pussy auch in betracht käme jedoch klingt er mir ein bisschen zu Teenehaft .

bearbeitet von swing2655

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Melden

Kommt auf die Stimmung an. Im allgemeinen finde ich den Ausdruck Muschi am Besten. Wenn ich aber so richtig geil bin finde ich Fotze toll.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Alois48

Geschrieben · Melden

Mir gefällt Muschi auch am besten. Aber viele Frauen finden es geil Votze zu lesen👍

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
CountryMan177

Geschrieben · Melden

Kommt auf die Frau an, was ihr gefällt oder nicht. So wie sie ihren Honigtopf nennt,  mach ich es auch. Zumindest in ihrem Beisein.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · Melden

Saftpresse oder Lulu sag ich dazu.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
joernki

Geschrieben · Melden

ich sage am liebsten "möse" ;)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
ding-Dong

Geschrieben · Melden

Am 5. Mai 2016 at 14:22, schrieb 1965NbgEr:

Ich finde die Bezeichnung "Gral" auch immr ganz nett...

so lange die Suche danach nicht zu langwierig ist ;)

Bei mir heisst sie auch machmal - etwas respektlos - Dose. Zuwendung und Huldigung sind dann eher liebevoller ...

oder 'piglet'?

piglet.jpeg

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
1965NbgEr

Geschrieben · Melden

Ich finde die Bezeichnung "Gral" auch immr ganz nett...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen