Ist für süße Krankenschwestern, heiße Piraten, liebliche Marienkäfer, bezaubernde Prinzessinnen oder für die Hallodris unter den Lappenclowns an den närrischen Tagen eigentlich alles erlaubt? Dein Guide für Sex an Karneval. 

    

Von Weiberfastnacht bis Veilchendienstag gehts ab!

Treue im Karneval? Fremdgehen an Fasching? Also Leute!?!?! Was für eine Frage. An diesen Tagen ist alles möglich und was unartig war, wird spätestens am Aschermittwoch verziehen. Jede Region hat dafür seine Stellvertreter, die büßen müssen. Im Rheinland ist es beispielsweise der Nubbel, woanders heißt der Sündenbock Lazarus oder Eazebär. Diese Strohfiguren sind schließlich seit Jahrhunderten an den wilden Seitensprüngen an den Karnevalstagen Schuld und mit ihnen geht in der Nacht von Dienstag auf Aschermittwoch jede Verfehlung in Flammen auf und verschwindet spurlos mit dem Rauch im Wind. Doch wie und wo findest Du Deine Karneval-Flirts? Dafür haben wir 11 nützliche Tipps gesammelt. Probier sie gerne aus und habe närrischen Spaß! 

 

1. Unbedingt unter Menschen gehen!

Deine Flirtchancen liegen an Karneval bei nahezu 100 Prozent. Egal ob Du alleine los ziehst, in der Gruppe oder mit Partner. Begib Dich dahin, wo Deine Zielgruppe feiert. Das kann auf Straßen und Plätze sein, in Eckkneipen oder Clubs.

 

2. Lächeln, tanzen, witzig sein

Wenn Du Sex willst, solltest Du die richtigen Signale senden: Anlächeln funktioniert immer. Einen Drink spendieren auch. Hau als Mann ein paar lustige Sprüche raus und sei nicht geschockt, wenn Frau mit versauten Dingen antwortet. Karneval hat seine eigenen, unkomplizierte Regeln. Doch denk daran: Diese lockeren Regeln verlieren ab Aschermittwoch weitgehend ihre Wirkung!

 

3. Das Kostüm verrät viel

Die poppigen Qualitäten eines Flirtpartners kann man zuweilen bereits am Kostüm erkennen: Teufelchen wollen an den “tollen Tagen” unbedingt sündigen. Cowboys brauchen es wild. Piraten möchten erobern. Prinzessinnen wollen umschmeichelt werden. Ach so, Du denkst, das ist totaler Quatsch? Na, dann probier es aus und teile uns Deine Erfahrungen gerne mit.

 

karnevalgruppe.jpg

 

4. Achte auf eindeutige Reaktionen

Wer mit Dir schunkelt, will nicht immer sofort Deine Zunge im Hals haben oder abgegriffen werden. Also verliere nicht den Überblick über die Signale Deiner Flirtpartner und reagiere angemessen. 

 

5. Entscheide Dich: Entweder viel Alkohol oder viel Sex

Ganz klar, Alkohol macht Dich locker und erleichtert das Flirten. Man sagt, mit dem 10. Bier hat man jeden schön getrunken. Sogar viele Heteros fangen dann schon mal an mit dem gleichen Geschlecht zu knutschen. Doch wenn Du richtig guten Sex willst, egal mit welchem Geschlecht, pass auf, dass es nicht zu viel vom guten Bier, Wein oder Schnaps wird. Ab einer bestimmten Grenze kannst Du schönes Poppen vergessen. Dann kotz und schlaf Dich aus und starte am nächsten Tag neu.

 

6. Wähle Dein Kostüm sorgfältig

Wenn Du Sex willst, kann Dir eine falsche Kostümwahl alles kaputt machen. Schleimmonster beispielsweise haben eigentlich nur im Morgengrauen beim sogenannten “Restepoppen” eine minimale Chance auf etwas Sex.

 

7. Plane vorher den Ort für Sex

Wenn Du mit Deinem Flirt nicht nach Hause gehen willst oder kannst, weil da beispielsweise ein Partner sich eventuell schon selbst mit einer Karnevaleroberung vergnügt, und es auch nicht in einem Hausflur oder hinter einer Litfaßsäule passieren soll, dann frage vorher eine Freundin oder einen Kumpel - wenn die verreist sind - nach einem Schlüssel oder plane ein Hotel ein. (Die sind allerdings recht teuer an diesen Tagen.)

 

Karneval.jpg

 

8. Notfall Sex-Set

Hab’ für alle Fälle ein Notfall-Sex-Set dabei. Was gehört da rein? Nicht viel. In jedem Fall eine Zahnbürste und Kondome, für Gays auch Gleitcreme.

 

9. Keine Spuren hinterlassen

Selbst wenn Dein Partner oder Deine Partnerin einem Karneval Erlebnis mit Toleranz begegnet, sollte man alle provokanten Spuren wie Lippenstift am Hals, fremdes Parfum in der Kleidung usw. verwischen oder auslüften lassen. Man muss ohne Not doch keine Beziehungskrise provozieren.

 

10. Feiern! Poppen! Schweigen!

Egal ob Du Mann oder Frau bist, brüste Dich danach nicht mit Deinen Karneval Eroberungen. Weder Zuhause noch am Arbeitsplatz. Ab Aschermittwoch hört sich das nicht immer gut an. Echte Narren genießen und schweigen. Das gilt auch für alles, was man von anderen an Erlebnissen gehört und gesehen hat. Man sollte es direkt wieder vergessen. Keiner will, nachdem der närrische Rausch verflogen ist, an sein haltloses Treiben erinnert werden - oder gar Vorwürfe hören.

 

11. Auf Poppen.de findest Du die erotischsten Events für die tollen Tage

So, und jetzt bitte einen Narrhallamarsch und Tusch: Denn der beste Tipp kommt zum Schluss! Guck Dir unbedingt die närrischen Veranstaltungen auf Poppen.de an. Hier bieten viele sexorientierte Clubs erotische Events für diese närrische Zeit an. Natürlich auch in Deiner Gegend.   

Das Poppen.de-Team wünscht Dir sexy Karnevals- und Faschings-Tage!


Vielleicht auch interessant?

54 Kommentare

Dieser Inhalt muss durch einen Moderator freigeschaltet werden

Gast
Du kommentierst gerade als Gast. Solltest du bereits einen Account haben, logge dich bitte ein.
Schreibe einen Kommentar …

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





Geschrieben

ich werde immer brav eingeladen, aber eher von Frauen und auch Männer.. Ich lerne aber auch spontan schnell Leute kennen, ja die Charme und das aussehen macht es. Ja !

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

smilie-gross_296-1.gif.c3a693fed70f4a7d59fcae6a4785d14a.gif Zur prophylaktischen Anwendung habe ich auch ein Generika für Karneval auf den Markt!4915233958765_Kopie.jpg.9581a4756c22155eba85ad0b772f9ea4.jpg

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
DWTNRW

Geschrieben

vor 20 Stunden, schrieb erotikprofessor:

Und wer im Karneval alleine bleibt hat ja immer noch Poppen.de

War immernoch mit Abstand der lustigste kommi hier :ok_hand: Fasching hin oder her. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
BiBoyPLZ6-7

Geschrieben

Na mal schauen was sich da ergibt

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Cali82_xXx

Geschrieben

Ach echt...eine Anleitung zum Nicht-Alleine-Sein? :D Na dann muss ich mir ja keine Sorgen mehr machen. xD

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
ziegepipifisch

Geschrieben

Sehr nice 🤩🎉🤩🎉🤩🎉🤩🎉🤩🎉

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Bei mir ist immer Fastenzeit.........also esse so gut wie kein Fleisch mehr

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
JustLookingDD

Geschrieben

lustig wie fast jeder Eintrg zu einem Kummerkasten verkommt. Nicht nur meckern, einfach mal in den Spiegel schauen und die Fehler bei sich selber suchen. Das hilft wirklich 👍

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Bodenseerider

Geschrieben

Ganz sicher nicht

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

vor 46 Minuten, schrieb Bodenseerider:

Das sind eher die, die sich am Fasnetsmäntig, einmal im Jahr ins Kostüm schlüpfen um „unerkannt“ , die Sau rauszulassen

Ist das nicht gerade schön und Sinn und Zweck des Ganzen geworden? Respekt, vor allen Organisatoren, solange sie keine kommerziellen Hintergedanken hegen. Was wäre das Ganze wert, ohne die vielen kleinen Schweinchen? smilie_happy_338.gif
 

bearbeitet von Anaconda_XS

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Renovatio_69

Geschrieben

:-) :-) :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Bodenseerider

Geschrieben

Mich regt es echt auf, wenn ich das zu hören bekomme: „ Die Narren sind nur zum saufen und Vögeln bzw. Fremdgehen unterwegs.“ Ich selber gehöre einer großen Zunft an und kann nur berichten, dass wir das ganze Jahr über beschäftigt sind, die Fasnet zu gestalten und zu organisieren. Dazu wurde 2017 die Fasnacht von UNESCO zum Weltkulturerbe akzeptiert. Da kann mir doch keiner sagen mit so einem Engagement sind wir nur am saufen und fremd vögeln. Ja, die gibt es natürlich auch, aber ich bezweifele das diejenigen zu irgendeiner Zunft oder sonstiges gehören. Das sind eher die, die sich am Fasnetsmäntig, einmal im Jahr ins Kostüm schlüpfen um „unerkannt“ , die Sau rauszulassen. Ich finde es schade, dass die vielen ehrenamtlichen Stunden die zur Planung das ganze Jahr über laufen unter diesen eher „ scheinwürdigen Narren“ untergehen sollten. Und darauf ein drei kräftiges Narri Narro und eine glückselige Fasnet

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Bei uns hier in Ostwestfalen wird Karneval von Jahr zu Jahr beliebter. Ich selbst bin der Meinung, dass zu viele Vereine bei uns in der Region ihr Motto nur noch unter das Zepter: "Opposition zur herrschenden Politik", stellen. - "SCHADE EIGENDLICH". smilie_denk_51.gif Das nimmt ein wenig von dieser Unbefangenheit.

Ich muss bei diesem "TATAR- Tusch" immer so lachen. Vom Sinn her, ist Karneval doch der Beginn einer Fastenzeit und übersetzt heißt das Wort 'Karneval' nichts anderes als "Fleisch, lebe wohl". Und dabei schreien die Jecken und Narren jetzt nach "Tatar", also nach Hackfleisch vom Rind? smilie_happy_051.gif"GEIL!"

Ok, an den Venezianischen und den Karneval in Rio werden wir in Ostwestfalen wohl niemals rankommen? Aber dafür hatten wir hier bei und vor 38 Tagen gerade eine Megaparty wo alle total besoffen waren und es sogar erlaubt war, Sprengstoff zu kaufen! smilie_happy_053.gif Das sollen die uns erstmal nachmachen. smilie_happy_268.gif  Im Ausland sind immer alle ein wenig irritiert, wenn man davon berichtet.

Zum Schluss noch ein Statement zur Motivation und meinen persönlichen Hintergedanken zur Wahl des Kostüms in Bezug auf Sex. smilie_denk_08.gif ' ' ..ich lese hier: "Teufelchen wollen sündigen - Cowboys brauchen es wild - Piraten möchten erobern - Prinzessinnen wollen umschmeichelt werden" smilie_denk_46.gifSicher, ein Kostüm verrät bestimmt viel und die falsche Wahl könnte garantiert alles kaputt machen? smilie_denk_09.gif

Nach reichlicher Überlegung bin ich zu dem Entschluss gekommen, mich dieses Jahr als "Toilette" zu verkleiden. smilie_denk_50.gif    Wenn ich dann eine Frau abschleppe, kommt die Zweite... smilie_x_050.gif...und eventuell noch die Dritte, dann ja direkt mit smilie_happy_133.gif                                                                      "Wünsche allen eine närrische Zeit" smilie_winke_053.gif

bearbeitet von Anaconda_XS

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
bookface123

Geschrieben

Also, Mr. Ponytail, ich kenne ja nicht allzuviele Leute aus dieser Gegend, aber die die ich kenne setzen das so gleich.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
MrPonytail

Geschrieben

Dieses automatische, zwanghafte gleichsetzen von Karneval und Co. mit Komasaufen und wildem Rumgevögel stört mich als gebürtigen Kölner mal ganz massiv! Vorallem wenn sowas von Leuten kommt, die nicht in einer Karnevalsregion gross geworden sind. Unterstellt ihr eigentlich allen Fußballfans (ob Liga oder Nationalmannschaft) eigentlich auch, dass sie automatisch Hooligans sind und nach jedem Spiel zwanghaft eine dritte Halbzeit durchziehen?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Devotin9

Geschrieben

@VenusvonWillendorf, natürlich weiß ich das...doch sag mir nicht, dass diese Komasaufer und hinter Liftsäulen-Popper irgendeinen Bezug zu ihrer Religion haben! Ich bin im Ruhrpott groß geworden und Karneval war der wichtigste Tag für mich. Alles bunt, verkleidet, viele viele Süßigkeiten...Das lockt hauptsächlich Kinder an...genauso wie Halloween!!! Ich habe Irgendwann als Kind komplett Abstand genommen, als ich merkte, wie die "Assis" den Tag als Ausrede nutzten für ihr Treiben...Auch öffentlich!!! Jetzt redest du immernoch von der Religion??? Für mich hatte der Anblick als Kind alles verdorben und stattdessen versteckte ich mich zu Hause vollständig angeekelt. Das geht leider vielen anderen Kindern so. Den Tag möchte ich den Kindern schenken.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
ihrundich231

Geschrieben

Ich kann dem so gar nichts abgewinnen, um ausgelassen zu sein brauche ich keinen Karneval oder Fasching

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Claudia1971

Geschrieben

Die beiden Herren auf dem Bild, dürfen sich aber gerne bei mir melden, von mir aus auch Rosenmontag 😂😂

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
fantast83

Geschrieben

Eine Freundin sagte mal: "Gute Liebhaber schlafen nur mit nüchternen Frauen." ... da wird's wohl schwierig auf'm Karneval eine zu finden, oder?

 

Lach Wer bleibt auch nüchtern? :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Coolwather1976

Geschrieben

Ich find Karneval gut ........ Party machen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Herrlich wie hier alle über Karneval herziehen. Gibt es nen Unterschied zwischen Karneval und euren normalen Wochenenden?😉

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Karneval trauen sich die Verklemmten auch mal,mit Hilfe von viel Alkohol:-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
JustLookingDD

Geschrieben

da sind ja schon teils skurrile tipps dabei. also entweder man vereinbart mit seinem partner die bekannte „kussfreiheit“ oder man bleibt treu wie sonst auch. finde der fasching ist keine ausrede alles flach zu legen was einem vor die flinte kommt, wenn man in einer beziehung ist. ansonsten mag ich fasching sehr und genieße das bunte treiben auch in vollen zügen 👍

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
tannenbaum15

Geschrieben

Karneval verkörpert Lebenslust Wenn Mann/Frau ein Vollsaufgerät zum poppen abschleppen, endet es doch in Lebensfrust

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen
Renovatio_69

Geschrieben

Ich mag auch kein kein Karneval... :-)

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Aus unserem Magazin

Ähnliche Themen